Forum Allgemeine Themen Plaudereien Homosexualität, Christopher Day

Plaudereien Homosexualität, Christopher Day

Beleidigend
geschrieben von lara
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 21.07.2009, 15:26:12
Ich habe Dich sehr gut verstanden.
--
lara
ehemaligesMitglied65
ehemaligesMitglied65
Mitglied

Re: Beleidigend
geschrieben von ehemaligesMitglied65
als Antwort auf lara vom 21.07.2009, 15:33:03
Tatsächlich?
Dann gibt mir dein Verständnis von Korinthenkackerei zu denken...
--
meritaton
Re: Beleidigend
geschrieben von lara
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 21.07.2009, 19:50:09
kopiert aus Wiki:
Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich mitteldeutsch, norddeutsch: ein anderer Ausdruck für Pedanterie, Kleinlichkeit, Perfektionismus und gleichzeitig auch Rechthaberei, Altklugheit, Haarspalterei, Besserwisserei und aber eine Mischung aus diesen Erscheinungen
--
lara

Anzeige

engelsschuh
engelsschuh
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von engelsschuh
als Antwort auf andaman vom 21.07.2009, 13:07:03
ist ja schrecklich, wenn man dich so liest hast du ja irgendetwas was dich laufend in die situation bringt GV in bahn und bus bewohnen zu muessen. nun auch noch im zug. esw stimmt mich nachdenklich, dass ich derartige verkehrsmittel noch nie benutzt habe.
ob andere dabei spass haben, wenn du dabei bist, na echt???????
--
andaman



Ach was, seid du nun weißt, was man dort (öffentliche Verkehrsmittel) gelegentlich beobachten kann, kaufst du dir doch sicherlich ne Monatsmarke!?
--
engelsschuh
ehemaligesMitglied65
ehemaligesMitglied65
Mitglied

Re: Beleidigend
geschrieben von ehemaligesMitglied65
als Antwort auf lara vom 21.07.2009, 19:53:04
kopiert aus Wiki:
Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich mitteldeutsch, norddeutsch: ein anderer Ausdruck für Pedanterie, Kleinlichkeit, Perfektionismus und gleichzeitig auch Rechthaberei, Altklugheit, Haarspalterei, Besserwisserei und aber eine Mischung aus diesen Erscheinungen
--
lara
geschrieben von lara


--
Oho, was Tante Wiki so alles her gibt, staune ergriffen.

Aber, beste lara, schaffst du so ne Definition nicht mit eigenen Worten?

Und außerdem, wie soll ich es dir beibringen, wo du dich doch so bemüht hast!?
Das wusste ich schon.... Und ich habe auch gar nicht danach gefragt. Nur ein wenig über dein Verständnis dieser Bedeutungen gegrübelt.
Nicht böse sein

Ist nämlich interessant, was man/frau so alles darunter subsumiert... Das nämlich sagt sehr viel über den Menschen aus.....

Nun ja, wie heißt es so schön: Jeder Jeck ist anders.

Und schon wieder bin ich sehr froh darüber



meritaton
Re: Beleidigend
geschrieben von lara
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 21.07.2009, 20:10:30
Zitat meritaton:
Aber, beste lara, schaffst du so ne Definition nicht mit eigenen Worten?

Und außerdem, wie soll ich es dir beibringen, wo du dich doch so bemüht hast!?

Ich zitiere jetzt auch nur das halbe Posting!

Ob ich deine beste bin, möchte ich stark bezweifeln. Ich will es auch nicht sein.

Du mir etwas beibringen? Auch darauf verzichte ich zu Gunsten Anderer.


Ich bin nicht auf dieser Welt wie du mich haben möchtest. Sind dir das eigene Worte genug?


--
lara

Anzeige

ehemaligesMitglied65
ehemaligesMitglied65
Mitglied

Re: Beleidigend
geschrieben von ehemaligesMitglied65
als Antwort auf lara vom 21.07.2009, 20:19:59



Ich zitiere jetzt auch nur das halbe Posting!

Ob ich deine beste bin, möchte ich stark bezweifeln. Ich will es auch nicht sein.

Du mir etwas beibringen? Auch darauf verzichte ich zu Gunsten Anderer.


Ich bin nicht auf dieser Welt wie du mich haben möchtest. Sind dir das eigene Worte genug?


--
lara
geschrieben von lara


--
Lara, ich möchte dich nicht "haben", weder so noch so. Gewiss ist niemand auf der Welt um irgend eines anderen Willen! Wie um Himmels Willen meinst du möchte ich dich haben!?!?

Ich habe auch nicht unsere kleine Plauderei angefangen, erinnerst du dich?

Und wo wollte ich dir was beibringen? Wie verstehst du eindeutige Worte? Oder möchtest du jetzt ein bisschen "wortverdrehen"?

Wenn allerdings jemand ohne zu verstehen, was mich bewegt, in die Beleidigungskiste greift und sich dann auch noch hinter Wiki verstecken möchte, antworte ich auf meine Weise.

Glaub mir, nie im Leben wäre ich auf den Gedanken gekommen, dich oder deinen Sohn anzugreifen.

Weder wäre ich derart niederträchtig noch sähe ich dazu überhaupt einen Anlass!

