Plaudereien Handabdrücke

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Handabdrücke
geschrieben von Drachenmutter
Hallo Ihr Lieben,

wie der ein oder andere vielleicht weiß, gehört das Töpfern zu meinen Hobbys und das seit nunmehr 25 Jahren. Ziemlich am Anfang dieser Zeit hatte ich die Idee, einmal die Handabdrücke unseres kleinen Rudels in einer Tonplatte zu verewigen. (Man kann ja nie wissen, vielleicht wird sie in einigen tausend Jahren irgendwo als Fossil gefunden, lach.)

So verarbeitete ich Reste verschiedenfarbiger Tonsorten zu einem Klumpen und rollte den zu einer Platte aus. Hernach durfte jedes Rudelmitglied eine seiner Pfoten da hinein drücken. Bei meiner Jüngsten musste ich ein wenig nachhelfen, weil ihr mit noch nicht ganz zwei Jahren die notwendige Kraft fehlte.
Nachdem die Platte gebrannt, dann glasiert und nochmals gebrannt war, ergab die Aktion dieses Ergebnis.



Wie unschwer zu erkennen, habe ich die Platte rechtzeitig, als der Ton noch weich war, mit zwei Löchern versehen, durch die, zwecks Aufhängens des ganzen Teils, ein festes Band gezogen werden kann. So hing das gute Stück viele Jahre an der Wand, bis nach umfangreichen Renovierungsarbeiten kein Platz mehr an der Wand war. Nun steht die Platte momentan ziemlich einsam irgendwo in einer Ecke herum und fristet ein trauriges, weil unbeachtetes Dasein. Ein neuer Platz will gefunden werden. Bis dahin hänge ich sie mal hier im ST auf, in der Hoffnung, dass sie nicht stört.

Heutzutage werden solche Handabdrücke ja in den meisten Kindergärten mit Gips gemacht. Vielleicht hat ja der ein oder andere von Euch so einen Gipsabdruck der Enkelhand an der Wand hängen. Dann zückt doch einmal den Fotoapparat und nehmt ihn auf. Vielleicht haben wir ja bald eine kleine Sammlung von Handabdrücken hier.

Liebe Grüße,

woelfin


ilka
ilka
Mitglied

Re: Handabdrücke
geschrieben von ilka
als Antwort auf Drachenmutter vom 11.03.2009, 11:35:43
Hallo Woelfin,
ich habe zwei Handabdrücke an einer Wand in
meiner Küche hängen. Sie sind aus Salzteig und
im Backofen gebacken.
Geschenke von meinen Enkeln Patrick, der damals
6 Jahre und Sabrina, die 4 Jahre alt war.
Obwohl die Abdrücke schon etwas mitgenommen
aussehen, bringe ich es nicht übers Herz, dieselben
zu entfernen.



Liebe Grüße,
Ilka
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Handabdrücke
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf ilka vom 11.03.2009, 17:37:02
Hallo Ilka,

und wenn der Salzteig irgendwann einmal zerbröselt ist, hast Du nun wenigstens eine Aufnahme davon, die Du Dir dann an ihrer Stelle an die Wand hängen kannst. So geht die Erinnerung nicht ganz verloren.

Danke fürs Zeigen.

Liebe Grüße,
--
woelfin

Anzeige

rosarot
rosarot
Mitglied

Re: Handabdrücke
geschrieben von rosarot
als Antwort auf Drachenmutter vom 11.03.2009, 11:35:43

Hallo woelfin,

ich finde,das ist ne tolle Idee.
Ich habe heute noch von den Händen meiner Kinder
einen Gipsabdruck.
Irgendwann, nach Jahren sah er nicht mehr schön aus,
dann habe ich ihn mit Wasserfarbe bemalt.
Alles ist nun wieder in Ordnung.

Gruß

rosarot
omaria
omaria
Mitglied

Re: Handabdrücke
geschrieben von omaria
als Antwort auf rosarot vom 11.03.2009, 19:20:07
Handabdruck meines - damals 6-jährigen Sohnes (bisschen bearbeitet...)



omaria
Re: Handabdrücke
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf omaria vom 13.03.2009, 12:10:34
lustige Idee!
Füßchen wären auch nett!
Oder Popöchen
--
gummibroetchen

Anzeige

Re: Handabdrücke
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 14.03.2009, 18:26:03

*grins*

setzt eure enkelkinder mit dem popöchen auf den kopierer *gg


karin2
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Handabdrücke
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf vom 15.03.2009, 10:51:01
Aber bitte nur in angezogenem Zustand, man könnte Euch das sonst falsch auslegen.

LG,
--
woelfin
Re: Handabdrücke
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Drachenmutter vom 15.03.2009, 15:14:33

--logo.....!!!!!!!!! *gg


karin2
Re: Handabdrücke
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 15.03.2009, 15:36:23
och, so unschuldige Kinderpopöchen sind doch harmlos und niedlich. Was anderes wär's mit Seniorenhinterteilen. Die Kopiererplatte würde auch eventuell das Gewicht nicht aushalten
--
gummibroetchen

Anzeige