Plaudereien Kosenamen

loreley
loreley
Mitglied

Kosenamen
geschrieben von loreley
Stand heute in der Süddeutschen Zeitung:

Wenn es um Kosenamen geht, halten sich die Deutschen lieber an Klassiker. Wie eine Umfrage unter rund 3000 Menschen ergeben hat, stehen Bezeichnungen wie" Schatz" und "Liebling" ganz oben auf der Liste. Tiernamen sind hingegen weniger beliebt. Hier die Rankingliste der Liebesbekundungen:

Frauen:
1. Schatz
2. Süße
3. Engel
4. Liebling
5. Maus
6. Honey
7. Hase
8. Baby
9. Bärchen


Männer:
1. Schatz
2. Liebling
3. Süßer
4. Bärchen
5. Hase
6. Engel
7. Maus
8. Honey
9. Baby

Falls Ihr wissen wollt, wie mein Kosename (in den 80er und 90er Jahren) war, so war es ein Tiername. Mein Verstorbener nannte mich immer Spatz'l und das war eine Anleihe aus der Serie Monaco Franze. Allerdings: Ähnlichkeiten mit der Person aus der Serie gab es nicht, ebenso keine mit Ruth Maria Kubitschek. Meinen Mann nannte ich Bärchen, zugegebenermaßen nicht sehr einfallsreich, aber er mochte es.
Wenn ihr Lust habt, schreibt hier doch auch mal die von euch verwendeten Kosenamen.

--
loreley
omaria
omaria
Mitglied

Re: Kosenamen
geschrieben von omaria
als Antwort auf loreley vom 27.03.2009, 18:24:01
Ach loreley - das finde ich schon witzig...
"Kosenamen" in Deutschland GG

Mein Mann nennt mich manchmal "Täubchen",
weil er sich nicht traut (?) "großer, weißer Vogel" (dumme Gans) zu sagen!?!

Ich antworte scherzhaft "mein Holder" oder ähnlichen Quatsch...
Wir amüsieren uns köstlich über diese "Beinammen"!

omaria, trinkt nach wie vor viel Kaffee und Tee!!!
Britt
Britt
Mitglied

Re: Kosenamen
geschrieben von Britt
als Antwort auf omaria vom 27.03.2009, 18:52:41
Ich sag immer mal wieder "Hase", aber neulich hat er gesagt, er sei kein Hase.
--
britt

Anzeige

heide
heide
Mitglied

Re: Kosenamen
geschrieben von heide
als Antwort auf Britt vom 27.03.2009, 19:08:31
“Meiner“ nennt mich häufig “meine Schöne“, wobei ich ihn mit abgewandelten Vornamen nenne.......
--
heide
carlotta
carlotta
Mitglied

Re: Kosenamen
geschrieben von carlotta
als Antwort auf heide vom 27.03.2009, 19:52:51
das hab ich auch einmal gemacht, heide. mein damaliger lebenspartner hatte einen vornamen mit vier buchstaben. den ersten (ein s) hab ich durch ein d ersetzt )) daraus wurde dann ein deftiges österreichich, bayrisches schimpfwort. war aber liebevoll gemeint.
--
carlotta
Linta
Linta
Mitglied

Re: Kosenamen
geschrieben von Linta
als Antwort auf Britt vom 27.03.2009, 19:08:31
Ich sag immer mal wieder "Hase", aber neulich hat er gesagt, er sei kein Hase.
--
britt



Da kann ich ihn verstehen in Anbetracht der unendlich vielen
Überstunden die für einen Hasen vor Ostern anfallen....

n.

Anzeige

morgensonne
morgensonne
Mitglied

Re: Kosenamen
geschrieben von morgensonne
als Antwort auf loreley vom 27.03.2009, 18:24:01

mein Mann nannte mich bevor wir verheiratet waren schon immer "Muscha"
Boch war ich stolz, das klang so zärtlich. Bis ich ihn eines Tages mal fragte, wie er auf "Muscha" kommt. Er sagte daraufhin, dass er mal lange auf mich an unserem Treffpunkt "Schlachthaus" warten musste. Da hat er sich die Zeit damit vertrieben zu Beobachten, wie die Schweine von den Metzgern durch einen Engpass getrieben wurden sind mit den Worten "muscha, muscha"! Das Muscha hat er noch lange beibehalten aber mittlerweile wird es abgelöst von den Worten - "Schatz,hör mal- Schatz, hast du? Schatz, kannst du? Schatz, was ist denn jetzt schon wieder ?"
Boch, wie vermisse ich das zärtliche Muscha )

morgensonne
peter25
peter25
Mitglied

Re: Kosenamen
geschrieben von peter25
als Antwort auf morgensonne vom 27.03.2009, 22:40:53
Meine Frau sagt immer liebevoll zu mir "Mach-ma"------------
Mach-ma das,Mach-ma jenes-------------und ich Machs....??

)))))))))))))--


peter25
lobomir
lobomir
Mitglied

Re: Kosenamen
geschrieben von lobomir
als Antwort auf peter25 vom 27.03.2009, 22:50:18
Bei einem jungen, verliebten Paar
sagt Er zu Ihr: Kleinchen heb die Beinchen es kommen Steinchen.

Nach dem 7. Ehejahr: Kleene heb de Beene es komm Steene.

Nach der Silberhochzeit: Olle, heb de Botten es komm Klamotten.
schmunzel schmunzel
--
lobomir
sonja47
sonja47
Mitglied

Re: Kosenamen
geschrieben von sonja47
als Antwort auf lobomir vom 27.03.2009, 22:59:23
Da habe ich meinen Enkel Yasin 2 1/2j. von Anfang an Tschiggi (natürlich meistens seinen richtigen Namen!)
genannt, kam einfach aus Freude über meine Lippen!

Heute lacht er, und nennt sich Yasi aber in meiner Anwesenheit,
auch mal Tschiggi

Mein verst. Ehemann sprach mich einfach mit "Fraueli" an.



--
sonja47

Anzeige