Forum Allgemeine Themen Plaudereien Meinungen zum Rauchverbot

Plaudereien Meinungen zum Rauchverbot

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von ehemaliges Mitglied_84475
als Antwort auf nasti vom 05.01.2008, 13:10:39
Die meiste Mörder waren nichtraucher


Woher hast Du denn diese Kenntnis??
--
ursula
pucki
pucki
Mitglied

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von pucki
als Antwort auf bongoline vom 05.01.2008, 14:15:13

--Lach, bongoline - das ist gut möglich)

Meine armen
Kegelschwestern - die ja nun auch nicht mehr auf der Kegelbahn-
also in dem dazugehörigen Raum -rauchen dürfen, die bekommen
mit Sicherheit ein Magengeschwür, wenn das Rauchverbot weiter
aufrecht erhalten werden sollte. Das muß man einfach erleben.
Zu Beginn kegeln wir uns ein und wenn der 10ner Wurf beginnt,
dann aber husch,husch an die frische Luft und erleichternd
wird eine Zigarette angesteckt) Beim Essen ist es nicht
anders. Kaum war die Currywurst gegessen, schnell zum Rauchen
nach draußen)

Im Moment läuft eine Unterschriftenaktion für das Rauchen . Ich
bin gespannt, ob sie -die Raucher -damit etwas erreichen. Mir wäre
wohler, sie dürften, denn störend ist dieses Rausgerenne allemal.
pucki
nasti
nasti
Mitglied

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von nasti
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_84475 vom 05.01.2008, 14:41:59

Ursula,

irgendwo habe ich das gelesen, jemand hatte sich die Mühe gemacht damit, jetzt weiß ich nicht mehr wer das war…..

Ich habe einmal in einem Zug ein Erlebnis. Eine junge Mutter hatte in Nichtraucher Abteilung ein Kleinkid dabei, Sie missbrauchte Ihm stark, prügelte, das Kind weinte in einem Stück aber Ihr war das egal. Eine lebendige Bestie scheint mir sein, übernervös und unzufrieden mit allem.

Ich verließ die Abteilung und ging ich zum Raucherabteil.
Dort saß wiederum eine junge Mutter mit Kleinkind. Die Mutter qualmte eine Zigarette nach andere, das Kind war glücklich und ruhig, die Mutter küsste Ihm oft mit Ihrem Nikotin versäumten Mund was das Kind nicht störte. Das Kind spürte die Liebe der Mutter.

Ich rauche sei 5 Juni 2007 nicht, aber Weihnachten habe mir erlaubt wieder zu rauchen was mir sehr gut getan hatte. Jetzt rauche ich wieder nicht, habe ich ein Nikotin Kaugummi in Mund. Mal sehen weiter. :O)))))



Anzeige

seewolf
seewolf
Mitglied

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von seewolf
als Antwort auf pucki vom 05.01.2008, 14:56:50
Wir haben es noch einigermaßen gut:

In unserem Lokal ist der sogenannte Hauptraum nebst Flur und Theke zwar - dem Gesetz entsprechend - Nichtraucherzone, aber unser schönes "Kaminzimmer" ist dafür Raucherraum geworden. Wenn Gäste sich dorthin setzen, warne ich sie davor, sich im "lebensgefährlichen Bereich" des Lokals aufzuhalten. Herzliches Gelächter ist die Reaktion der meisten, sauertöpfige Seelen flüchten dann nach vorn, wo eine kräftige Lüftung für zusätzliche Sicherheit sorgt, allerdings mit der Folge, daß es dem/der einen oder anderen "zieht"... Dann kommt mein Hinweis auf die notwendige Luftaustauschmenge, um jegliche Gefahr der Kontaminierung zu vermeiden...

So sortiert man seine Gäste eben. An manchen Abenden ist ab 21:00 Geschlossene Gesellschaft der "Vereinigung der Freunde traditioneller Wirtshaus-Kultur und Geselligkeit bei Bier, Wein, Tabak, Musik und fröhlichen Zeitgenossen im Seewolf zu Neustadt" wozu der "Vorsitzende" einlädt. Das bedeutet, daß wir alle rauchen dürfen, weil die Öffentlichkeit formell ausgeschlossen ist und Nichtraucher niemals Mitglied werden können, außer sie akzeptieren die Regeln...

