Plaudereien GeDankenPalast

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: GeDankenPalast
geschrieben von Roxanna
Guten Abend in den Palast,

ein toller Song, liebe @WurzelFluegel, das grooved ordentlich 😊.

Ich weiß nicht, ob ich hier auch schon erzählt habe, dass ich gerade mit dem Umzug meiner Schwester sehr beschäftigt bin. Ist zur Zeit mein Dauerthema 😁. Unglaublich, was beim Ausräumen alles für Schätze zum Vorschein kommen. Schau mal, liebe @Phryne, was ich vor vielen Jahren für meine Schwester angefertigt habe

DSC07438.JPG

das wußte ich gar nicht mehr. Mit Silberfaden gehäkelt und natürlich gefüttert. Aber, wer geht denn heute noch so elegant ins Theater mit einem solchen Täschchen? Was mache ich nun damit? Die kann man doch nicht einfach wegwerfen, aber alles aufheben kann man auch nicht. Wohin das führt, habe ich gerade erlebt. Man muss sich wirklich beizeiten und vor allem ohne Zeitdruck überlegen, was von den vielen gehorteten Schätzen braucht man wirklich noch.

Wünsche eine gute Nacht und lasse liebe Grüße da

Roxanna
Florentine
Florentine
Mitglied

RE: GeDankenPalast
geschrieben von Florentine
als Antwort auf Roxanna vom 24.09.2023, 22:29:08
Ach, Roxy, wie ist das Täschchen schön.
Das kann  doch nicht einfach von hinnen gehen.
Es gebührt ihm in der neuen Wohnung ein Ehrenplatz,
an die Wand hängen könnte deine Schwester diesen Schatz.
Flori

Craiyon
Mareike
Mareike
Mitglied

RE: GeDankenPalast
geschrieben von Mareike
als Antwort auf Roxanna vom 24.09.2023, 22:29:08

Was heißt schon brauchen liebe Roxanna.
Meine älteste Tochter meinte mal lakonisch: "Alles ,was du im letzten Jahr nicht angefasst hast, kann weg."
Sie ist keine Sammlerin. Ich aber schon. Schöne Erinnerungsstücke erfreuen mein Herz..
Und das brauche ich, wie die tägliche Nahrung.

Herzliche Grüße in den Palst
Mareike
 


Anzeige

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: GeDankenPalast
geschrieben von CharlotteSusanne


collage (8).png

Guten Morgen ! Ich hab schnell mal nach Euch im Palast geguckt und
wünsche Euch eine schöne Sommer-Herbst-Woche  😁💗 !
Charlie  (auch "Sammlerin", sogar von manchen Papierschnipseln 😂,
die manchmal schwitzend Mühe hat, das Chaos zu bewältigen  😁........

 
LisaK
LisaK
Mitglied

RE: GeDankenPalast
geschrieben von LisaK
Hallo zum Wochenbeginn.
Gesammeltes ist fast immer mit Erinnerungen verknüpft, verständlich, dass es schwer fällt sich davon zu trennen.
Mir ging es in den letzten Jahren mit einigen Kontakten so, die sich in meinem Leben „angesammelt“ hatten.
Trotz der Bemühung um Verständnis füreinander, geht die Nähe zueinander manchmal verloren.
Wir wechseln unverbindliche Worte, ohne Tiefgang, die den anderen nicht erreichen.
Das Wesentliche bleibt unausgesprochen,…die Distanz schleicht sich unbemerkt ein.
Zeit sich darüber Gedanken zu machen, die leeren Beziehungen zueinander weiterzupflegen oder loszulassen.
Ich habe mich aufgrund der nicht mehr spürbaren Nähe für das Loslassen entschieden.
Die guten Erinnerungen gehen dennoch nicht verloren.
Habt alle eine gute Woche
Lisa🌞
Distanz und Nähe1.png
 
RE: GeDankenPalast
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Roxanna vom 24.09.2023, 22:29:08

liebe Roxanna, das Täschchen gefällt mir 😊 feine Handarbeit!

Es erinnert mich an meinen allerersten Opernbesuch - ich hatte mir extra dafür einen bodenlangen Rock nähen dürfen, ähnlich dem meiner Mutter und ich fühlte mich, wie die `Göttin in Frankreich`. Dazu trug ich ein völlig unnötiges Minitäschen, aus dem gleichen Stoff gefertigt, als Accessoire. Ohne diese Täschchen hätte es an Stil gefehlt, ihr versteht 😉 auch wenn es völlig unnötiger Ballast war! 😁
Ich betrat das Opernhaus in der Gewissheit, dass meine selbst designten Klamotten einfach hinreißend sind... war dann aber doch beeindruckt und inspiriert, von dem modischen Aufgebot eines Opernabends.
Opernliebhaberin wurde ich trotzdem nicht 😂 ihr verzeiht. Ich habe mich viel später den Künsten des Musicals zugewandt. 

