Plaudereien Gut geprickelt

baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Gut geprickelt
geschrieben von baerliner
als Antwort auf lotte vom 28.12.2008, 18:53:48
Mit dem Dichten hapert es bei mir wie du weisst, aber ich kann gut kopieren

Der Winzer-Sekt



Seit 10 Jahren produziert unser Weingut hauseigenen, handgerüttelten Sekt, nach der Méthode Champenoise. Hierfür verwenden wir eigene erstklassige Weine, die, nach Ihrer Holzfassreife, bis zu 3 Jahren auf der Flaschenhefe liegen. Erst nach diesem langen Hefelager, wird die Hefe abgerüttelt und der Grundsekt degorgiert. Das lange Hefelager verleiht dem Sekt ein erstklassiges Mousse und eine sehr feine Fruchtigkeit die Ihn nahe an einen Champagner heranführt. Besonders geeignet ist Sekt als Apperetif und zu jeder Feierlichkeit. Mit einem Schuss Pfirsichlikör verfeinert, ist er ein besonderer Genuss. Zu Gerichten wie Kaviar, Gänseleber aber auch zu Rindfleisch und Käse ist Sekt zu empfehlen. Optimale Trinktemperatur: 10 - 12C


Quelle: Weingut Meurer an der Mosel, woher auch das Bild stammt.

Das mit dem Pfirsichliqueur werde ich mal ausprobieren - sicher ist es egal, welchen Winzersekt man nimmt. Kaviar und Gänseleber sind nicht mein Fall. Aber zu Rindfleisch und Käse könnte ich ja mal Sekt statt Rotwein reichen.
--
baerliner
rolf
rolf
Mitglied

Re: Gut geprickelt
geschrieben von rolf
als Antwort auf baerliner vom 28.12.2008, 19:24:59
mit der Bonzenbrause.
Und jetzt auch noch die Werbetrommel gerührt
--
rolf
Re: Gut geprickelt
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf rolf vom 28.12.2008, 19:27:15
Also ich kenne das Getränk unter dem Begriff "Gewerkschaftsbrause".
Woher der Ausdruck kommt und warum weiß ich aber nicht.
--
clabauterman

Anzeige

baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Gut geprickelt
geschrieben von baerliner
als Antwort auf lotte vom 28.12.2008, 18:53:48

Das blubbert - plappert die Lotte aus Wien
sie trinkt Prickelndes ... ist aber noch nicht hin.[/b]


Ja, meine Frau verträgt auch ein Glas

Oder willste mir uffs Jlatteis führen und hältst dir am Seltajlas feste?

Gesund mit Voeslauer

--
baerliner
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Gut geprickelt
geschrieben von baerliner
als Antwort auf rolf vom 28.12.2008, 19:27:15
mit der Bonzenbrause.
Und jetzt auch noch die Werbetrommel gerührt
--
rolf
geschrieben von rolf


Bringt das dem ST keine Einnahmen?

--
baerliner
Re: Gut geprickelt
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf lotte vom 28.12.2008, 18:53:48


Es schlingert der Schoner,
es schäumet die Gischt,
mit Henkelmanns Trocken,
da macht uns das nüscht.

und vor den Lofoten,
da trinken wir Roten.
--
clabauterman

Anzeige

lotte
lotte
Mitglied

Re: Gut geprickelt
geschrieben von lotte
als Antwort auf vom 28.12.2008, 21:42:43

Und am Nordpol dann
ist der Whiskey dran.
Wenn am Rahsegel das Elmsfeuer blitzt
und der Clabautermann in aller Ruh
prostet uns zu:
verliert seinen Schuh ...
der fällt uns auf den Kopf.
So oan oarger Tropf!

Und die Moral von der Geschicht`:
Seeleute, Perchten und der Clabautermann,
sollen nicht fangen zu saufen an.



Ahoi ... Servus !!!!
Re: Gut geprickelt
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf lotte vom 28.12.2008, 22:02:32
Oh Lotte,
Du Flotte,
Du kennst auch die Rah ?
Elmsfeuer ist ein Schnaps wohl
so deucht mich, fürwahr,

da kümmert der Seemann sich doch nicht sehr drum,
den kümmert ja meistens nur die Ration Rum,

von Perchten und Seeleut´ könnt ich´s nicht beschwör´n
Clabauter die saufen, das glaub mir, mein Deern.

)))
--
clabauterman
andrea
andrea
Mitglied

Re: Gut geprickelt
geschrieben von andrea
als Antwort auf vom 28.12.2008, 22:20:21
)))))))))))))))
--
andrea
majana
majana
Mitglied

Re: Gut geprickelt
geschrieben von majana
als Antwort auf andrea vom 28.12.2008, 22:23:40
Ob Sekt oder Selters,
das ist mir wurscht.
Hauptsache es schmeckt
und es löscht den Durst.

Der Moorgeist hat's in sich,
das kann man wohl sagen,
ein, zwei Gläschen zuviel,
und man kann mich nach Hause tragen.

--
majana

Anzeige