Forum Allgemeine Themen Plaudereien Kannst Du mir helfen?

Plaudereien Kannst Du mir helfen?

digi
digi
Mitglied

Kannst Du mir helfen?
geschrieben von digi
Anfrage meines 'Freundes' von heute:

Kreissparkasse hat gerade angerufen, hat alle Konten gesperrt, da ich einen Trojaner auf meinem Rechner habe, der heißt Patcher, kannst du mir helfen den runterzukriegen?

Dazu sollte ich erwähnen:
- ein lebenswichtiger Geschäfts-PC.
Rechnungen, Bestellungen, Emails, Fotos 20.000 Stück, Betriebsabrechnungen, Behördenschreiben, ... drauf.
- kleines Netzwerk mit mehreren PCs
- natürlich keine Datensicherung gemacht seit Jahren
- auch ganz natürlich dem Spieltrieb nachgegeben mit Farmville, Facebook, Twitter, und anderem Schrott.
- der PC schleicht aeit Wochen regelrecht
- und was das Schärfste ist: er wurde jede Woche einmal von mir gewarnt, lass die Spielerei sein, mache Datensicherung; es ist Dein GeschäftsPC, an dem Dein Laden hängt. Ja ja, red Du nur ...

Und nein, ich kann NICHT helfen.
Bei manchen muss es richtig weh tun.
Das Neumachen würde wochenlang dauern, falls überhaupt jemals möglich; mit Outlook, sind die emails auch alle weg, weil sie ja bereits vom Server weggelöscht wurden.
Und bei jeder Gelegenheit wäre ich der Dämlack, der das ja verbockt hat.

Warum ich das hier schreibe?
Vielleicht möchte ich das Schild auf meiner Stirn loswerden: Ich doof - ich helfe.
Und als Warnung für ähnlich gelagerte Fälle.

Es wird mit PCs viel zu leichtfertig umgegangen - und eines Tages geht das Jammern los. Je bunter desto besser. Ich kann es nicht mehr hören.
Re: Kannst Du mir helfen?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf digi vom 27.06.2011, 13:17:53


digi - du lieb, du manchmal doch helfen.

weiß ich doch!
gestern erst ...
aber pssssst, mehr sag ich nich


Sorella



caya
caya
Mitglied

Re: Kannst Du mir helfen?
geschrieben von caya
als Antwort auf digi vom 27.06.2011, 13:17:53
Willst du uns mit deinem Geständnis erschrecken und zur Verzweiflung treiben, Digi???
Bist du nicht der, den man ansprechen kann mit seinen compitechnischen Sorgen und Nöten??

Wat nu???
Nix mehr Hilfe???

Caya

Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: Kannst Du mir helfen?
geschrieben von digi
als Antwort auf digi vom 27.06.2011, 13:17:53
Ich meine ja, helfen ist gut und auch ok, und wird auch weiterhin passieren.
ABER WER SO DÄMLICH IST,
dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.
sammy
sammy
Mitglied

Re: Kannst Du mir helfen?
geschrieben von sammy
als Antwort auf digi vom 27.06.2011, 13:17:53
Warum ich das hier schreibe?
Vielleicht möchte ich das Schild auf meiner Stirn loswerden: Ich doof - ich helfe.
Und als Warnung für ähnlich gelagerte Fälle.


na´na´....aber ansonsten kannste noch alles trinken und essen...ja?

Sammy
digi
digi
Mitglied

Re: Kannst Du mir helfen?
geschrieben von digi
als Antwort auf sammy vom 27.06.2011, 14:02:40
Deine Schreibe verrät dich wie immer.

Anzeige

heide †
heide †
Mitglied

Re: Kannst Du mir helfen?
geschrieben von heide †
Digi, hier eine wirklich ernsthafte Frage. Wie kann die Bank oder in dem Fall die Kreissparkasse erkennen, dass sich auf ‘meinem’ PC ein Trojaner breit gemacht hat?
Heide
Re: Kannst Du mir helfen?
geschrieben von meli
als Antwort auf caya vom 27.06.2011, 13:31:09
Ich denke, dass es immer auf den Umfang der Hilfe und die Lernwilligkeit desjenigen - der die Hilfe sucht - ankommt.

Immer nur um Hilfe schreien, sich darauf verlassen, dass da ja jemand ist, der das schnell wieder richtet ist keine gute Einstellung.

Digi, es gibt ein kleines Wort und das schreibt sich
N e i n.
Lern es auswendig.

Meli
digi
digi
Mitglied

Re: Kannst Du mir helfen?
geschrieben von digi
als Antwort auf heide † vom 27.06.2011, 14:24:50
Das, liebe Heide, ist doch gar kein Problem.

Jede Missgeburt des Internets hat das Bestreben, sich selbst weiter zu verbreiten.
Also auch beim e-banking mit mindestens jeder Anmeldung.

Und da Banken schon ihre eigenen Blocker/Wächter haben, und zudem noch SSL (sichere, verschlüsselte Übetragung) fahren, fällt so etwas SOFORT auf.
Das Konto wird dann automatisch gesperrt.
Weil ja gerade die Kontendaten von dem Trojaner ebgegriffen werden möchten.
Also ist es ein excellenter, kostenloser Service der Bank, hier der Sparkasse.
digi
digi
Mitglied

Re: Kannst Du mir helfen?
geschrieben von digi
als Antwort auf meli vom 27.06.2011, 14:30:35
Auswendiglernen war -bei an sich besten Voraussetzungen- noch nie meine Stärke; ich habe immer an der Praxis gelernt und behalten.
So auch hier.

Jetzt bin ich sogar noch wütend und sauer genug *, damit sich so ein Vorgang für immer einbrennt.

Nein ist ein sehr schönes Wort, daß ich schon vor kurzer Zeit mal beigebracht gekriegt hatte ( Danke!). Aber dass es sooo gut ist, ... hätte ich nicht gedacht.
Wieder ein Stinkstiefel in meinem Leben weniger.

* weil ich merke für doof verkauft zu werden nach dem Motto: 'Sage mir...' aber ein bißchen flott.

Jetzt mach ich mal ne schöne Rad-Foto-Tour.
In der Zeit, die ich jetzt an dem PC des Idioten verbracht hätte.

Anzeige