Forum Allgemeine Themen Plaudereien Homosexualität, Christopher Day

Plaudereien Homosexualität, Christopher Day

roxanne
roxanne
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von roxanne
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 20.07.2009, 17:08:30
Zitat von digizar
Ich würde sagen, dass Schwulsein für mich eine Sauerei ist


Für mich ist dies eine Bewertung
--
roxanne
ehemaligesMitglied65
ehemaligesMitglied65
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von ehemaligesMitglied65
als Antwort auf roxanne vom 20.07.2009, 17:23:10
Zitat von digizar
Ich würde sagen, dass Schwulsein für mich eine Sauerei ist


Für mich ist dies eine Bewertung
--
roxanne


--
Nein, er sagt doch, dass dies so für ihn ist.
meritaton
digizar
digizar
Mitglied

Re: Homosexualität, Christopher Day
geschrieben von digizar
als Antwort auf digizar vom 18.07.2009, 15:38:21
Nachdem hier wohl keine qualifizierten Antworten erwartet werden können (jemals konnten?) - ausser im unmotivierten Draufschlagen, beende ich diesen Beitrag für mich.

Mit den Worten:
"Ich finde Homosexualität eine ganz tolle Sache, ich finde es auch nicht schade.
Es geht mir am Arsch vorbei."

Homosexualität scheint mir wohl der heutigen Zeit angepasst. Besonders dass man damit öffentlich prahlen muss.

Alle zufrieden jetzt?
Das war's mir mal wert,
wieder den Eindruck von vor über 2 Jahren bestätigt zu erhalten, daß hier nicht das richtige Publikum für mich ist.

Eine tolle Ausbeute aus einem Dutzend Seiten Bemerkungen,
doch eine Antwort zur Frage erhalten zu haben.


Diesen hierhinter verborgenen Link mal zu Gemüte führen?
Vielleicht gibts da auch ein paar Denkanstöße.


Gruss und tschüss -digi-

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von Medea
als Antwort auf roxanne vom 20.07.2009, 17:23:10
Viele wissen es, niemand spricht es bisher aus:
auch zwischen heterosexuellen Paaren gibt es homosexuelle Praktiken weltweit, aber die gehören
eben hinter die Schlafzimmertür.

M.

nachtigall
nachtigall
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von nachtigall
als Antwort auf Medea vom 20.07.2009, 19:38:47

Richtig medea, nur die werden nicht öffentlich zur Schau gestellt. Was von Beiden gewünscht - niemandem schadet - sollte doch auch unantastbar sein.

@ ramires
Ich finde das, wie im Forum öfters miteinander umgegangen wird, auch eine Sauerei. Das heisst aber nicht, dass ich einen dieser Schreibenden, (er oder sie) als „Sau“ titulieren würde. Denn die Sauerei betr. das Geschriebene , nicht aber den Schreibenden.
Diesem würde ich aber schlechtes Benehmen attestieren.

Gegen Schwule, Lesben oder Heteros habe ich nichts, ausser sie haben ein schlechtes Benehmen.

Allzu oft fehlt es leider am Textverständnis

Dies ist keine Wertung, nur meine ganz persönliche Meinung.

@ digi
Deine Frage könnte ich beantworten, finde es aber nicht mehr nötig.
Larissa
old_go
old_go
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von old_go
als Antwort auf Medea vom 20.07.2009, 19:38:47
"Viele wissen es, niemand spricht es bisher aus:
auch zwischen heterosexuellen Paaren gibt es homosexuelle Praktiken weltweit, aber die gehören
eben hinter die Schlafzimmertür.


du schreibst,was auch ich denke,Medea

ich bin aber auch der Meinung, dass nicht nur die "Öffentlichkeitsarbeit" der "Homos"
sondern ebenso
die oft unästhetische Zurschaustellung der Sextätigkeiten von
"Heteros-innen"
in der Öffentlickeit abstossend sind!

