Forum Allgemeine Themen Plaudereien Kirschen im Februar?

Plaudereien Kirschen im Februar?

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: [off topic]
geschrieben von susannchen
als Antwort auf eko vom 16.02.2009, 23:02:30
Ja natürlich, was gehen uns arbeitslose Chilenen an, gell?
geschrieben von eko


Stimmt schon irgendwie, oder sollten unser Obstbauern besser HartzIV bekommen.

Jeder nach Geschmack und wie es Ihr/Ihm lieb ist!
--
susannchen
eko
eko
Mitglied

Re: [off topic]
geschrieben von eko
als Antwort auf susannchen vom 16.02.2009, 23:09:30
"oder sollten unser Obstbauern besser HartzIV bekommen."

Die werden das gar nicht brauchen, dafür sorgen schon unsere fleißigen Hausfrauen, die nur deutsches Obst kaufen.

--
eko
Re: [off topic]
geschrieben von meli
als Antwort auf eko vom 16.02.2009, 23:02:30
Eko, diskutieren mit Dir macht keinen Spaß.
Du bist aggressiv - und zwar völlig ohne Grund.
Ich habe nicht behauptet, nur deutsches Obst zu kaufen, seit wann wachsen hier Bananen und Orangen? Kiwis und Feigen schon, allerdings nur im Sommer.
Aber ich kaufe, so weit es mir möglich ist, beim Erzeuger und im Hofladen.

Aber ich muss keine Kirschen, Erdbeeren, Spargel im Dezember kaufen, damit der Weltmarkt floriert, wenn sie mir nicht schmecken!

Wenn Du ein Kenner der hiesigen Region bist, dann kennst Du auch die Vielseitigkeit des Kaiserstuhls und des Markgräfler Landes – und dann verstehe ich Deine Äußerungen mir gegenüber noch weniger.

Vielleicht käme auch in die südamerikanische Landwirtschaft etwas mehr Vernunft und weniger Ausbeutung – siehe allein nur die kaputten Böden durch die Blumenpracht, die ebenso her geflogen wird.

Hier war kein Wespennest und Du musst hier auch nicht "hineinstechen" (eine äußerst aggeressive Handlung!). Es geht um Meinungsäußerungen, ich will niemanden überzeugen.

Und ich bleibe dabei, der Hinweis auf Hartz 4 ist geschmacklos, schon deshalb, weil Hartz 4 Empfänger keine Kirschen oder Erdbeeren im Dezember kaufen können. Die sind froh, wenn das Geld mal für ein paar Äppel reicht bei den heutigen Preisen.

meli

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: [off topic]
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf meli vom 16.02.2009, 23:43:01
Liebe Meli,

eigentlich wollte ich mich ja aus diesem überkandidelten Thread raushalten, aber nun juckt es doch zu sehr in den Fingern.

Ist es nicht lustig, wie von manchen Usern aus zwei Obstsorten (Kirschen und Erdbeeren) gleich alle Obstsorten gemacht wird?
Da schreibt man, Kirschen und Erdbeeren kaufe ich nur zur Erntezeit und schwupps wird daraus, ich kaufe alle Obstsorten nur zur Erntezeit und zwar nur aus deutschem Anbau. Tststs, was soll man davon nun halten?

Ich könnte mich hier abrollen, ob solchen Blödsinns, um mal Ekos Sprache in abgeschwächter Form zu benutzen.

Dieser Thread sorgt bei mir inzwischen für eine solche Erheiterung, das Karneval nüscht dagegen ist.

Gibs auf Meli, sie wollen Dich nicht verstehen. Spar Dir Deine Nerven für wichtige Dinge.

LG,
--
woelfin
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: [off topic]
geschrieben von baerliner
als Antwort auf Drachenmutter vom 17.02.2009, 09:14:23
@all,

eine Plauderei ist dieses Thema wahrlich nicht

Aber vielleicht war das ja auch von Loreley gar nicht so gedacht, wenn ich mir ihren Eröffnungsbeitrag durchlese?!

Im ST nimmt das meiste eh politische Züge an, denn über "politische" Themen läßt es sich doch besonders gut "plaudern")

P.S. Nun habe ich mir wohl selbst widersprochen....
--
baerliner
eko
eko
Mitglied

Re: [off topic]
geschrieben von eko
als Antwort auf meli vom 16.02.2009, 23:43:01
@ meli:

Ich bin nicht aggressiv, sondern deutlich und oft sehr direkt. Ich beherrsche die Kunst des um-den-Brei-herumredens eben nicht....und hab auch kein Interesse daran.

