Forum Allgemeine Themen Plaudereien Kleines Anliegen^^

Plaudereien Kleines Anliegen^^

Grenzlandfrau
Grenzlandfrau
Mitglied

Re: Kleines Anliegen^^
geschrieben von Grenzlandfrau
als Antwort auf UCB-Ersti vom 13.12.2011, 23:16:43
UCB-Ersti - steht das für Erstsemester? Dann sei dir verziehen. Warte bis du Empirie und Statistik hattest, danach (!!!) bist du in der Lage, erste Versuche für eine Umfrage zu starten. Bis dahin: lass es!

Als ich (silver oder nicht silver!) studierte, wurde das Statistikseminar mit folgender Story eingeläutet:

Der Professor XXX fragte die Leute: haben Sie jemals vom Arbeitsplatz etwas mitgenommen? (z.B. eine Büroklammer ...)

irgendwann war die Studie fertig und eine große deutsche "Zeitung" (4 Buchstaben) "zitierte" die ERgebnisse mit folgender Überschrift:

"Über 90 % der Deutschen klauen am Arbeitsplatz"

Re: Kleines Anliegen^^
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Grenzlandfrau vom 15.12.2011, 10:10:49
seid doch nicht so streng mit ihm. Zumindest weiß er schon mal, dass wir das Internet benutzen, um in einem Seniorenforum zu schreiben und zu lesen. Ich persönlich nutze auch facebook, um zu sehen, was meine Enkel in Amerika so treiben und auch von meinen Neffen und Nichten in Deutschland erfahre ich einiges, was ich ohne facebook nicht wüsste. Selbst schreibe ich dort nicht so viel. Die Welt muss nicht alles von mir wissen. Ansonsten gibt es noch ein paar andere Foren, in denen ich mitlese und mitschreibe. Für Leute der schreibenden Zunft ist das Internet unverzichtbar zur Recherche. Nicht wahr, Grenzlandfrau?? Wenn ich daran denke, wie man früher in Stadt- und Unibüchereien stundenlang suchen musste ... das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen.
Gruß Uschi
Grenzlandfrau
Grenzlandfrau
Mitglied

Re: Kleines Anliegen^^
geschrieben von Grenzlandfrau
als Antwort auf vom 15.12.2011, 18:23:19
Liebe Uschi,
du weißt doch, dass ich ein Gutmensch bin! Nix gegen Internet - ganz im Gegenteil, ich brauch es für den Job.
Aber man kann doch den Ersti-Knaben so nicht weitermachen lassen, der muss doch wissen, wie es läuft und wie nicht!
Diese fürchterliche oberkreative Ader, die derzeit an den Unis praktiziert wird, ist m.E. nicht zielführend. Das Motto "mach was, auch wenn's Mist ist", halte ich für dumm.
Da kann der Knabe doch gleich als Mit-Tu-Zugucker zu diesem berühmten Verlag gehen und als Werd-ich-noch-Redakteur die ersten Berichten auf ähnlicher Grundlage schreiben.
Nö! (Stell dir mal vor, einer würde ähnlich vorgehen bei einer Übersetzungsarbeit! - was käme raus? Vermutlich nur immer
"Yes, I can"
Uschi, ich lasse mich gerne befragen, aber dann hätte ich gerne die fachlich richtige Vorlage. Ich glaube, das weißt du auch.

lg
maryanne


Anzeige

UCB-Ersti
UCB-Ersti
Mitglied

Re: Kleines Anliegen^^
geschrieben von UCB-Ersti
als Antwort auf Grenzlandfrau vom 15.12.2011, 19:27:01
Ich mache keine Statistik und habs auch nicht vor xD
Das ist auch nichts Fachliches auf dass ich eine Wissenschaftliche Arbeit stützen würde.

Es ist ein Teil meiner Präsentation, auch darüber Berichten zu können, dass Dinge die in Diagrammen und Berichten von andren genannt werden, tatsächlich stimmen, oder zu stimmen scheinen, wenn man mich nicht anlügt :p

Zum Beispiel,dass Facebook genutzt wird um mit der Familie in Kontakt zu bleiben,wie Ursula-Ellis(danke nochmal ^^) gesagt hat.
Gerade das steht in vielen Statistiken an der Spitze, aber Diagramme zeigen kann jeder, eigene Erfahrung vorweisen können die wenigsten in ihren Präsentationen.

Immerhin hab ich mir das Thema selbst ausgesucht, dann ist selbst nachfragen doch das mindeste.
Grenzlandfrau
Grenzlandfrau
Mitglied

Re: Kleines Anliegen^^
geschrieben von Grenzlandfrau
als Antwort auf UCB-Ersti vom 16.12.2011, 14:25:01
Danke für deine Rückmeldung Ersti.
Nun meine Frage: wie willst du denn dein hier zusammengetragenes "Wissen" aufbereiten und begründen?