Wie hat doch gleich der Alte Fritz gesagt?
:
---jeder solle nach seiner Fasson leben---

nun denn,meinetwegen.

Schade,dass das,was eigentlich so schön und natürlich ist,
derzeit z.B. schon in Nachmittagssendungen im Fernsehen "geboten" wird,
so abstossend wirkt?

Schlimmer als Tiere,
die sich oft in ganz entzückendem Werben um das erkorene "Liebesobjekt" zeigen,
kommen die Darsteller von draussen,in Büros --oder Wäschekammern--
reissen sich die Kleider vom Leib
und,ohne sich auch nur andeutungsweise gewaschen,geduscht oder gebadet zu haben,fallen sie über einander her.

Der Zauber der Zärtlichkeit wird dabei völlig ausgeklammert!

Das ist ganz einfach widerlich und vor allem verantwortungslos!

Denn zu diesen Tageszeiten können Kinder und Jugendliche auch diese Fernsehsendungen einschalten
und dieses "Anschauungsmaterial" sehen.

Da fehlt doch:

......wohnt ein Zauber inne...

Gudrun

p.s.

nun denkt nur ja nicht,dass derartige Sendungen zu meinem Nachmittagsprogramm gehören!
Wir haben im Freundeskreis einige Scenen angesehén um darüber diskutieren zu können!



Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von eleonore
als Antwort auf old_go vom 21.07.2009, 08:44:29
kinder müßen nicht den fernseher einschalten, ein blick in auslage von kiosken genügt vollkommen.

zitat gudrun:
*Schlimmer als Tiere,
die sich oft in ganz entzückendem Werben um das erkorene "Liebesobjekt" zeigen,
kommen die Darsteller von draussen,in Büros --oder Wäschekammern--
reissen sich die Kleider vom Leib
und,ohne sich auch nur andeutungsweise gewaschen,geduscht oder gebadet zu haben,fallen sie über einander her.*

also darf man austausch von körperflüßigkeiten nur in geduschte und zähnegeputzte zustand vornehmen???

--
eleonore
lars
lars
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von lars
als Antwort auf roxanne vom 20.07.2009, 17:23:10
Zitat von digizar
Ich würde sagen, dass Schwulsein für mich eine Sauerei ist


Für mich ist dies eine Bewertung
--
roxanne


Digizar hat geschrieben, für mich ist das eine Sauerei, ist nur für ihn eine Bewertung!--
Also ich muss gestehen, wenn ich Männer sehe, die sich küssen, schüttelt es mich! Wahrscheinlich lebe ich noch hinter dem Mond? Die meisten hier sind natürlich anderer Meinung, aber jeder soll doch das schreiben, was er empfindet, nicht? lars
engelsschuh
engelsschuh
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von engelsschuh
als Antwort auf lars vom 21.07.2009, 10:07:49
Eine Hetero-Alternative zum CSD ist doch eigentlich die *love-parade*. Davon gab es auch viele Bilder im Fernsehen zu beäugen. Drogenexzesse und Fleischbeschau gab es auf dieser Parade auch zu Hauf...nicht meine Welt.

Gleiches gilt für diejenigen, die aus dem CSD eine Massenorgie machen wollen. Ein Küsschen in ehren würde ich niemanden verwehren, das bunte Treiben finde ich auch okay, doch wenn das ganze übergeht in eine massenhafte *Softpornoveranstaltung* ist das nicht mehr mein Ding.

Was Kinder so im TV sehen können, ist doch sicherlich oftmals viel schräger als die Übertragung Homosexueller, um unsere *Kleinen* mache ich mir bezüglich dieser Veranstaltung nun wirklich keine großen Sorgen...Gewaltdarstellungen finde ich da viel schlimmer.
--
engelsschuh
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Homosexualität, Chrstopher Day
geschrieben von eleonore
als Antwort auf lars vom 21.07.2009, 10:07:49
bei anblick manche heterosexuelle, die sich küssen, kann einem auch übel werden.


--
eleonore

Anzeige