Forum Allgemeine Themen Plaudereien Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...

Plaudereien Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...

pelagia
pelagia
Mitglied

Re: Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...
geschrieben von pelagia
als Antwort auf niederrhein vom 10.09.2008, 09:50:23
Danke für Deinen Bericht. Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich dabei auch etwas mulmig-nachdenkliche Momente hatte. Das kann doch noch nicht alles gewesen sein..... Werde aber einige der hilfreichen Tipps berücksichtigen, nochmal bei RADIS reinhören und.. nun den Rest behalte ich für mich.

Hier versteckt sich die Sonne schon - schönen Tag trotzdem

--
pelagia
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...
geschrieben von Linta †
als Antwort auf niederrhein vom 10.09.2008, 09:50:23
Um mich herum löchelt es bereits tief und schwarz, alles arg duster und verhangen da draussen.
So habe ich mich bestens vorbereitet zumindest was die Garderobe betrifft. Sämtliche offenen unbezahlten
Rechnungen zerschnippelt und Papierfäden daraus gesponnen (im Spinnen war ich schon immer unübertroffen)
Unterwäsche aus Papier (Garderobe überhaupt) hat den Vorteil, dass sie bei Kälte recht ordentlich wärmt.
Restliche Schnipsel werden während der Reise verarbeitet. Diese Kleidung eignet sich für weite Reisen
besonders gut, spart Wasser und Waschmittel, wird nach Gebrauch sofort weggeworfen.
Kerze sowie Strom wurden gelöscht, der Leuchten hier hat es viele, ich trotte einfach hinterher........
.........tja, und was meinen Postboten betrifft, so beliefert dieser mich sogar sonntags mit besonderen
Sendungen (o-)), da wird er mir mit Sicherheit auch die Briefe ins Schwarze Loch nachtragen.........
Nur, ob ich den Tisch Nr. 42 finden mag??? und wenn, dann wird sicher kein Stuhl mehr frei sein, oder
mein Tischkärtchen fehlen...............
n.
simba
simba
Mitglied

Re: Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...
geschrieben von simba
als Antwort auf eko † vom 10.09.2008, 11:04:52
Da ich kein Mann bin werde ich anstatt Apfelbäume zu pflanzen, Winterspinat aussäen damit ich ein paar Vitamine im schwarzen Loch habe
--
simba

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...
geschrieben von Medea
als Antwort auf simba vom 10.09.2008, 16:15:12
Eine etwas unernste Betrachtung zum Thema "schwarzes Loch" -

Meine Schwester, vielleicht damals ca. 10 Jahre alt, hat der bäuerlichen alten Nachbarin beim Aufhängen der Wäsche geholfen.
Wieder zu Hause stellt sie uns, der restlichen Familie, die Frage:
Was ist das? Loch sitzt an Loch und trotzdem hält das ganze noch.
Auf unser etwas ratloses Gucken kommt:
Das sind die Schlüpfer von der Oma Meier.

Schnell wegduck ....

Medea
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf Medea vom 10.09.2008, 18:49:28
Das war noch Markenqualität, lach.
--
woelfin
Medea
Medea
Mitglied

Re: Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...
geschrieben von Medea
als Antwort auf Drachenmutter vom 10.09.2008, 19:03:33
Jetzt einmal ein wenig ernsthafter:
Dein posting, liebe Bertha, habe ich mit dem größten Vergnügen gelesen,
es ist ein sprühendes Feuerwerk an Witz, Kenntnis, Ironie, auf-die-Schippe-nehmen, Fantasie, "Verarschung", eleganter Sprache -
kurzum setzt sich aus all dessen zusammen, was langsam Seltenheitswert besitzt und was ich über alles schätze.
Und das Schönste: die ach so über dies und jenes sinnierende Wissenschaft wird doch nicht ganz so ernst genommen, eine Weltuntergangsstimmung wird sich, auch wenn es noch einige schwarze Löcher gäbe, nicht ausbreiten.
Und unsere Inselrepublik Senoria schwebt, dem fliegenden Teppich des kleinen Mucks gleich, unbeschadet auch durch das schwärzeste Loch in aufregende noch unbekannte Welten.
Danke Bertha, du hast meiner Fantasie wieder einmal Flügel verliehen.


Medea

Anzeige

longtime
longtime
Mitglied

Re: Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...
geschrieben von longtime
als Antwort auf Medea vom 11.09.2008, 09:57:19
Als kulturelle Begleitmusik (im Bernstein bewahrt):

Knall- und Falllied


In allen Schächten,
in allen Tunnneln,
in jedem Kabel
und Computer
ist Ruh.
In den Alpen-Wipfeln
spürest du
keinen Hauch mehr;
die Vögelein schweigen im Walde.

