Forum Allgemeine Themen Plaudereien Gedanken zum Tag ...

Plaudereien Gedanken zum Tag ...

nachtigall
nachtigall
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 23.05.
geschrieben von nachtigall
als Antwort auf pilli † vom 23.05.2009, 16:35:22
Arroganz ist die Kunst,
auf seine eigene Dummheit stolz zu sein.

--
nachtigall
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 23.05.
geschrieben von pilli †
als Antwort auf nachtigall vom 23.05.2009, 16:52:24
Das Mißtrauen der Dummen auf sich zu ziehen, weil er so gescheit war; von den Ungeschickten beneidet werden, weil er etwas erreicht hatte, von den Stumpfsinnigen wegen seiner Witzigkeit verabscheut, von den Rüpeln wegen seiner guten Manieren, von den Uneinnehmenden wegen seiner Erfolge bei Frauen gehaßt zu werden - welch ein Tribut seiner allgemeinen Überlegenheit!
geschrieben von Aldous Huxlex


entnommen dem Lexikon der dunklen Zitate


--
pilli
floravonbistram
floravonbistram
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 23.05.
geschrieben von floravonbistram
als Antwort auf pilli † vom 23.05.2009, 17:44:03
Jack Cohen und Ian Stewart in "Chaos und Antichaos ..."

"Wenden wir Searls Argument auf Ihr Gehirn an, so bedeutet es, dass Sie bloß denken, Sie seien intelligent, während Sie in Wahrheit nichts anderes tun, als eine ungeheuer lange Liste von Regeln, Meta-Regeln, Meta-Meta-...-Regeln anzuwenden, die Sie von Ihren Eltern, Ihrer Kultur, der Schule, dem Fernsehen und so weiter übernommen haben. In Wirklichkeit sind Sie also nur eine dumme organische Maschine, und Sie exerzieren mechanisch etwas durch, ohne zu verstehen, was Sie tun."

--
floravonbistram

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 23.05.
geschrieben von pilli †
als Antwort auf floravonbistram vom 23.05.2009, 17:59:33
eine feine zitat-wahl, flora!

so oft denke ich daran, wenn ich schwachmatiges höre oder lese zu guter erziehung, kinderstube und dem anderen hin-und-her-gezerre tumber leutz, die kinder zu kleinen dummen "organischen maschinen" zu verbilden, sie durch überholte anstandsregeln made by Knigge "mechanisch exerzieren" zu lassen und sie mit anderem nonsense zu quälen.

dafür sollten m.e. manche altvorderen die dachten, dass sie denken, in datt ewige fegefeuer geschubst werden!

--
pilli
Medea
Medea
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 23.05.
geschrieben von Medea
als Antwort auf pilli † vom 23.05.2009, 18:31:18
Jeder Mensch trägt in dieser Welt Himmel und Hölle in sich; -
welche Eigenschaft er erwecket, dieselbe brenntet in
ihm,
dessen Feuers ist die Seele fähig.

Jacob Böhme

M.
senhora
senhora
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 23.05.
geschrieben von senhora
als Antwort auf Medea vom 23.05.2009, 18:37:18

"Von den Schlechten verlacht zu werden ist fast schon ein Lob."

Erasmus von Rotterdam


senhora

Anzeige

girard
girard
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 24.05.
geschrieben von girard
als Antwort auf senhora vom 23.05.2009, 19:07:44
Gedanken leben
ebenso von der Bestätigung
wie vom Widerspruch ...


Stefan Zweig


... wünsche allen einen schönen Tag, Girard

... Stefan Zweig meinte auch:
Die halbe Wahrheit ist nichts wert...
eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 24.05.
geschrieben von eleisa
als Antwort auf girard vom 24.05.2009, 08:01:57
Ein Mensch erhofft sich fromm und still,
daß er einst kriegt,was er will.
Bis er dann doch dem Wahn erliegt
und schließlich das will,was er kriegt.

Eugen Roth
--
eleisa
oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 24.05.
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf eleisa vom 24.05.2009, 10:36:32
Doch schmerzlich denkt manch alter Knaster,
der von vergangnen Zeiten träumt,
an die Gelegenheit der Laster,
die er versäumt.
(Wilhelm Busch)

--
oesiblitz
PS: Ich noch nicht
gila
gila
Mitglied

Re: Gedanken zum Tag ... 23.05.
geschrieben von gila
als Antwort auf girard vom 23.05.2009, 07:45:20
Ich kenne jemanden der sagte "Ich bin die Wahrheit und das Leben". Sorry, ich glaub einfach daran. Und auch daran, daß die 10 Gebote sinnvoll sind. Stufe mich jetzt bitte nicht in die "Schublade dämlich ein".
Wenn Du mal überlegst, was um uns herum alles passiert, kommst evtl. selbst auf die Idee, daß die Menschen umdenken müssen. (Denn, was wir alle erlebten ist doch dämliches Verhalten von Verantwortlichen).
Gier und Egoismus trieben uns an den Rand des Ruins. Dazu kommt eben noch Oberflächlichkeit - Das ist verwerflich.
--
gila

Anzeige