Forum Allgemeine Themen Plaudereien Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf

Plaudereien Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf

olga64
olga64
Mitglied

Re: Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf
geschrieben von olga64
als Antwort auf JuergenS vom 20.12.2011, 16:44:39
Danke für die kluge Frage.
Menschen machen Fehler - egal in welchem Amt sie sind. In demokratischen Gesellschaften werden wir ja auch von echten Menschen repräsentiert, die zudem ein Querschnitt dieser Gesellschaft - mit all ihren guten und schlechten Seiten - sind. Es ist eine Sache des Charakters, des Selbstbewusstseins, zu Fehlern zu stehen und diese anzuerkennen. Leider ist diese Eigenschaft im deutschen Volk nie sehr ausgeprägt gewesen und ist es bis heute nicht. Vertuschen, "davon habe ich nichts gewusst" ist Standard in Deutschland seit Jahrzehnten - das macht die Aufarbeitung ja auch so schwierig. Olga
Re: Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf JuergenS vom 20.12.2011, 16:44:39
Es geht ja nicht nur prinzipiell um Geld. Herr Wulf hat eine Scheidung hinter sich und weiß als Politiker sehr genau, wie sich der Staat in dieser Sparte an dem Volk "bedient" und die Kinder zur Zielscheibe macht, damit
diese Kinder nur noch eine "Ware" sind, so wie es in dem
gleichnamigen Buch mit dem Titel "Warekind" geschrieben steht. Kann es jedem empfehlen !!

Gruß mary50
Re: Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf
geschrieben von Gina44
als Antwort auf FrauOberschlau vom 17.12.2011, 12:16:39
Ich finde er sollte nicht abdanken - das ganze ist doch schon eine richtige Hetzjagd

Anzeige

arno
arno
Mitglied

Re: Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf
geschrieben von arno
als Antwort auf Gina44 vom 22.12.2011, 14:45:49
Hallo, gina44,

Ich finde, er sollte nicht abdanken


das finde ich auch, denn die katholischen Bischöfe, die
sehr viel Schlimmeres zu verantworten haben (sexueller
Mißbrauch in ihrer Organisation)sind ja auch nicht
weltweit zurückgetreten!

Die Bischöfe fühlen sich für den Himmel und den ganzen
Erdball verantwortlich und der H. Wulff nur für einen
kleinen Erdflecken.

Viele Grüße
arno
Re: Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf
geschrieben von Gina44
als Antwort auf arno vom 22.12.2011, 16:03:01
Hallo Arno, bin ganz Deiner Meinung. Die katholische Kirche hat Schlimmeres aufzuarbeiten und kaum einer von denen zieht die Konsequenzen.
Hoffe sowieso das nach seiner Pressekonferenz endlich mal wieder Ruhe einkehrt.
Bin der Meinung auch ein Politiker muß bis zu einem gewissen Grad auch noch Privatmann bleiben können und als solcher hat er sich ja schließlich das Geld geborgt. Auch wenn ich die Gesetze nicht so gut kennen, aber ich finde es ist ein richtiger Kleinkrieg daraus geworden.
Wünsche C.Wulff und uns allen besinnliche Feiertage.
Grüße von Gina
anno10
anno10
Mitglied

Re: Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf
geschrieben von anno10
als Antwort auf Gina44 vom 23.12.2011, 13:35:40
Wenn ich dieseUrteile
sehe, kann ich eure sachlichen Bewertungen nur noch
zustimmen.

Anzeige

lifong2007
lifong2007
Mitglied

Re: Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf
geschrieben von lifong2007
als Antwort auf anno10 vom 23.12.2011, 20:30:03
Kann das sein, daß die Gesetze jetzt nur noch für das normale Volk gelten und verschiedene Berufe von vornherein ausgeschaltet werden? Wenn das so sich entwickelt, bin ich wohl in einer Scheinwelt gelandet, oder? lifong2007
peter25
peter25
Mitglied

Re: Geld regiert die Welt, Siehe Thema Wullf
geschrieben von peter25
als Antwort auf anno10 vom 23.12.2011, 20:30:03

So sehe ich das nicht.
Wenn Diebstahl vorliegt hat das auch seine Konsequenzen, dass sollte erst mal jeder Arbeitnehmer wissen.
Da spielt es doch keine Rolle,was für ein Wert das Diebesgut hat.
Nur von Fall zu Fall sollte man unterscheiden.Ob Kündigung oder Abmahnung.
Die Zeiten haben sich verändert zu Gunsten der Kündigung.(Personal gibt es genug)

Peter


Anzeige