Warte nur, balde
ist der Knall vorbei.
Dann wird nachgeforscht,
welche Strippe oder Hippe oder biblische Rippe versagte.
Verdammte Sabotage.

Eine neugierige Bachelor-Gnitze wird’s gewesen sein.

--
longtime
Medea
Medea
Mitglied

Re: Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...
geschrieben von Medea
als Antwort auf longtime vom 11.09.2008, 10:18:57
Longtime
wenn du es erlaubst:
Medea knuddelt dich mal herzlich....

... denn Deines Geistes
hab' ich einen Hauch verspürt ...


Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Jetzt kommt das Ende ... Das Schwarze Loch, die Apokalypse ...
geschrieben von Linta †
als Antwort auf Medea vom 11.09.2008, 10:27:43


Hihihi Medea,

wenn DAS Knuddeln mal nicht wieder zu Spekulationen
führt.........???

Mit einem Schmunzeln
n.

niederrhein
niederrhein
Mitglied

Wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf Medea vom 11.09.2008, 09:57:19
Wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch.
(Hölderlin, Patmos)

Mir fällt ein Stein vom Herzen ... es gibt nicht nur törichte Jungfrauen (siehe die Skulpturengruppe im Magdeburger Dom!) und Männer, sondern eben auch kluge Jungfrauen (noch einmal Magdeburger Dom) und Menschen, die die Zeichen der Zeit und des nahen Untergangs erkannt haben. (Komisch, bis jetzt - Donnerstag, gegen 13.40 Uhr - hat mein an sich sehr geschätzter Postbote Wolfgang noch nicht die Post und aktuelle ZEIT gebracht - erste Opfer des Schwarzen Lochs: Die Post und/oder der ZEIT-Verlag?)

Aber ich in meiner Einfältigkeit und mit meinem verkürzten Nicht-Fernsehen-Bildungshorizont habe natürlich nicht an die Orion gedacht, die doch, samt ihrer wackeren Besatzung, zur Rettung der Erde, Welt und vielleicht auch der SPD (gut ... auch der CSU) aufgerufen war und sicher auch noch ist. Aber wir sehen ... die Rettung und Hoffnung ist grün, immergrün ...

Wie konnte ich diese Rettungsmöglichkeit vergessen?


Jetzt einmal ein wenig ernsthafter:
Dein posting, liebe Bertha, habe ich mit dem größten Vergnügen gelesen [...]

Hilf Himmel, an sich sehr geschätzte Medea, mit größtem Vergnügen, wo doch die Lage mehr als ernst und vor allem schwarz (vielleicht nicht mehr ganz so schwarz in Bayern?) ist. Jetzt könnten einige ST-MitgliederInnen auf die Idee kommen, hier herrschen Scherz und Ironie, Jux und Tollerei vor! Und sie verkennen den Ernst der Lage und des Lochs, ich meine: des Schwarzen Lochs.

sprühendes Feuerwerk an Witz, Kenntnis, Ironie, auf-die-Schippe-nehmen, Fantasie, "Verarschung", eleganter Sprache

Nachher erkennt und glaubt das auch noch jemand ...

[...] [der] fliegende[...] Teppich des kleinen Mucks

... gefiel mir sehr gut, obwohl das wiederum Bush, Schäuble & Co. als Zeichen weltweiter Gefahr (wir wissen schon ...) ansehen würden, ersterer dann seine Bomberflotten in Bewegung setzen würde ...

Etwas ängstlich meinen Tee schlürfend

Die besorgte Bertha
vom Niederrhein


P.S. Der Postbote ist immer noch nicht da ...
P.P.S. Wolfgang, mein Postler, ist endlich da ... ob die ZEIT auch da ist ...?
P.P.P.S. Die Zeit ist auch da ... hoffentlich bleibt mir noch die Zeit, die ZEIT zu lesen ... ach was, ich nehme sie mit.
P.P.P.P.S. Was lese ich da ... knuddeln, wenn die Welt untergeht ... tztztz ... Georg Kreisler hatte sich seinerzeit schon Gedanken über die Endzeit (die hieß damals: Die Russen kommen, bloß die kamen nie, obwohl mich meine Lehrer etc. während der Schulzeit darauf vorbereitet hatten) gemacht und sogar dazu ein Liedchen gesungen ... demnächst im Sender RADIS

Anzeige