Ich habe den Eindruck, dass Ihr/Du erwartest, dass man in dasselbe Horn stösst wie Du/Ihr, und wenn man das nicht tut, wird man schnell abgestempelt.

Was solls!

Wenn der eko einen Stempel aufgedrückt kriegt und in eine Schublade gesteckt wird, davon geht die Welt (auch meine!) nicht unter.

Wünsche allen eine gute Zeit, das war mein letzter Eintrag hier.
--
eko

Anzeige

Re: [off topic]
geschrieben von meli
als Antwort auf Drachenmutter vom 17.02.2009, 09:14:23
Liebe woelfin,

danke, es ist schön, dass Du verstehst. Das tun andere auch noch - und wer nicht will, den kann man nicht zwischen - glücklicherweise!
Ich finde es auch gut, wie Du auf diese Verallgemeinerung hinweist.
Letztlich kauft jeder doch dort, wo er sich beim Einkauf wohl fühlt.
Meine Nerven belastet das nicht sonderlich.
Die Plänkeleien mit pilli erheitern mich. Wer sich hier wo festgebissen hat, ist eindeutig.

Aber es ist nicht in Ordnung, wenn Hartz 4 Bürger (und wir haben doch gerade erst in den Nachrichten über Alleinerziehende, Kinderarmut etc. gehört) hier in dieser Weise herangezogen werden.

Ich kann hier im Forum nur schreiben, wenn ich nicht arbeite. Während meiner Arbeitsblöcke komme ich, wenn überhaupt zum Lesen.

LG
--
meli
Re: [off topic]
geschrieben von meli
als Antwort auf eko vom 17.02.2009, 13:25:05
Eko, was Du als direkt und nicht aggressiv bezeichnest, ist verbunden mit Ausdrücken wie "kleinkariert", "Blödsinn", "fleißige Hausfrauen" - das empfinde ich als abwertend.

Wenn Du so herumpolterst: Da gibt es doch das schöne Sprichtwort von dem Wald und dem Echo.

Es ist nicht das erste Mal, dass Du Dich aus einer Diskussion so verabschiedest. Ich habe das schon in anderen Diskussionen gelesen.
Es bleibt natürlich völlig Dir überlassen, immer gleich zu reagieren.

Und das ist natürlich xbeliebig zu wiederholen.

LG



--
meli
Re: [off topic]
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf meli vom 17.02.2009, 13:52:08

Menno - esst Kirschen oder auch nicht, soo wichtig ist das nun auch nicht.

Kann doch jeder halten wie ein Dachdecker!


karin2
hugo
hugo
Mitglied

Re: [off topic]
geschrieben von hugo
als Antwort auf vom 17.02.2009, 13:55:56
ich denke das die Wirtschaft heutzutage dermaßen verknüpft, verfilzt, verbandelt ist, das man- egal was man tut oder unterlässt- immer irgendwelche Interessensphären tangiert.

Was dem Einen hilft (z.B dem Großhandel, den Transportunternehmen, den Bauern in der Dritten Welt, unseren Chemikalienproduzenten usw,,) kann beim Nächsten der sich etwas mehr Umwelt-, Klima-, Naturschutzgedanken macht auf Kritik, also sauer aufstoßen.

Ich bin auch immer hin und hergerissen wenn ich Urlaubspläne hege. Einerseits soll ja eine Flugreise ungeheuer belastend für die Umwelt sein, andererseits kann jemand der im Süden überwintert, all seine eingesparten Heiz-, Strom- Wasser- Unkosten und entsprechende Belastungen (Auto bleibt monatelang in der Garage usw) dagegenrechnen..

Diese Bilanz würde mich mal interessieren,,,und dort kann ich alle Südfrüchte essen -eine Annanaskur nach der anderen machen oder was auch immer, ohne mit diesen Gedanken wegen der weiten Transporte usw grübeln zu müssen,,,oder doch ??

Ich denke in eine solche Rechnung gehen so viele Unbekannte ein,,,das kann man gar nicht alles zusammenwerfen und bedenken,,,also ess ich auch hier meine Südfrüchte, die solln ja auch fit machen und dabei mithelfen, das ich gesund bleibe und eine sauteure aufwändige, umweltbelastenden Kur oder medizinische Behandlung unnötig wird usw, usw,,

--
hugo

Anzeige