💃 🎶
schmunzelnde Grüße
WurzelFluegel
 


Anzeige

RE: GeDankenPalast
geschrieben von WurzelFluegel

an alle Sammlerinnen @Roxanna, @Mareike und @CharlotteSusanne und wer sich noch dazu zählt 😉

Als ich das letzte Mal übersiedelte, musste ich schon aus Platzgründen ausmisten. Bei ein paar Dingen behalf  ich mir mit Fotos, um meiner Erinnerung bei Bedarf auf die Sprünge zu helfen. Das ist ziemlich platzsparend auf einem kleinen Stick archiviert 😁

Ansonsten merke ich, dass ES sich verändert. Ich empfinde es inzwischen eher als befreiend, Dinge auch loszulassen. Meine Sammelleidenschaft nimmt rapide ab.
Nur meine Pflanzensammlung habe ich noch nicht dezimiert... aber auch das steht an, oder wird vlt. auch die Natur selbst übernehmen... 


DSC03126.JPG
liebe Grüße
WurzelFluegel
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: GeDankenPalast
geschrieben von Roxanna
Über eure Rückmeldungen zu meinem Täschchen habe ich mich gefreut. Es an die Wand zu hängen, liebe Florentine ist doch mal eine originelle Idee. Erinnerungsstücke, die das Herz erfreuen, liebe @Mareike müssen natürlich aufgehoben werden. Der Unterschied zwischen jung und älter ist ja auf jeden Fall, das es zum einen noch nicht so viele Erinnerungsstücke gibt 😉 und zum anderen man weiß, da kommt noch viel, weil man das ganze Leben noch vor sich hat.

Das mit den Papierschnipseln liebe @CharlotteSusanne kenne ich auch, aber es sind ja nicht nur Schnipsel, sondern da steht ja in der Regel eine Information drauf, die man eventuell nochmal brauchen kann 😁.

Ob ein Kontakt oder eine Beziehung bleiben soll oder doch eher beendet oder im Sande verlaufen soll, liebe @LisaK, das ist noch einmal eine ganz andere Sache, die gut überlegt und abgewogen werden muss. Es ist doch so, dass nicht so viele ein Leben lang halten, und manchmal geht man eben nur für eine gewisse Zeit gemeinsam ein Stück des Weges und irgendwann trennen sie sich wieder. Ich finde es immer nur gut, wenn das friedlich vonstatten gehen kann, damit nichts "unerledigtes" zurückbleibt.

Es ist merkwürdig, liebe @WurzelFluegel, dass man sich zum Ausmisten fast immer nur dann aufraffen kann, wenn es aus irgendwelchen Gründen, am ehesten eben ein Umzug, dringend notwendig wird. Was einmal erworben wurde, gibt man so schwer wieder her, es sei denn, man macht sich einfach auch gar nichts mehr draus. Und ja, früher hat man sich für die Oper richtig fein gemacht, es gehörte sozusagen dazu, elegant und schön auszusehen. Lang zu tragen war toll. Heute geht man auch schon mal in Jeans, wenn überhaupt. Ich weiß nicht, ob sich junge Leute überhaupt etwas aus Oper machen. Ich habe im Theater schon wirklich schöne und bewegende Momente erlebt, wenn Arien gesungen wurden, die regelrecht Gänsehaut machten. Puccini hat das so gut verstanden.

Ich habe mir damals natürlich selber auch so ein Täschchen gehäkelt, weiß gar nicht, wo ich es aufbewahrt habe. Dazu hat es so gut gepasst

Hochzeit.jpg  
Wo ist denn die Palastherrin abgeblieben? Ich hoffe, sie ist wohlauf und grüße sie und euch alle herzlich

Roxanna

 
rehse
rehse
Mitglied

RE: GeDankenPalast
geschrieben von rehse

Vielleicht ist die Palastherrin auch im "Wahlfieber," so wie ich auch.
Mich betrifft nur Bayern. Aber ich habe dern Eindruck, es könnte sich etwas positiv verändern.
Hoffentlich kommt es auch so. Keine Mißverständnisse: Ich bin und bleibe Demokrat!

Wünsche allen Teilnehmern hier eine guite Zeit.

Liebe Grüße
rehse

RE: GeDankenPalast
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Phryne vom 22.09.2023, 14:40:53

👀

Phryne?

Hoffe, du bist okay!?

🍂

liebe Grüße an dich und die Runde
WurzelFluegel
 


Anzeige