Forum Allgemeine Themen Plaudereien Kolumne aus der 3. Hinterhof

Plaudereien Kolumne aus der 3. Hinterhof

tztztztz
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf oma_krawutzke vom 29.03.2009, 15:41:41
es ist wirklich an grenze des erbärmlichen, was zur zeit hier in ST abgeht.
schaut mal bitte die themen an und weint.........................................................


--
Zitat von eleonore (27.3.09)



manche haben 2 und mehr nicks.
einige outen sich, andere nicht.
ich habe auch einen zweitnick, allerdings hab ich damit noch nie auch nur ein sterbenssilbchen geschrieben, und werde es auch nicht tun........

........................
.............................


das man sich selbst punkte gibt, oder gar irgend bekloppte dispute führt, finde ich höchst albern undn denkwürdig.
--
Zitat von eleonore(03.05.08)





auch mal darüber nachgedacht, ob es immer nur die anderen sind?

--
aussie62
Re: tztztztz
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 29.03.2009, 18:25:49
sag mal aussie, wie bist du denn drauf. die oma gibts schon lange und ist bekannt wie ein bunter hund und wurde bereits angekündigt.

wenn de keinen spass dran hast, dann lasset doch sein. die anderen werden dir dankbar sein.
--
plumpudding
Re: tztztztz
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 29.03.2009, 18:25:49
sag mal aussie, wie bist du denn drauf. die oma gibts schon lange und ist bekannt wie ein bunter hund und wurde bereits angekündigt.

wenn de keinen spass dran hast, dann lasset doch sein. die anderen werden dir dankbar sein.
--
plumpudding






Anzeige

Re: tztztztz
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 29.03.2009, 18:31:51
aussie ich hab noch was vergessen. geh mit deinem quitscheentchen in die wanne, datt soll entspannen.
--
plumpudding
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Kolumne aus der 3. Hinterhof
geschrieben von pilli †
als Antwort auf oma_krawutzke vom 29.03.2009, 15:41:41
Heute stand dort, dass schwarze Büstenhalter krebserregend sein können.
Dass war für mich alte Oma, natürlich neu.

geschrieben von Oma Krawutzke


"Sorge dich nicht, lebe..."

den *schwestern-im-geiste-tipp* wollte ich dir gerade tröstend schreiben wegenz der schwärze von deinem BH der umsatzstarken marke:

"für die Dame von Welt, die trauert, wennz eher zum lachen wäre, datt da noch ein BH watt halten soll"

aber mach datt bloss nicht, denn nur positiv denken, da wirst du wohl mit zitronen handeln, liebe Oma Krawutzke!

schon seit jahren warnen kluge und vernunftschwangere leutz vor dem schwindel mit solchen irreführenden ratschlägen. datt ist scharlatanerie vom allerfeinsten und dient nur den weissage-gurus wie dem Dale Carnegie, die schon vom elend geknechteten und heftig gezeichneten menschen, auszubeuten. wer nicht gelernt hat, nach dem ersten denkschritt auch den zweiten zu wagen, dem klingeln da natürlich die öhrchen im dreivierteltakt und die haken am BH tanzen erregt von soviel zuspruch, den back'-an-back'-tango bis datt die nähte missgelaunt platzen; obwohl es doch laut der versprechungen keine misserfolge mehr haben kann von wegenz der positiven gedanken...aber weiß datt so ein schwarzer BH?

guck mal Oma Krawutzke,

und mach' gleich drei kreuzzeichen, datt du jetzt den "internet-akount" bedienen kannst, datt jaanze, juute wissen ist da in dem netz verborgen und jetzt kannst du datt wissen fischen; bei tag und auch nächtens; nur durch die links musste dich schon klicken!

aber hüte dich, Oma Krawutzke,

senioren-foren anzuklicken, wo es Finarella, die niederbayerische kampf-wackeldackel-dame hat; die ist fanatische mitläuferin von dem Carnegie gedönz und hält dem guru öffentlich die stange. täglich tölpelt Finarella seit einiger zeit durch die foren und ruft zum marsch auf, den ehemaligen Teflonpfannen-Verkäufern und anderen schlichten gemütern wie zum beispiel dem Joseph Murphy, jubilierend die esoterische dummbeutel-weisheiten-fahne voran zu tragen.

boah...nicht zum aushalten ist datt, wenn die dann auch noch gekünstelt zwanghaft und wie von liebesgeistern getrieben, anstatt zu diskutieren, ständig und datt mehrfach an einem tag, hinz&kunz liebgrüsselt.

watt meint aber jetzt der Dr. Günter Scheich zu den positiven gedanken:

Was ist Positives Denken?

Positives Denken, wie ich es kritisiere, meint das zwanghafte, aufgesetzte, verkrampfte Positive Denken: "Denk 'immer positiv! Egal, was kommt. Egal, in welcher Verfassung du bist. Egal, wie die Umweltbedingungen aussehen!" Vermittelt wird dies durch Suggestion und "schmalspurpsychologische" Tricks. Wohlgemerkt bin ich nicht gegen einen gesunden Optimismus, der sich aus bestimmten Fähigkeiten eines Menschen oder bestimmten Umweltbedingungen ergibt, sondern gegen dieses zwanghafte, einhämmernde Positive Denken. In der einschlägigen Literatur wird von Anfang bis Ende in ständiger Wiederholung den Lesern eingehämmert, dass es dem Menschen grundsätzlich schlecht geht. Dann folgt das Erweckungserlebnis durch einen "Guru" des Positiven Denkens. Darauf hin denke ich positiv, weil ich dazu in der richtigen Weise angeleitet wurde. Und auf einmal funktioniert alles. Süffige Beispiele sollen die Richtigkeit dieser Erfahrung betonen.

