Forum Allgemeine Themen Plaudereien Harmonie - Frieden -

Plaudereien Harmonie - Frieden -

gila
gila
Mitglied

Harmonie - Frieden -
geschrieben von gila
Ich weiß nicht, wie es Euch geht ----,
aber manchmal hab ich das Gefühl, daß man nicht in Frieden und Harmonie leben kann, selbst wenn man das möchte.
Man tut niemandem was Böses - man lebt (meistert) sein Leben (nach bestem Wissen und Gewissen), so wie es sich gehört - trotzdem - Wo ist die Harmonie?
Natürlich sagt man genau seine Meinung, wie sich das auch gehört -
kann es sein, daß man evtl. damit aneckt und Disharmonie" erzeugt? -
Das wäre eigentlich eine Fortsetzung vom "Toleranz" -Thema
--
herzlichst
gila

P.S.:
Wer Harmonie und Frieden nicht schätzt, braucht nicht zu antworten. Danke
wolfgang38
wolfgang38
Mitglied

Re: Harmonie - Frieden -
geschrieben von wolfgang38
als Antwort auf gila vom 02.09.2007, 21:41:58
Hallo Gila,
ein altes Sprichwort:
"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben,
wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt."
(Verfasser unbekannt)
--
wolfgang38
florian
florian
Mitglied

Re: Harmonie - Frieden -
geschrieben von florian
als Antwort auf gila vom 02.09.2007, 21:41:58
Die meisten von uns schätzen Harmonie.

Nur, so ist es nun mal in einem Forum, dass ein einziges Wort , ein einziger Witz die Gemüter aufflammen lässt.

Leider manchmal mit ungeahnten Ausmaß-

Doch überall gibt es ruhige und friedliche Perioden.

Ich denke, wir schaffen das hier auch, eine länger zu erhalten!
--
florianwilhelm18

Anzeige

wolfgang38
wolfgang38
Mitglied

Re: Harmonie - Frieden -
geschrieben von wolfgang38
als Antwort auf gila vom 02.09.2007, 21:41:58
Und noch was:
"Böse Nachbarn", also Menschen, die nur Unfrieden und Streit stiften möchten, gibt es immer und überall. Man muss wohl oder übel mit ihnen leben. Aber wenn es irgend zu machen ist, geht man ihnen halt aus dem Weg und ignoriert sie.

"Es ärgert sich der Bösewicht,
wenn man bemerkt die Bosheit nicht"

(Altes Sprichwort, Verfasser unbekannt)
--
wolfgang38
bartnixe
bartnixe
Mitglied

Re: Harmonie - Frieden -
geschrieben von bartnixe
als Antwort auf gila vom 02.09.2007, 21:41:58
Hallo Gila, das haste schön geschrieben. Leider stimmt es haargenau. Wer nicht bereit ist andere Meinungen und Ansichten zu akzeptieren, wird leider auch nie einem harmonischen Miteinander zustimmen. Leider muß man das immer wieder erleben. Schade drumm - aber ich glaube, so wie Du denken viele hier.

Gruß
--
bartnixe
eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Harmonie - Frieden -
geschrieben von eleisa
als Antwort auf gila vom 02.09.2007, 21:41:58
Harmonie und Frieden schätze ich sehr in meinem Umfeld,
aber sehr oft stelle ich auch fest,das ich dafür den unteren Weg gehen muß und das ist nicht immer leicht.
--
eleisa

Anzeige

multifit
multifit
Mitglied

Re: Harmonie - Frieden -
geschrieben von multifit
als Antwort auf florian vom 02.09.2007, 21:45:54
Die meisten von uns schätzen Harmonie.

Nur, so ist es nun mal in einem Forum, dass ein einziges Wort , ein einziger Witz die Gemüter aufflammen lässt.

Leider manchmal mit ungeahnten Ausmaß-

Doch überall gibt es ruhige und friedliche Perioden.

Ich denke, wir schaffen das hier auch, eine länger zu erhalten!
--
florianwilhelm18
geschrieben von florianwilhelm18


--
multifit
Du hast das ganz genau "auf den Punkt" gebracht !!!


(Test)
pilli
pilli
Mitglied

Harmonie-Fieber
geschrieben von pilli
als Antwort auf gila vom 02.09.2007, 21:41:58
wer probs haben sollte, dem empfehle ich ein "Stossgebet":

Lieber Gott, mach mich fromm,
dass ich in den Himmel komm'!
vor dir falle ich auf die Knie:

"Harmonie verlass' mich nie!"


--
pilli
gila
gila
Mitglied

Re: Harmonie-Fieber
geschrieben von gila
als Antwort auf pilli vom 02.09.2007, 22:15:45
Ach pilli - was bist Du ein armer Mensch.
--
gila
astrid
astrid
Mitglied

Re: Harmonie - Frieden -
geschrieben von astrid
als Antwort auf gila vom 02.09.2007, 21:41:58
Auch ich schätze Harmonie und Frieden.
Was ich nur nicht mag ist,Ungerechtigkeit.

Ja,Gila,nicht ein Jeder verträgt Kritik
und ich finde,wenn man drum rum redet,
ist man nicht ehrlich,nur eckt man damit
oft an,das stimmt schon,Gila

Ich habe den Eindruck gewonnen,die
Menschen wollen belogen werden,
weil dann weniger Probleme da sind.
Sie wollen sich damit nicht auseinandersetzen.

Das denkt,Astrid

Anzeige