Plaudereien Krebse

astrid
astrid
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von astrid
als Antwort auf vom 18.07.2008, 13:59:20
Genau Karin,
meist immer von Besserwissern.
Die schmeissen alles in einen Topf
und wundern sich dann,gibt es kauderwelsch.

Lieben Gruß,Astrid
hisun
hisun
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von hisun
als Antwort auf minu vom 18.07.2008, 13:53:09
Minu, ich glaube, dass Dir eine geschulte Astrologin oder Astrologe helfen konnte.

Astrologie wird aber nur von Laien belächelt.

Der berühmte Schweizer Psychologe C.G.Jung war sicher seiner Zeit voraus, als er vor mehr als einem halben Jahrhundet schieb: "Die moderne Astrologie nähert sich mehr und mehr der Psychologie und klopft bereits vernehmlich an die Tore der Universitäten." Wenn dies endlich geschähe, würde diese ganze Scharlatenerie aufhören.
Inzwischen ist die moderne Astrologie durch einen Reinigungsprozess von fatalistischen Festlegungen befreit. Die genauen Planetenstellungen im Moment der Geburt und damit das individuelle Horoskop werden heute als Diagnose-Instrument verwendet. Sie dienen der Selbstfindung, der Charakterdeutung und der Konfliktklärung.
Die Interpretation eines Horoskops ist ein bescheidener Versuch, die vielfältige innere Welt eines Menschen zu beschreiben.Die Planeten zeigen WAS, die Tierkreiszeichen zeigen WIE und die Häuser zeigen WO der Mensch es erfährt.

Liebe Minu, ich danke Dir und wünsche Dir alles Gute
Sonja


--
hisun
hisun
hisun
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von hisun
als Antwort auf vom 18.07.2008, 13:35:03
Ja, liebe Karin, das stimmt. der Mond könnte sogar der Geburtsauslöser sein. Bei Vollmondgeburten steht dann die Sonne in Opposition zum Mond im Horoskop.
Man sollte sich auch nie bei Vollmond operieren lassen. Das berücksichtigen mittlerweile viele Chirugen, genau so, wie den Bioryhthmus.
LG
--
hisun

Anzeige

simba
simba
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von simba
als Antwort auf hisun vom 18.07.2008, 15:22:52
Und was macht man dann wenns um eine Notoperation geht, die kein Abwarten zulässt?
--
simba
hisun
hisun
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von hisun
als Antwort auf simba vom 18.07.2008, 15:33:36
Ja simba, dann wird eben operiert. Es gibt immer Ausnahmen, man siehe nur die vielen Autounfälle, wo Not-OPs an der Tagesordnung liegen.

Aber ich glaube, wenn man die Chance hat, einen OP-Termin mit dem Arzt auzumachen, dann kann man dem Vollmond vielleicht ausweichen.

--
hisun
navallo
navallo
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von navallo
als Antwort auf karl vom 17.07.2008, 17:21:56
Verfall der Moral? Sogar unter Nonnen vermutet man nur noch etwa 1/12 Jungfrauen.
Dank der Astrologie gibt’s wenigstens die unzerstörbare Jungfrau, die biologisch längst keine mehr ist.

- der Rest ist Löwe, Stier, Krebs usw )
--
navallo

Anzeige

hisun
hisun
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von hisun
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 17.07.2008, 17:55:51
und als Galileo behauptete, die Erde sei rund... was ist dann passiert?
Und die Erde ist rund, na also. Das wurde damals auch als Aberglaube und Gotteslästerung bezeichnet.

Und als vor 50 Jahren ein Genie behauptete, dass in 50 Jahren jeder sein eigenes Telefon in der Tasche mittrage, tat man das auch als Hirngespinst ab.

Und alle haben HANDY...!

--
hisun
cecile
cecile
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von cecile
als Antwort auf hisun vom 18.07.2008, 16:38:52
Hisun, mir kam schon vorher in diesem Thread vieles ziemlich rätselhaft vor.

Mir fehlt wahrscheinlich schon wieder der rechte Glaube..

Aber dein letztes Posting, deine Antwort an donaldd, - da bin ich verloren - was willst du uns damit sagen?
--
cecile
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von pilli †
als Antwort auf minu vom 18.07.2008, 13:53:09
ja is et denn möööglich, minu?

dachte ich bisher, nur mein freund Willi, der dorffülosof sei seiner sinne nicht mehr mächtig und läuft dem karma hinterher, wie der hund nach der blutwurst!

aber siehe da, hoffnung breitet sich aus am astro-himmel und sie steigen aus löchern und winkeln, die wallehemd-wabernden jüngerinnen, deren seelen wohl nicht mehr zu retten sind, weil sektierende pseudowissenschaftlich angehauchte *heerscharen des lichts* sie eingefangen haben in lauen mondnächten.

die juuutte wiki meint zwar:

Da sich aufgrund der Präzession der Erdachse die Tierkreiszeichen gegen die Sternbilder verschieben, sind beispielsweise die meisten im Sternzeichen Jungfrau Geborenen tatsächlich auf die Welt gekommen, als die Sonne im Sternbild Löwe stand.
geschrieben von wikipedia


hihi...den astro-göttern sei dank, datt das denken bei einigen nicht in gleichem masse so gefördert wird, wie der glauben an so einen schmonzes! die merken wenigstens net, wie es andere schmerzt, sowatt zu lesen im wissen daran, datt alle diese leute das wahlrecht besitzen und wählen dürfen! frau darf nicht daran denken, welche kriterien da wohl vordergründig sein mögen, bestimmte leutz zu wählen? vielleicht datt keltenkreuz am dekolleté, die rune am oberarm und gar ein tattoo mit dem hexenspruch aus der wicca rede der hexe sione: Schadet es keinem, so tu, was Du willst.

so hat es nun meinen freund Willi heftig erwischt und von meinem erfolglosen, nächtlichen versuch, ihm weise sprüche zu vermitteln, ist im u.a. link zu erfahren.

minu wennze hilfe brauchst, ich bin bereit, auch deine seele zu retten!
--
pilli
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Krebse
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf pilli † vom 18.07.2008, 16:52:47
@pilli

ich war noch nie so einer meinung mit dir wie jetzt.

Anzeige