Forum Allgemeine Themen Plaudereien Heute ist Weltmännertag

Plaudereien Heute ist Weltmännertag

situ
situ
Mitglied

Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von situ
als Antwort auf schorsch vom 04.11.2010, 10:20:37
Und es lebt sich ohne sie in der schönsten Harmonie!
caya
caya
Mitglied

Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von caya
als Antwort auf lars vom 04.11.2010, 11:57:47
Es waren genau vier wunderbare Männer, Lars,

die hat man doch schnell durch, man kann sie sozusagen an einer Hand abzählen. (Ich könnte das nicht ) Aber ich bin ja auch bissi älter als Pilli
oder doch nicht????

C.
Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf caya vom 04.11.2010, 12:03:08

wobei die frage immer ungeklärt bleiben wird...

wer durfte wohl wen begleiten?

Anzeige

caya
caya
Mitglied

Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von caya
als Antwort auf vom 04.11.2010, 12:05:51

unter meinen Männern waren auch paar wunderbare dabei, und Begleiter gab es reichlich!

Ach, wie waren noch all die Namen???
Ich hör auf nachzudenken, mir raucht der Kopf
Urego
Urego
Mitglied

Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von Urego
als Antwort auf pilli † vom 04.11.2010, 02:01:36


@ pilli

"Jeder blamiert sich so gut wie er kann!"

Dieser weise Spruch fiel mir spontan nach dem Genuß von pillis Erguß ein.

Vielleicht ist es ratsam, den Zeitpunkt der Produktion ihres Beitrags mildernd zu berücksichtigen. Um die Uhrzeit kann es schon einmal vorkommen, daß das eine oder andere Glaserl Wein mit dem sprachlichen Vermögen der Schreiberin kollidiert, insbesondere, wenn es im Normalfall auch nur auf Stelzen daher gelaufen kommt.

Ja, was wäre denn die Welt ohne "die hilfreichen H ä n d e r mancher D r e i b e i n e r "? Ohne Hilfe im Haushalt, in der Waschküche und bei... Ei, ei, was wäre denn gewesen?

Dann hättest Du Dich noch eher von den real existierenden Dreibeinern verabschieden müssen und auf batteriebetriebene Einbeiner umstellen müssen.

Deinem Zitat von Maupassant hänge ich ans Ende ein paar Worte als Ergänzung an...

... von Salat ernährte, sich dafür aber auch keinen Blumenkohl (oder was es heute noch so gibt) einfängt.

Urego
olga64
olga64
Mitglied

Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von olga64
als Antwort auf caya vom 04.11.2010, 12:11:55
[quote=caya]
unter meinen Männern waren auch paar wunderbare dabei, und Begleiter gab es reichlich!

Liebe Caya - warum Vergangenheitsform? Gibt es wirklich niemanden mehr - fände ich schon schade.
Bei mir hat sich mein Verhältnis zu Männern in den letzten 20 Jahren doch sehr gewandelt - seitdem ich weiss und akzeptiere, was "frau" von ihnen erwarten kann, werde ich viel milder und geniesse auch bis zu einem gewissen Grad die Anwesenheit dieser Spezie Mensch.
Immerhin haben Frauen in unserem Alter Männer in den verschiedensten Kategorien kennenlernen dürfen: Vater, Bruder, Schulfreund, Kommilitone, Kollege, Nachbar,Handwerker, Liebhaber, Ehemann, geschiedener Mann (eventuell mehrfach) und was letztendlich das Beste ist: ein Freund - egal ob hetero- oder homosexuell. Da stimmt dann die Begleitung. Olga


Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von old_go
als Antwort auf lars vom 04.11.2010, 11:57:47
Lars

vielleicht will se auch keiner mehr........
und darum wird das Alleinrecht für Fernbedienung und miese Laune so hoch gejubelt........
olga64
olga64
Mitglied

Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von olga64
als Antwort auf old_go vom 04.11.2010, 16:59:27
Congratulation Madame Gudrun: Sie scheinen ja nach wie vor eine vielumschwärmte sexy lady zu sein? Wie machen Sie das nur....? Auch mit Fernbedienung, um sich Tips im TV zu holen "wie ändere ich meinen Typ"? Wunderbar..... Olga
Urego
Urego
Mitglied

Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von Urego
als Antwort auf olga64 vom 04.11.2010, 17:23:09


@ Olga64

Gnädige Frau,

Wenn's wieder losgehen soll, brauchen Sie mir nur ein Zeichen zu geben. Dann ist ab morgen der Frühstücksclown wieder im Dienst bei Ihnen.

Urego
sarahkatja
sarahkatja
Mitglied

Re: Heute ist Weltmännertag
geschrieben von sarahkatja
als Antwort auf schorsch vom 04.11.2010, 10:20:37
Antwort auf schorsch,

das kann ich so nicht gelten lassen,
er war fürwahr ein kluger Mann,
kann mancher Geist ihn nicht erfassen,
trägt er die geringste Schuld daran.

Ihm ward gegeben der Sprache Reichtum
und auch die Liebe war ihm nicht fremd,
er durchforschte das gesamte Universum,
und kannte manche Frau, auch ohne Hemd.

Nun steht er dort, am geweihten Platze,
einträchtig mit Schiller, Hand in Hand,
ein Lorbeerkranz anstelle einer Glatze,
für immer als deutscher Genius bekannt.

Was sollte ihn kümmern das Lamentieren,
Männer als emanzipiernötig zu beachten,
der ein alter Meister war im Parlieren,
würde es lächelnd als Blödsinn betrachten.

Sarahkatja
















Anzeige