Plaudereien frauenthemen ???

wikinger
wikinger
Mitglied

Re: frauenthemen ???
geschrieben von wikinger
als Antwort auf pilli vom 21.05.2007, 10:47:27
denn bleibe doch einmal beim Thema und zicke nicht rum wie ein altes Waschweib
--
wikinger
wikinger
wikinger
Mitglied

Re: frauenthemen ???
geschrieben von wikinger
als Antwort auf mea vom 21.05.2007, 10:24:32
ich habe auch einen Enkel und eine ganz frische Enkelin. Ich werde sie auch so lieben wie den Enkel )))
--
wikinger
ika1
ika1
Mitglied

Re: frauenthemen ???
geschrieben von ika1
als Antwort auf wikinger vom 21.05.2007, 10:53:35
Wie schön da darf ich hier auch mit schreiben, ich habe zwei Enkelkinder.
Und eigentlich brauch ich Media bericht nur abzuschreiben.
Meine Charlotte ist 71/2 jahre alt sie habe ich bis zu ihren 3 Lebenjahr jeden tag gehabt das verbindet sehr zu einen Kind.Und wenn das Kind noch sagt Oma du bist meine allerliebste Oma auch wenn du etwas alt bist.
Da fühlt man das alter nicht mehr.
Und seit Sept.06 haben wir noch den kleinen Moritz
ich oebe ihn genau so sehr. Aber er ist auch ganz anderst.
ich kann nun eigentlich nur noch meine spruch aus der Hp schreiben.
"Wenn ich gewußt hätte,dass Enkelkinder so viel Spaß machen, hätte ich die zuerst bekommen".
--
ika1

Anzeige

wikinger
wikinger
Mitglied

Re: frauenthemen ???
geschrieben von wikinger
als Antwort auf ika1 vom 21.05.2007, 11:31:24
ja, man hat und nimmt sich auch mehr Zeit für die Enkelkinder als damals für die Kinder .
--
wikinger
peter25
peter25
Mitglied

Re: frauenthemen ???
geschrieben von peter25
als Antwort auf vom 21.05.2007, 09:26:11
Hallo karin
Mach weiter so,eröffne neue Themen,wie "Frauenthemen"und lass dich nur nicht demotivieren,durch unqualifizierte
"Zwischenrufe"egal von wem.

Lasse "sie" doch antworten............
Denn stell dir mal vor, "sie" würde nicht mehr schreiben oder antworten??? Dann würden wir uns doch Gedanken machen und uns fragen,was ist los mit Ihr??

Da wir hier eine "große ST-Familie" sind sollten wir uns gegenseitig helfen und unterstützen und wenn nötig auch mal eine Auge zudrücken.



Ich würde jedenfalls "SIE" vermissen, wenn sie nicht ihre Kommentare oder den würzigen Senf zu allen oder zu nix dazu geben würde.Es würde einfach was fehlen.
Es ist doch eine Bereicherung das auch solche "sie's"sich im Forum tummeln und tummeln dürfen.

Noch ein Hinweis:"alte (Gift)-spritzen" sollte man nicht mehr verwenden..Infektionsgefahr..!!--die gehören zum Sondermüll------------ex und hopp!!
--
peter25
nasti
nasti
Mitglied

Re: frauenthemen ???
geschrieben von nasti
als Antwort auf vom 21.05.2007, 09:26:11

Ist das möglich, das wir Großeltern sind so bezeichnet als der schlechteste Erzieher? Die andere Oma ist 12 Jahre jünger als ich, Sie albert und spielt mit die Kinder genauso wie ich, die Enkelkinder lachen und lachen wenn mit mir sind zusammen, während die Mutter ganz rigoros erteilt die Strafen für etwas, was nicht „passt „ und die kleine Kinder weinen sofort los.
Ich passe mit Argus Augen auf damit den Enkelkinder gut geht , damit Sie nicht bestraft werden, und wünsche mir eine ewige gute Laune bei der Enkelkindern.

Ist das möglich das wir verwöhnen die Enkelkinder in eine nicht erwünschte Masse? So eine Kritik bekomme ich oft. Während die Mutter sagt für Kind: „Du darfst nicht jetzt in die Garte gehen!!!“ und Ihr Gesicht ist dabei mit schwarzen Wolken bedeckt, ich sage für das Kind folgendes: „Die Blumen schlafen jetzt, das Graß auch, und die Bäume haben die Blätter schon bereit zum Schlaf eingerichtet.“ Das Kind macht große Augen, versteht das ganz genau, bleibt ruhig. Danach guckt Richtung Mutter, Sie ist rigoros weiter, das Kind -4 Jähriger- weint wieder los, möchte nach Garten.
Dann sage ich: „Na gut, wir gehen ganz langsam in die Garte, und schnell zurück.“ Danach ist das Kind ruhig und glücklich.
Nicht aber die Mutter!! Sie greift mich an, das ich verwöhne die Kinder, muss nicht alles so sein was die Kinder sich so wünschen, etc.
Meine Erziehung Methoden sind nicht erwünscht, so eine freie Erziehung bringt nichts. Dabei Ihr Ehemann ist mein Sohn, und er ist verdammt erfolgreich in seinem Beruf. Hatte ewig seine Freiheit gehabt. Sehr selten zeigte ich für Ihn die Grenze, aber zeigte ich auch, wenn es sein müsste.
Bin viel beschäftigt mit dieser Frage, meine Enkelkinder sind mir wichtiger als alles was ich auch liebe.


Anzeige

wikinger
wikinger
Mitglied

Re: frauenthemen ???
geschrieben von wikinger
als Antwort auf nasti vom 21.05.2007, 12:42:24
hallo nasti, die Eltern sind zum Erziehen und die Großeltern zum Verziehen. Auch wir haben die Pflicht die Enkel im Sinne der Eltern zu erziehen, aber wir dürfen auch mal etwas durchgehen lassen
--
wikinger
Re: frauenthemen ???
geschrieben von nina
als Antwort auf vom 21.05.2007, 08:34:52

--
nina

liebe karin,

bleib so wie du bist, spontan, herzlich und humorvoll.
Ich mag dich.

Bei mir ist es tatsächlich so, dass ich ein Enkelkind besonders ins herz geschlossen habe.
Wir haben einfach einen besonderen draht zueinander.
Ich habe es niemals gesagt und alle meine enkelkinder gleich behandelt.
Trotzdem merke ich,dass meine enkelin längst weiss, dass sie meine besondere Liebling ist.
Kinder haben eine hochempfindliche Antenne dafür.
Es ist sowas wie ein unausgesprochenes geheimnis zwischen uns beiden.
Und das soll auch so bleiben.






marianne
marianne
Mitglied

Re: frauenthemen ???
geschrieben von marianne
als Antwort auf pilli vom 21.05.2007, 09:13:33
"----immer öfter umschwirren mich (die Pilli) PN´s..." Ach so? Diese Leute sind zu feige, ihre Fragen direkt hier reinzustellen? Ja dann...
--
marieke
gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: frauenthemen ???
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf marianne vom 21.05.2007, 17:21:15
hallo marieke,....man kann, aber man(n)/ frau muss in der Hinsicht nicht immer alles sooo glauben wie so eine widersprüchliche "Forentante" hier was zum Besten gibt....
..fehlt nur noch, dass sie einen persönlichen Kummerkasten eingerichtet hat...pruust!

gutgelaunt

Anzeige