Plaudereien Kindermund

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Kindermund
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf ruth vom 25.12.2008, 19:06:58
Das ist ja goldig.

Ich erinnere mich, als unsere Kinder klein waren, gingen wir des öfteren in den Tierpark. Dort gab es auch diese schönen langbeinigen Flamingos. Die stehen ja nun oft auf einem Bein und das sieht ziemlich zerbrechlich aus. Neben uns stand also am Flamingoteich eine Oma mit ihrem Enkel. Der Kleine fragte, was das für Vögel seien und seine Oma antwortete, das sind Flamingos. Da fragte der Kleine voller Freude:" Oma, soll ich dir einen Flamingo pfücken?" Alle Umstehenden haben gelächelt. Ich habe das nie vergessen und immer, wenn ich heute Flamingos sehe, muss ich daran denken.

Liebe Grüße,
--
woelfin
andrea
andrea
Mitglied

Re: Kindermund
geschrieben von andrea
als Antwort auf Drachenmutter vom 25.12.2008, 19:15:26
ist es nicht herrlich???

Kinder sind was wunderbares.....

--
andrea
Re: Kindermund
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf andrea vom 25.12.2008, 19:26:39
Tja, wenn Kinder wohlgefällig oder niedlich sind,
dann sind es Sohn oder Tochter aus gutem Hause.
Später ist es nur noch "Dein Herr Sohn"
oder "Dein Fräulein Tochter", jenachdem.

Die Sache mit dem Weihnachtsmann habe ich auch nie verstanden.
Oder die Sache mit dem Nikolaus und dem Osterhasen.
Ich wollte immer wach bleiben, um das zu erleben, wenn die kommen.
Aber ich glaube, mir wurde etwas in den Kakao getan.
Vermute ich mal.
Trotzdem, die Schwindeleien habe ich alle enttarnt.
--
clabauterman

Anzeige

andrea
andrea
Mitglied

Re: Kindermund
geschrieben von andrea
als Antwort auf vom 25.12.2008, 21:38:47
jaaa..

ich hab das auch längst gewusst.
sicher schon ab 5 jahren.

aber... war es nicht schön die "wirklichkeit" zu verdrängen?

kinder brauchen träume..... und märchen.....

--
andrea
Re: Kindermund
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf andrea vom 25.12.2008, 21:44:04
Tja, Andrea,
Du hast Recht.
Kinder brauchen Träume.
Kinder brauchen eine Zukunft.
Ich habe keine Kinder, trotzdem stehe ich dazu.
Jeder Normalbürger steht dazu, so glaube ich wenigstens.
Und jeder arbeitende Mensch trägt seinen Anteil dazu bei.
Egal, ob er Kinder hat oder nicht.

Und dann kommt da so ein Ökonom, erzählt einen Mist wie:
"Rentner ohne Kinder sollen nur die halbe Rente kriegen".
Und kaum einer widerspricht.
Hat nicht aber jeder in den großen Pott eingezahlt, egal ,
ob er für eigene Kinder wieder etwas herausbekommt ?
Bewirkt nicht jeder etwas Gutes, wenn er die Solidarkassen mit füllt,
gleichgültig, ob er davon provitiert ?
Ich glaube, daß es so ist.
Ich verstehe nicht, warum einige Vollidioten uns auseinander dividieren wollen.
Die vielen Aufrufe zur Solidarität unter den Menschen gerade jetzt zu Weihnachten geben mir doch Recht.
Oder irre ich mich.
Wir einfachen, normalen Menschen müssen zusammenstehen.

Ich fürchte, ich muß mich entschuldigen, hier so ein ernstes Thema anzusprechen.
Ich will hier aber nicht das Thema wechseln.
Wir können ein anderes Mal darüber schreiben.
--
clabauterman
andrea
andrea
Mitglied

Re: Kindermund
geschrieben von andrea
als Antwort auf vom 25.12.2008, 22:04:53
ja, ich denke, hier sollten wir beim thema bleiben.

aber ich versteh deine gedanken.

gibt es darüber schon einen thread?

--
andrea

Anzeige

Re: Kindermund
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf andrea vom 25.12.2008, 22:42:12
Ich weiß es nicht.
Ich glaube auch nicht.
Es ist kein fröhliches Thema, weil wir umdenken müßten.
Und nachdenken.
Ich glaube aber, ich lasse das lieber.
--
clabauterman
andrea
andrea
Mitglied

Re: Kindermund
geschrieben von andrea
als Antwort auf vom 25.12.2008, 22:45:05
ich denke...
nicht WIR müssten umdenken.
wir ziehen alle an einem strang.

da sind ganz andere gefordert.

aber wie gesagt...kein thema für hier.

--
andrea
oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Kindermund
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf vom 25.12.2008, 22:04:53
und weil wir schon beim kindermund sind:

ein kleiner junge geht mit seinem opa spazieren. da nimmt der junge ein grasbüschel reicht es dem großvater und sagt: "da opi beiss doch mal da hinein!" "wie?", meint der opa, "warum soll ich denn das?" "weißt du, meine mama hat gesagt, wenn der opa ins gras beißt, dann bekommen wir endlich ein neues auto!"

--
oesiblitz
Doppelnick2gesperrt
Doppelnick2gesperrt
Mitglied

Re: Kindermund
geschrieben von Doppelnick2gesperrt
als Antwort auf oesiblitz vom 25.12.2008, 22:49:38

ach, oesi, der witz hat sooooooooo'n bart *g


jenniferj

Anzeige