Forum Allgemeine Themen Plaudereien Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus

Plaudereien Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus

longtime
longtime
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von longtime
als Antwort auf olga64 vom 26.08.2009, 17:01:50
Wer im F.A.Z.-Blog "Stützen der Gesellschaft" noch nachlesen will von Don Alphonso, mit mehr als 110 Beiträgen:

"Die beste Untertanentradition der Kanzlerin".


--
longtime
eko
eko
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von eko
als Antwort auf longtime vom 26.08.2009, 17:26:15
Ich schließe mich an den Beitrag von longtime an, ohne dessen Meinung zu beurteilen.

Natürlich will ich nicht der "Oberlehrer der Nation" sein, aber ich wundere mich, wieviel User sich hier die Finger wund schreiben wegen Vorgängen, die dann, wenn uns nicht eine Bundestagswahl ins Haus stünde, überhaupt nicht wahrgenommen werden würden oder nur peripher.

Ich finde diese ganzen Diskussionen hier nicht mehr als eine (pardon!) "Korinthenkackerei". Da wollen doch alle sooo klug und intelligent sein.........und dann wird so ein Unsinn hier gepostet.

Ich bin der Meinung, dass "regieren" mehr sein muss als nur brav im Kanzleramt hinter seinem Schreibtisch zu sitzen und Akten zu studieren. Einer Kanzlerin oder einem Kanzler obliegt es lt. seinem Diensteid, dass er dem Volke zu dienen habe. Zu diesem Dienen gehört eben auch die Kontaktpflege zwischen Politik und Wirtschaft und das muss man nicht gleich mit dem Totschlagsargument der Korruption überziehen.

Nun hat dieses Abendessen, wie man vernehmen kann, grad mal 2 1/2 Stunden gedauert und verursachte Mehrkosten von ein paar Tausend €.

Na und ?

Sind wir eine bedeutende Industrienation oder nicht? Zählen wir zu den größten und leistungsfähigsten Handelsnationen, oder nicht ? Und müssen jetzt gleich wieder die "armen, hungernden Kinder in Deutschland" dafür herhalten, um das Ganze mit Schmutz zu überziehen? Und muss man von Ackermann, der die deutsche Bank hervorragend führt, abfällig als vom "Peanutsmenschen" hier gifteln?

Ich finde solche Äußerungen als Bankrotterklärung und letztlich vergeblichen Versuch, alles in den Dreck zu ziehen.
--
eko
hafel
hafel
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von hafel
als Antwort auf eko vom 26.08.2009, 21:21:06
@ eko: "Peanutsmenschen"


Außerdem stammt dieser "Peanut-Ausdruck" gar nicht von Ackermann! Das wird ihm nur "angedichtet".
--
hafel

Anzeige

hugo
hugo
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von hugo
als Antwort auf hafel vom 26.08.2009, 21:32:38
mit den "läppischen 50 Schneidermillionen" das war der Knopper der Vorstandssprecher von der Deutschen Bank

ich hätte da einige weniger kundenfreundliche Details von der Bank 24 zu berichten (gehört aber nicht hierher)
ärgert mich aber heute noch,,

aber das V-Zeichen bei der Esser-Affäre und das schon zu Beginn eines Prozesses ,,,nee das war zuviel,,das klang schlichtweg so wie: ach was soll der Pöbel uns ärgern ? wir kaufen uns sowieso die Richter,,,

übrigens: Die Deutsche Bank gehört zu den größten juristischen Spendern in Deutschland und hat seit 2000 bereits mehr als 4,1 Millionen Euro an die Bundestagsparteien gespendet[87]. Der Hauptanteil dieser Spendensumme (etwa 60 %) kommt der CDU zugute
(wiki)

hugo
rello
rello
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von rello
als Antwort auf hugo vom 26.08.2009, 23:11:26
Der Hauptanteil dieser Spendensumme (etwa 60 %) kommt der CDU zugute
(wiki)hugo


Bist Du vielleicht neidisch?

So muss es auch bleiben. Ein paar Scheinchen für die FDP einige Heiermänner für die SPD und keinen Poscher für die Linken.
Dafür stimme ich in der nächsten Hauptversammlung der Deutschen Bank.

