Forum Allgemeine Themen Plaudereien Gibt es tatsächlich "christliche Gärten"?

Plaudereien Gibt es tatsächlich "christliche Gärten"?

hema
hema
Mitglied

Re: Gibt es tatsächlich
geschrieben von hema
als Antwort auf eleonore vom 13.07.2009, 18:57:05
Blöder geht es nicht, Eleonore.


--
hema
rolf
rolf
Mitglied

Re: Gibt es tatsächlich
geschrieben von rolf
als Antwort auf hema vom 13.07.2009, 21:51:39
Wir haben natürlich nicht dein Wissen, wie sollten wir auch, wir waren ja nicht dabei.
Schreib doch mal nen Reisebericht von deinem Besuch dort.
--
rolf
Re: Gibt es tatsächlich
geschrieben von mart1
als Antwort auf hema vom 13.07.2009, 21:51:39
.... und was hat das alles mit der geplanten Anlage eines "christlichen" Gartens in Berlin zu tun?

Ich spreche nicht von der künstlerischen Darstellung des Paradiesgarten im Mittelalter, der als Allegorie für das Gefilde der Seligen, der Wohnung der Seelen mit dem lebensspendenden Baum, der Frucht oder der Blume des Lebens in der Mitte symbolträchtig gemalt wurde.





--
mart1

Anzeige

engelsschuh
engelsschuh
Mitglied

Re: Gibt es tatsächlich
geschrieben von engelsschuh
als Antwort auf mart1 vom 13.07.2009, 22:03:29
Wenn das *christlich Sein* als eine Gesinnung zu betrachten wäre, also als eine Entscheidung zur Religion, dann müssten doch in einem christlichen Garten, alle Gräser und Blümchen, eine Meinung zu dieser Frage haben und sich zum Christentum bekannt haben, damit es sich um einen *christlichen Garten* handelt.

Dies scheint mir aber dann doch sehr unwahrscheinlich.
--
engelsschuh
Medea
Medea
Mitglied

Re: Gibt es tatsächlich
geschrieben von Medea
als Antwort auf hema vom 13.07.2009, 21:51:39
Ich frage mich schon seit langem, warum Jesus, der Stifter einer friedlichen, dem Menschen zugewandten Religion hier im Seniorentreff mit unerbitterlicher Härte ja wie es scheint geradezu mit sadistischem Vergnügen ständigen Angriffen ausgesetzt ist? Immer wiederkehrend in vielen threads zu lesen, kaum eine Gelegenheit auslassend, auf ihn und das Christentum einzuschlagen.
--
M.
karl
karl
Administrator

Wirres Zeug bleibt wirres Zeug
geschrieben von karl
als Antwort auf Medea vom 14.07.2009, 07:44:14
Ich habe nichts Böses gegen Jesus Gerichtetes gelesen, nur wirres Zeug von hema. Das Recht Solches Zeug als wirr zu bezeichnen, sollten wir uns nicht nehmen lassen.
--
karl

Anzeige

rello
rello
Mitglied

Re: Gibt es tatsächlich
geschrieben von rello
als Antwort auf eleonore vom 13.07.2009, 18:57:05
Deine kategorische Aussage missfällt mir außerordentlich.
Der erlernte Beruf hält nicht davon ab zu "gärtnern". Selbst Menschen ohne jede Lehre tun es und und ich schon länger als 60 Jahre, obwohl ich nur "einen Inschenjöhr" bin.

--
rello
Medea
Medea
Mitglied

Re: Wirres Zeug bleibt wirres Zeug
geschrieben von Medea
als Antwort auf karl vom 14.07.2009, 07:55:01
Hema ist ein Fall für sich - sollte sie nicht dennoch einen gewissen Schutz genießen? Eine Möglichkeit wäre,
nicht mehr mit Häme, sondern gar nicht auf ihre Vorstellungen und Beiträge einzugehen.
--
M.
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Gibt es tatsächlich
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Medea vom 14.07.2009, 07:44:14
Wer Jesus so anpreist, als wäre es eine Handelsware, muss damit rechnen, dass diese unter die Lupe genommen wird.

Hema - und andere hier - glauben wohl, wenn sie Jesus und Gott ständig auf den Lippen tragen und in die Tasten hauen, wären sie 1. besonders fromm und glauben wohl 2., dass sie beim Herrgott einen besonderen Stein ins Brett bekämen.

Man sollte aber damit nicht hausieren wie mit Schuhbändel und anderem Krimskrams.


--
schorsch
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Gibt es tatsächlich
geschrieben von schorsch
als Antwort auf hema vom 13.07.2009, 21:51:39
Gerade gestern kam eine Meldung übers Radio, dass in Syrien bei Ausgrabungen Werkzeuge gefunden wurden, die mindestens 200`000 Jahre alt seien.

Nun frage ich mich: Wenn man die Daten und Behauptungen, die in der Bibel stehen, zusammenrechnet, kommt man für die Entstehungsgeschichte der Welt - und damit der Menschheit - auf etwa 5`000 Jahre. Wer ums himmelswillen hat denn die Fundstücke, die ein viel früheres Entstehen der Erde und ein viel früheres Aufkommen des Menschen beweisen, geschaffen?

Aber keine Bange: Hema war ja dabei!

--
schorsch

Anzeige