Forum Allgemeine Themen Plaudereien gelbe engel fliegen nicht...:-)

Plaudereien gelbe engel fliegen nicht...:-)

simba
simba
Mitglied

Re: gelbe engel fliegen nicht...:-)
geschrieben von simba
als Antwort auf heide vom 01.07.2008, 10:49:22
Heutzutag gibts nix umsonst und wenn man ein schon etwas betagteres Auto hat, ist eine Migliedschaft - in meinem Fall beim ÖAMTC - die österreichische Schwester des ADAC unerlässlich..... Es kommt auf jeden Fall billiger und angenehmer, bei einer Panne irgendwo diesen Verein anzurufen, als mühsam eine Reparaturwerkstätte zu suchen und zu beauftragen.....
--
simba
mart
mart
Mitglied

Re: gelbe engel fliegen nicht...:-)
geschrieben von mart
als Antwort auf Doppelnick2gesperrt vom 01.07.2008, 10:53:42
Um das Klischee zu bestätigen:

Ein gelber, abschleppender Engel stieg an einer Kreuzung aus und kam schreiend zu mir, der Abzuschleppenden.
Er hätte immer schon gesagt, er mag keine Weiber abschleppen und jetzt weiß er es genau, er wird es nie mehr tun.

Und was ist passiert?

Ich fragte vorher, auf was ich als Fahrer im abgeschleppten Auto zu achten hätte und was ich tun müße. - Ich hatte einfach etwas von gespannten Seil etc. im Kopf. Er aber sagte zu meinem Erstaunen "Nichts muß ich tun!"- Stimmt ja irgendwie, - aber trotzdem dachte ich mir "Was das für eine tolle neue Konstruktion sie zum Abschleppen sei!"

....Nun, und ich tat auch nichts -

Männerworte darf man nicht immer ernst nehmen!
simba
simba
Mitglied

Re: gelbe engel fliegen nicht...:-)
geschrieben von simba
als Antwort auf Doppelnick2gesperrt vom 01.07.2008, 10:53:42
Die Männer geben es nicht zu Dabei hab ich bei meinen vielen jahrelangen Autofahrten etliche Männer zu Notrufsäulen laufen sehen oder bei ihren Autos in Gesellschaft der gelben Engel.....
--
simba

Anzeige

heide
heide
Mitglied

Re: gelbe engel fliegen nicht...:-)
geschrieben von heide
als Antwort auf simba vom 01.07.2008, 10:57:20
@Simba

Stimmt, aber deshalb bezeichne ich die Herren noch nicht als gelbe Engel.

heide
simba
simba
Mitglied

Re: gelbe engel fliegen nicht...:-)
geschrieben von simba
als Antwort auf heide vom 01.07.2008, 11:11:17
Wenn mir einer aus einer Notsitiuation hilft, ist für mich jeder ein Engel - egal ob rot, grün, blau oder schwarz
--
simba
heide
heide
Mitglied

Re: gelbe engel fliegen nicht...:-)
geschrieben von heide
als Antwort auf simba vom 01.07.2008, 11:15:16
Hui, dann bin ich aber der Engel aller Engel!!!!!!!!
--
heide

Anzeige

cecile
cecile
Mitglied

Re: gelbe engel fliegen nicht...:-)
geschrieben von cecile
als Antwort auf Doppelnick2gesperrt vom 01.07.2008, 10:53:42

Komisch, daß hier nur Frauen schreiben.
Männern passiert sowas nicht?!

jenniferj
geschrieben von jenniferj


Jennifer, ich werde jetzt mal die Statistik zu unsern Gunsten erheblich verbessern:
Mir ist sowas auch noch nie passiert: ich brauche keine farbigen Engel:

Nur:
Ich 'abe gar kein Auto...)


--
cecile
frank
frank
Mitglied

Re: gelbe engel fliegen nicht...:-)
geschrieben von frank
als Antwort auf Doppelnick2gesperrt vom 01.07.2008, 10:53:42
Passiert Männern auch, aber seltener. Bei so manchem der hier beschriebenen Probleme können sich viele aber selbst helfen. Und sie fahren meist die neueren Karossen, bei denen die Klimaanlage nicht mit Batterieenergie weiter läuft oder die Türen sich schliessen lassen wenn der Schlüssel noch steckt, etc. Sie stehen übrigens mehr auf "blonden Engeln" die können aber auch nicht fliegen.
--
frank
debi
debi
Mitglied

Re: gelbe engel fliegen nicht...:-)
geschrieben von debi
als Antwort auf heide vom 01.07.2008, 11:11:17

Stimmt, aber deshalb bezeichne ich die Herren noch nicht als gelbe Engel.
heide


Nicht nur bei Autopannen kommen jene "Herren", die ich in meinem Fall eben doch als gelbe Engel bezeichnen möchte )


Es sollte ein schöner Urlaub an der Ostsee werden. Am dritten Tag hatte ich einen Unfall und kam ins Krankenhaus. Rückenverletzungen, Nierenquetschung usw., sitz- und gehunfähig, Liegen nur auf der rechten Seite möglich. An eine sofortige Heimfahrt war also nicht zu denken.

Nach einer Woche wollte ich jedoch unbedingt nach Hause. Kopfschütteln bei den Ärzten. Da rief mein Mann beim ADAC an, um sich nach den Möglichkeiten einer Heimreise zu erkundigen. Von dort aus wurde nun alles Weitere gemanagt.

( Fliegen ging nicht, da ich, natürlich zum Glück, nicht total willenlos war - aber mich eben bei klarem Bewußtsein und ohne Lebensnotwendigkeit gar niemals nicht in ein Flugzeug legen wollte !!!! Dabei bin ich schon seit ewigen Zeiten sog. Fördermitglied bei zwei Flugrettungsdiensten … aber das nur nebenbei! )

Ein Arzt des ADAC’s setzte sich umgehend mit dem Krankenhaus in Verbindung und am nächsten Tag standen frühmorgens zwei Gelbe Engel an meinem Bett. "Wohlversorgt" mit Schmerzmitteln brachten sie mich zum Krankenwagen. Auf der rechten Seite liegend, durch Kissen stabilisiert und dann festgeschnallt, fuhren wir, unter Fürsorge und Beobachtung der beiden Sanitäter, in 8 Stunden nach Hause.
Es wurde uns sogar ein Fahrer für den Rücktransport des Wohnmobils angeboten, damit mein Mann an meiner Seite bleiben konnte. Diese Fahrt übernahm jedoch unser Sohn.

Die Kosten für diese ganze Aktion wurden voll und ganz vom ADAC übernommen – womit wir wirklich nicht gerechnet hatten - und auf zwei anschließend abgesandte Dankesbriefe an die entsprechenden Stellen folgten noch einige nette Telefonate.
Übrigens ... zu diesem Zeitpunkt war nur mein Mann Mitglied beim ADAC, was jedoch inzwischen auf mich ausgedehnt wurde

--
debi
rolf
rolf
Mitglied

blondeEngel fliegen nicht...?
geschrieben von rolf
als Antwort auf frank vom 01.07.2008, 11:32:11
oh doch, wenn sie von der plötzlich heimkehrenden Frau erwischt werden


--
rolf

Anzeige