geschrieben von Scheich


da siehste mal, Oma Krawutzke

watt datt alles zu lesen hat, wennze erst mal deinen "internet-akount" nutzen kannst; aber wage es nur nicht, gleich zu beginn in einem forum watt gegen die selbsternannten gurus und die *heilpraktiker-werden-an-nur-einem-wochenende* liga zu schreiben. da wird dir dein schwarzer BH aber wie ein dilledöppchen (Kreisel) um die ohren fliegen vor schreck, wie die drallen walle-walle-weibis gleich in massen auftreten, die gurus und deren abgehalfterten weissagungen aus dem jahr annopief, zu schützen.

da werden weiblis, die vorher liebgrüsselnd von beitrag zu beitrag tänzeln, innert kurzer zeit zu moralinsauren hyänen mutieren...

da denkst du dann nur noch verwundert:

"datt sind doch keine liebe und jefühl gleich regentonnenweise austeilende menschen mehr, datt sind doch nur noch erstarrte masken ihrer selbst; die dringend zur behandlung auf die rote couch gehören!"

datt funzt so nicht mit der nur positven denke; wie auch? ich kann mich doch nicht bei vollem verstand mitternächtens an mein geöffnetes fenster stellen und wie besessen in datt universum brüllen:

"Heissa, ich will mir jetzt datt glück und den spass denken" wenn mir aber die vielzahl der geweinten tränen bereits seit wochen den juuuten perser-teppich durchnässt und versaut haben?

und siehe da, von dem Dr. Scheich lese ich dann sowatt nachdem ich den "internet akount" angeschmissen habe:

Mit dem Positiven Denken sollen Idealvorstellungen von absoluter Schönheit, Reichtum, Harmonie, Gesundheit und Intellektualität umgesetzt werden. Diese Ziele, hält man sie tatsächlich für machbar, können eigentlich nur frustrieren, weil es immer Ideale bleiben. Je unbeirrter man die angepriesenen Ideale für machbar hält, desto weniger wird man den Unterschied zwischen Soll- und Ist-Zustand akzeptieren können. Wer dem Ideal in der Annahme, es sei verwirklichbar, nachrennt, ist viel schneller frustriert. Im Grunde werden mit dem Positiven Denken unreife Persönlichkeitsbilder und -strukturen vermittelt.
geschrieben von infosekta


sag ich doch mit meiner flachwurzelnden denke:

"auf die rote couch gehören die; aber jaanz fix!"

mehr zu dem Scheich und "vom Schwindel mit dem gefährlichen Erfolgsversprechen" hat et bestimmt bei amazon als buch zu bestellen: "Positives Denken macht krank" und auch in meinem link kannste lesen, Oma Krawutzke...

nur anklicken!


--
pilli
peter25
peter25
Mitglied

Re: tztztztz
geschrieben von peter25
als Antwort auf vom 29.03.2009, 18:31:51
Hallo plum...,
iss doch kein Wunder wenn einer evtl. schlecht druf iss.
Monatsende (kein Geld),Uhr wurde 1 Stunde vorgestellt,kühle Temperaturen, draußen wie drinnen, dann evtl. noch Ärger mit Frau/Freundin weil sie evtl. nicht zusammen mit der Quietscheente in die Badewanne möchte und dann noch Omas-Kraw. als Beitragsschreiber, da kann einem auch schon mal der Hut hochgehen..............kann man nach so viel negativen noch gut druf sein?? )))

Da würde auch der süsseste plumpudding sauer werden......(schmecken).......??
--
peter25

Anzeige

ehemaligesMitglied65
ehemaligesMitglied65
Mitglied

Re: tztztztz
geschrieben von ehemaligesMitglied65
als Antwort auf vom 29.03.2009, 18:25:49
es ist wirklich an grenze des erbärmlichen, was zur zeit hier in ST abgeht.
schaut mal bitte die themen an und weint.........................................................


Aussie, meinste das jetzt ernst? Warum denn weinen, wenn man noch lachen kann? Wem tuts denn weh?


auch mal darüber nachgedacht, ob es immer nur die anderen sind?


Damit kann ich nun gar nix anfangen.
--
aussie62
geschrieben von aussie62


--
meritaton
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Kolumne aus der 3. Hinterhof
geschrieben von schorsch
als Antwort auf oma_krawutzke vom 29.03.2009, 15:41:41
Liebe Oma Krawutzke, könnte es sein, dass du eine Verwandte von unserem Emil Wachkopp bist?

--
schorsch
Re: tztztztz
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf ehemaligesMitglied65 vom 29.03.2009, 19:39:21

es ist wirklich an grenze des erbärmlichen, was zur zeit hier in ST abgeht.
schaut mal bitte die themen an und weint.........................................................


--
Zitat von eleonore (27.3.09)




manche haben 2 und mehr nicks.
einige outen sich, andere nicht.
ich habe auch einen zweitnick, allerdings hab ich damit noch nie auch nur ein sterbenssilbchen geschrieben, und werde es auch nicht tun........

........................
.............................


das man sich selbst punkte gibt, oder gar irgend bekloppte dispute führt, finde ich höchst albern undn denkwürdig.
--
Zitat von eleonore(03.05.08)

beide zitate sind von eleonore alias oma_krawutzke



--
aussie62
gila
gila
Mitglied

Re: tztztztz
geschrieben von gila
als Antwort auf vom 30.03.2009, 00:44:05
aussie,
bleib cool, endlich sind doch mal interessante Themen hier im chat. Lach.
Alles, was wir bisher vermißt haben: Intelligenz - Hintergrundwissen und Humanität. Mach der Oma keinen Vorwurf, sie ist auch nur ein Mensch.
Herzlichst

--
gila

Anzeige