Was mich stört, ist jegliche Hatz gegen Andersdenkende mit dem Anspruch, die Moral gepachtet zu haben. Weswegen man sich nicht scheut, im Dienste selbiger und von der Mehrheit getragen beleidigend zu werden. Nicht umsonst sind derartige Threads die langlebigsten.

Vielleicht braucht es einfach ein feines Empfinden für diese allgegenwärtige Verlogenheit. Und natürlich Mut sich außerhalb des Rudels zu begeben.


meritaton
Re: Beleidigend
geschrieben von lara
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 22.07.2009, 10:54:08
Zitat von lara:
Was für eine Korintenkakerei, Meritaton.Das Mart sich für die Rechte Homosexueller einsetzt, ist in jedem ihrer Beiträge zu lesen.


Meritaton

wenn das Wort Korintenkakerei für dich eine Beleidigung darstellt, entschuldige ich mich selbstverständlich!



>Wenn allerdings jemand ohne zu verstehen, was mich bewegt, in die Beleidigungskiste greift und sich dann auch noch hinter Wiki verstecken möchte, antworte ich auf meine Weise.

Noch einmal:wenn das Wort Korintenkakerei für dich eine Beleidigung darstellt, entschuldige ich mich selbstverständlich


>Erst nachdenken, dann beleidigen, guter Tipp, zwinker.>

ich danke dir für den Tip, ich werde ihn bei nächster Gelegenheit an wenden.




Ich bin kein Wortverdreher. Ich lese und antworte.


>Glaub mir, nie im Leben wäre ich auf den Gedanken gekommen, dich oder deinen Sohn anzugreifen. >

Was hat mein Sohn mit meiner Schreibe zu tun?

Er hätte mit Sicherheit nicht in meiner Umgangssprache geschrieben, hätte wahrscheinlich genau wie du mit seinen Latein und Griechisch Kenntnissen geantwortet. Ich habe aber nur 8 Jahre Volksschule, aber eine Menge Lebenserfahrung.



Danke dass du nicht niederträchtig bist.

>Was mich stört, ist jegliche Hatz gegen Andersdenkende mit dem Anspruch, die Moral gepachtet zu haben. Weswegen man sich nicht scheut, im Dienste selbiger und von der Mehrheit getragen beleidigend zu werden. Nicht umsonst sind derartige Threads die langlebigsten.>

Wo habe ich ? Wenn dann entschuldige ich mich noch einmal. Es fehlt mir einfach dein Wissen.

>Vielleicht braucht es einfach ein feines Empfinden für diese allgegenwärtige Verlogenheit. Und natürlich Mut sich außerhalb des Rudels zu begeben.>

Ich war und werde nie ein Rudeltier.

Mut:

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine von dem anderen zu unterscheiden.

Gott gebe mir Geduld mit Veränderungen, die ihre Zeit brauchen, und Wertschätzung für alles, was ich habe, Toleranz gegenüber jenen mit anderen Schwierigkeiten und die Kraft, aufzustehen und es wieder zu versuchen, nur für heute.

Friedrich Christoph Oetinger 1702 – 1782


lara
--
lara
ehemaligesMitglied65
ehemaligesMitglied65
Mitglied

Re: Beleidigend
geschrieben von ehemaligesMitglied65
als Antwort auf lara vom 22.07.2009, 11:47:01





wenn das Wort Korintenkakerei für dich eine Beleidigung darstellt, entschuldige ich mich selbstverständlich![/b]


Auch wenn das wieder nach selbiger aussehen sollte, zwinker, ja, es ist nicht gerade freundlich, dieses Wort. Aber ich bin nicht beleidigt.


>Glaub mir, nie im Leben wäre ich auf den Gedanken gekommen, dich oder deinen Sohn anzugreifen. >

Was hat mein Sohn mit meiner Schreibe zu tun?

Nichts, in diesem Thread war allerdings von ihm die Rede, was mir nicht entgangen ist. Und ich freue mich für ehrlich für dich.

Er hätte mit Sicherheit nicht in meiner Umgangssprache geschrieben, hätte wahrscheinlich genau wie du mit seinen Latein und Griechisch Kenntnissen geantwortet. Ich habe aber nur 8 Jahre Volksschule, aber eine Menge Lebenserfahrung.

Ich habe dir nirgendwo die Lebenserfahrung abgesprochen. Alles andere ist dagegen nicht so wichtig!

>Was mich stört, ist jegliche Hatz gegen Andersdenkende mit dem Anspruch, die Moral gepachtet zu haben. Weswegen man sich nicht scheut, im Dienste selbiger und von der Mehrheit getragen beleidigend zu werden. Nicht umsonst sind derartige Threads die langlebigsten.>

Wo habe ich ? Wenn dann entschuldige ich mich noch einmal. Es fehlt mir einfach dein Wissen.

Dich meinte ich nicht, du tauchst ja schließlich meines Wissens kaum bei den einschlägigen Themen auf.
Nochmal: Ich hatte nie vor, dich zu kränken. Deswegen war ich ein wenig überrascht.





lara
--
lara
geschrieben von lara


--
meritaton
Danke
geschrieben von lara
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 22.07.2009, 12:44:28
Das ist eine schöne Antwort für mich, hoffe nun sind alle Ungereimtheiten beseitigt.
Wünsche dir einen schönen Tag.
--
lara

Anzeige