Plaudereien Herzensbildung

uki
uki
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von uki
als Antwort auf eleonore vom 26.06.2009, 10:53:21
Eleonore, dass es auch mal "harte", ich würde immer noch sagen, "klare" Worte sein müssen, kann auch bei mir vorkommen, wenn mich jemand in seiner Ansicht oder Handlung empört oder mir etwas will, mit Worten oder handgreiflich.
Nach Möglichkeit vermeide ich es, doch zu den Sanftmütigen bin ich nicht zu rechnen


Allgemein:
Ich vermute, dass Menschen mit sehr viel Power, Ideen, Durchsetzungsvermögen, die auch Einsatz für gute Zwecke leisten, gerade durch ihre Energie die ihnen zu eigen ist, was ja alles positiv ist, in diesem Punkt, nämlich der Vermeidung "harter" Worte und ihrer Wirkung auf das Gegenüber, manchmal nicht ganz bewusst sind.
Könnte das nicht tatsächlich einen Zusammenhang haben?

--
uki
astrid
astrid
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von astrid
als Antwort auf uki vom 26.06.2009, 13:45:43
Allgemein:
Ich vermute, dass Menschen mit sehr viel Power, Ideen, Durchsetzungsvermögen, die auch Einsatz für gute Zwecke leisten, gerade durch ihre Energie die ihnen zu eigen ist, was ja alles positiv ist, in diesem Punkt, nämlich der Vermeidung "harter" Worte und ihrer Wirkung auf das Gegenüber, manchmal nicht ganz bewusst sind.
Könnte das nicht tatsächlich einen Zusammenhang haben?
---------------------

Uki, meinst Du das Impulsive was durchkommt
in einem Menschen, der viel Power hat?
Das könnte so stimmen, wenn Mann/Frau drüber
nachdenkt.

Lieben Gruß, Astrid
uki
uki
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von uki
als Antwort auf astrid vom 26.06.2009, 13:54:50
Ja Astrrid, so in der Richtung. Es könnte hin zu einem sehr sicheren Selbstwertgefühl erweitert werden.
--
uki

Anzeige

ladybiene
ladybiene
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von ladybiene
als Antwort auf uki vom 26.06.2009, 10:49:42
Guten Tag uki,
ich begrüsse deinen Beiträge zur Herzensbildung
Müssen ehrliche Worte unbedingt hart ausgedrückt werden?
geschrieben von uki


Nein,müßen sie ganz gewiß nicht, eder kann sie nett verpacken und trotzdem mit Bestimmheit rüberbringen!
Das allerdings setzt vorraus dass man sich auf den Text konzentriert und nicht auf die Person.
Harte Worte in Begleitung von Intoleranz,persönlichen Anfeindungen und die Person lächerlich machen,hat nichts mit harten ehrlichen Worten zu tun.

Schönen Tag wünscht
Anneliese
--
ladybiene
kroma
kroma
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von kroma
als Antwort auf gila vom 25.06.2009, 23:34:23
Herzensbildung
auf gut Neudeutsch - soziale Kompetenz
schönes wochenende allen
--
kroma
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von bongoline
als Antwort auf ladybiene vom 26.06.2009, 14:27:47
Ich hänge mich einfach mal an den letzten Beitrag dran, bei so viel Herzenskälte und mangelnder Herzensbildung, die man mir heute unterstellt hat

Ich bin ja zur Zeit auf Kur und es hat einen Mitpatienten, der am einen Bein ab Unterschenkel und am anderen ab Knie amputiert ist. Da er auch zu den Rauchern gehört, trifft man sich halt immer wieder zwischen den Therapien bei den div. Raucherbänken. Heute kam ich neben diesem Mann zu sitzen und als dieser aufstehen wollte, meinte eine - ich will jetzt gar keinen Ausdruck dafür finden - Frau zu mir, ich solle ihm doch gefälligst helfen aufzustehen und meine Antwort war ein klares und bestimmtes Nein. Daraufhin mußte ich mich der Herzlosigkeit und als eiskalte Person hinstellen lassen. Meine Erklärung, dieser Mann ist auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben, es wird ihn jede Handlung, die er selbst durchführen kann, mit Stolz erfüllen und ich werde wirklich die Letzte sein, die ihm diesen Stolz nehmen will. Wenn er Hilfe möchte, wird er es sagen. Der Mann hat kräftigst seine Zustimmung bekundet, was die Frau überhaupt nicht akzeptierte, wie kann man nur so einen Krüppel sich plagen lassen, wenn man doch Hilfe zuteil werden lassen kann.

Ich glaube diese Frau ist voll davon überzeugt, dass sie Herzensbildung hat, die allerdings nicht das Schwarze unterm Fingernagel wert ist, wenn sie nur ihre Gefühle leben will und auf andere überhaupt keine Rücksicht nimmt.

Also da lass ich mich liebend gerne der menschlichen Kälte und mangelnden Herzensbildung bezichtigen, wenn es darum geht, jemandem anderen seinen Stolz zu lassen.

--
bongoline

Anzeige

ehemaligesMitglied40
ehemaligesMitglied40
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von ehemaligesMitglied40
als Antwort auf kleinesrainer vom 26.06.2009, 11:32:56

:::::::::::
*mal bisschen in sich grinst...
Ich glaube als erstes war "Jeg elsker deg" dran in Horten/Norwegen...
kleinesrainer



So sah dann die Antwort einer intelligenten Frau mit Niveau
dann immer aus - gelle
und
dusselige Puttchen reagierten so und öffneten dir die "Tür".
Du weißt, ich bin niemals nicht neugierig,
aber interessieren täte mich nun die Trefferquote bei Fall A und B
Du weißt Falschaussagen werden bestraft und der Stimme enthalten darfst du dich, wenn der Fall A zu 80% eingetroffen ist.
--
moana54
reni39
reni39
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von reni39
als Antwort auf gila vom 25.06.2009, 23:34:23
Liebe Gila,

unter Herzensbildung verstehe ich Güte, Warmherzigkeit, Toleranz, Verständnis für Menschen überhaupt.

Entweder man besitzt Herzensbildung oder man muß sie sich aneignen.
--
reni39
heide
heide
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von heide
als Antwort auf reni39 vom 26.06.2009, 14:57:53
Den Begriff Herzenswärme würde ich persönlich viel lieber durch das Wort Feingefühl ersetzen wollen, dessen Sinn ich – nicht immer - weitaus besser zu verwirklichen verstehe. Die sog. Herzenswärme ist für mich einfach zu speziell, bleibt von daher meinen nächsten Angehörigen vorbehalten.


--
heide
oessilady
oessilady
Mitglied

Re: Herzensbildung
geschrieben von oessilady
als Antwort auf heide vom 26.06.2009, 15:30:00
Darf ich auch eine Version zum Wort "Herzensbildung"
aussprechen? Ich verstehe unter diesem Begriff-es ist ein Wort das oft und in verschiedenster Art und Weise benutzt wird! Man hört öfters-Herzensgut-Herzenswärme Herzlich-aus vollem Herzen-warm ums Herz.All diese Begriffe beschreiben doch ein großes Maß an Güte -Hilfsbereitschaft und Mitgefühl für die Probleme und Sorgen anderer Menschen. Respekt vor Menschen -egal in welchem Millieu sie leben und aus welchem Land sie kommen!
Das ergibt zusammen für mich den Begriff des Wortes "herzenswärme".
--
oessilady

Anzeige