--
rello
longtime
longtime
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von longtime
als Antwort auf rello vom 27.08.2009, 09:19:47
Poscher?


Der Geldvirtuose rello, der was hat "klingeln" gehört:


--
longtime

Anzeige

hugo
hugo
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von hugo
als Antwort auf rello vom 27.08.2009, 09:19:47
ja rello da kannste mal sehen wer uns regiert und wer bei wem am Faden hängt,,der Ackermann hängt sicher nicht am Spielkreuzfaden,,und die privaten Anwaltskanzleien welche Gesetzesvorlagen für den Wirtschaftsminister usw anfertigen sicher auch nicht,,

wenn man da etwas weiterdenkt, wer und wie wir regiert werden,,
kann einem schon übel werden,,da bleibt vom demokratischem Grundgedanken nicht mehr viel übrig.

Du denkst du wählst CDU und Merkel,,aber in Wahrheit wählst Du irgendwelche Unternehmer und deren Vorstellungen,,,du denkst Du wählst Schröder, Clemens SPD aber ,,,geirrt, wieder nix,,
--
hugo
rello
rello
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von rello
als Antwort auf longtime vom 27.08.2009, 11:46:28
Schau nicht so viel schlechtes Fernsehen, sondern versuche es mal mit Jiddisch. Heiermann Tacken und als Überbegriff: Pooooscher nicht so kurz wie der Fernseh-Clown.
--
rello
digizar
digizar
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von digizar
als Antwort auf wolkenbruch vom 25.08.2009, 13:01:29
Meine Meinung:
Viel Wind von den Neidern, ewigen Erbsenzählern. Albernheit.

Es ist im Geschäftsleben durchweg üblich,
daß Arbeitsessen so ablaufen. Genau dafür sind sie da.
Da zahlt auch der finanziell Stärkere oder der Gastgeber.

Wenn als Frau Angelika Merkel zu einem Essen einlädt, dann ist das in jedem Fall gerechtfertigt.
Hat Sie nicht auch für solche Fälle ein Budget?

Und sie wurde mit der Wahl zur Kanzlerin autorisiert, dieses Budget zu nutzen.
Wenn gerade jetzt herumgemeckert wird,
dann ist das (von der Oposition) ausgesprochen dumm. Lässt nur einen Schluß zu, nämlich sie mies zu machen, um selber zu punkten, vo eigenen Defiziten abzulenken.
Das ist das primitivste Verhalten. Gerade diese Leute würde ich niemals wählen.

Wenn es zudem darum geht, Herrn Ackermann und seine Freunde anläßlich seines Geburtstages zu bewirten, und dabei geschäftliche Kontakte zu pflegen und anzubahnen, die uns allen zugute kommen werden, dann begrüße ich ihr Verhalten um so mehr.
Wenn nicht jetzt bei einer solchen Gelegenheit, wann denn dann.
Und wann kriegt man 30 Leute dieses Kalibers schon mal (auch zeitlich) unter eine Decke.

Herr Ackermann kann sicher sein Abendessen selber bezahlen. Für ihn war dieses Treffen sicher finanziell Peanuts.

Wenn er eingeladen hätte, dann wäre es Bestechung gewesen.

Sie hat deshalb auch in meinem Sinne richtig gehandelt.


Ja, ich habe viele Geschäftsessen erlebt.

digizar
digizar
digizar
Mitglied

Re: Frau Merkel richtet die Geburtstagsfeier von Herrn Ackermann aus
geschrieben von digizar
als Antwort auf olga64 vom 25.08.2009, 16:58:26
...dass alle deutsche Unternehmen keine Steuern bezahlen...

Das behaupte ich mal ganz stark.
Kein einziges Unternehmen zahlt jemals Steuern,
nirgendwo auf der Welt.

Unternehmen führen die Steuer lediglich ab,
die ihnen von ihren Kunden bezahlt werden (müssen).
Und das sind wesentlich mehr als jene 19%.

Somit zahlt immer der Endnutzer alle Steuern.

--
digizar

Anzeige