Die Idee "ich frag' mal ein paar Leute" ist ja ganz hübsch, aber völlig unwissenschaftlich! Und was willst du Unwissenschaftliches präsentieren?

Deine Fragestellung ist ja interessant - und ich vermute, dass es dazu bereits einige Erhebungen gibt.

Bevor ich nun meinen Senf dazu gebe, muss ich einschränken, dass ich gar nicht weiß, ob ich zur Zielgruppe gehöre: bin ich silver? Wann ist man silver?

Abgesehen davon nutze ich das Internet:
1. Zur Recherche (für meine Berufsausübung)
2. Diverse Info-Seiten zu spezifischen Themen, ggf. auch Foren
3. XING
4. Ich kaufe mein Tickets (z.B. DB, Flüge, Events) übers Internet, schaue mir Reiseziele und Hotelbewertungen an ...
5. ich chatte (im sehr kleinen Rahmen)
6. ich unterhalte meine eigene Website
und bin NICHT bei Facebook
UCB-Ersti
UCB-Ersti
Mitglied

Re: Kleines Anliegen^^
geschrieben von UCB-Ersti
als Antwort auf Grenzlandfrau vom 16.12.2011, 14:41:44
Auf einigen Webseiten wurden "Gesundheit,Ernährung, Sport und Vorsorge, als beliebte Themen für ältere Leute erwähnt.
Ist das ein Vorurteil, oder ist es tatsächlich so?

Anzeige

Grenzlandfrau
Grenzlandfrau
Mitglied

Re: Kleines Anliegen^^
geschrieben von Grenzlandfrau
als Antwort auf UCB-Ersti vom 20.12.2011, 17:10:16
Hallo Ersti,
ICH forsche nicht zum Internetverhalten anderer (älterer, jüngerer usw.) Leute, deswegen kann ich deine Frage leider nicht beantworten.
Ich würde mir zunächst mal die Frage stellen: unterscheiden sich Menschen im Alter von x-y von denjenien im Alter von a - b? WEnn ja, worin? Haben sie gruppenspezifisch andere Vorlieben? Gibt es Faktoren, die das ERgebnis evt. verfälschen könnten (z.B. Auswahl der Befragten), wird die Repräsentativität gewahrt?

Ich befrage das Internet zu allen möglichen Themen, die mich interessieren. Das Internet ist aber immer nur als Teilantwort gut. Ich kann mir vorstellen - ob es so ist, weiß ich nicht - das Menschen, die allein leben, aus welchen Gründen auch immer nicht oder nur erschwert persönliche (live) Kontakte pflegen können, WENN sie sich fürs www interessieren udn gelernt haben, damit umzugehen, durchaus davon profitieren und es alternativ zum TV, Radio und Kreuzworträtsel benutzen.


erafina
erafina
Mitglied

Re: Kleines Anliegen^^
geschrieben von erafina
Ich glaube, dass wir im Netz machen, was alle hier machen,
je nachdem, wo die persönlichen Interessen liegen.
Vielleicht sind die meisten Älteren weniger bei i-tunes am laden und dafür mehr zu eigenen Erkrankungen oder sind bei den Reiseanbietern unterwegs. Auch vermutlich mehr politisch interessiert als andere Internet-Nutzer. Hier gibts auch viele fb-fans, ich mag fb nicht und bin bei g+ gelandet. Ich habe eigene Internetseiten wie viele hier, andere haben so etwas nicht.
Aber da kannst Du ja genauso die middle-ager befragen - die gucken für die Kinder, wir vielleicht für Enkel.
Jede Altersgruppe hat doch eigene Interessen.
So wie Du in 10 Jahren auch andere Dinge suchen und recherchieren wirst, als heute.
Trotzdem kannst Du nicht sagen, ob Du wissenschaftliche Themen suchen wirst oder in den tausenden Spielbanken rumflippen wirst, ob Du Kinderspielzeug kaufen willst oder einen Swingerclub suchst. Das ergibt sich einfach und es wird sich nicht mit den Interessen Deiner jetzigen oder späteren Altersgenossen decken. Das bist DU persönlich.

Ich meine, das liegt doch auf der Hand, dass man Informationen für seine persönliche Lebenssituation benötigt,
dass Hobby und Freizeit jeder anders verbringt.

Die Nutzung des Internets ist genauso vielfältig, wie Interessen von Menschen, bzw. Menschen überhaupt nur sein können. Deshalb ist eine lockere Unterhaltung hier kaum gewinnbringend und zielorientiert - es sei denn, dass eine nette Unterhaltung Dein Ziel ist.

Dann wünsche ich mal viel Erfolg, und dass Dich dieser Thread Deinem Ziel näher bringt.

erafina

Anzeige