Die Damen und Herren Politiker der gesetzgebenden Körperschaften habe ich zu "Personae non Gratae" erklärt, weil sie nicht Volksver-treter, sondern eher Volksver-räter sind.
--
seewolf
adam
adam
Mitglied

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von adam
als Antwort auf bongoline vom 05.01.2008, 14:15:13
Also,

ich rauche gerne, mit Genuß und, weil ich von der Pfeife komme, naturbelassenen Tabak ohne Filter. Allerdings rauche ich mit "Spitze"(+ Kohlefilter), was ja bei einem Mann etwas extravagant wirkt (nein, ich bin nicht schwul!).

Seit ein paar Wochen drehe ich selber, weil ich dem Fiskus die vielen Steuern nicht mehr gegönnt habe.. Die Selbstgedrehten schmecken besser und ich rauche bewußter.

Natürlich kommt es darauf an, wie man als Raucher rüberkommt, so oder besser so!

Die schlimmsten, intolerantesten Nichtraucher sind die, die selber einmal geraucht haben. Man erkennt sie in einem ICE daran, daß sie ihren Keks in den Aschenbecher drücken!


meint qualmend

--
adam
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf pucki vom 05.01.2008, 14:56:50
@pucki

von mir aus kann das rauchverbot ruhig beibehalten werden. in den angesagtesten, spannendsten clubs und bars wird weiterhin geraucht werden - unter umständen sogar unter ausschluß der nichtraucher. sollen die doch in ihren französischen restaurants sitzen und unter sich bleiben. so bleiben wenigstens die spaßverneiner draußen.

...sagt dutchweepee, der auch gerade ne selbstgedrehte raucht.

p.s.: ICH LIEBE BOGIE!

Anzeige

carlotta
carlotta
Mitglied

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von carlotta
als Antwort auf vom 05.01.2008, 12:32:55
in öffentlichen gebäuden finde ich rauchverbot in ordnung. ich reg mich ja auch nicht auf, dass ich in kaufhäusern nicht rauchen darf. das ist doch selbstverständlich. in kneipen aber das rauchen zu verbieten, ist gelinde gesagt schwachsinn. sowas kann nur ein demenzkranker im letzten stadium in ordnung finden. ob diese volkszertreter wohl alle??????????manchmal hab ich diesen eindruck.
--
carlotta
florian
florian
Mitglied

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von florian
als Antwort auf adam vom 05.01.2008, 15:17:38
*ggg*

du weißt gar nicht, wie Recht du hast...
--
florianwilhelm18
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf adam vom 05.01.2008, 15:17:38
ganz zustimmen kann ich Dir dieses mal nicht, lieber adam - denn auch bei den Nichtrauchern sind wie in so manch anderen Beispielen die Konvertiten die allerschlimmsten.
--
angelottchen
multifit
multifit
Mitglied

Re: Meinungen zum Rauchverbot
geschrieben von multifit
als Antwort auf carlotta vom 05.01.2008, 15:39:14


Zitat:
in öffentlichen gebäuden finde ich rauchverbot in ordnung. ich reg mich ja auch nicht auf, dass ich in kaufhäusern nicht rauchen darf. das ist doch selbstverständlich. in kneipen aber das rauchen zu verbieten, ist gelinde gesagt schwachsinn. sowas kann nur ein demenzkranker im letzten stadium in ordnung finden. ob diese volkszertreter wohl alle??????????manchmal hab ich diesen eindruck.
--
carlotta

BRAVO Carlotta u. auch Dutchwepee mit Eueren Meinungen !
(u. auch Adam, habe aber die Berichte nur "überflogen.")

Die Nichtraucher kann ich verstehen, diese mögen
einfach keinen Qualm, aber man muß auch die Raucher
tolerieren ! Ergo: warum gibt es keine "Nichtraucher-
lokale" u. "Raucherlokale" ? Alles wäre doch in Ordnung !
Vor Weihnachten war ich irgendwo zum Essen, hier standen die
Leute Schlange, damit sie hier überhaupt zum großen RAUCHER-
ESS-Zimmer Einlass bekamen, es war alles besetzt !
Der "Hammer": im großen NICHTRAUCHER-Raum war nicht
eine einzige Person ! Hier stimmt doch etwas nicht !


Bei uns in Niedersachen - hier gibt es das Rauchverbot
bereits ein halbes Jahr- hier sind die ehemaligen
Raucher schlimmer als die Polizei erlaubt, kindergarten-
mäßiges Verhalten geht hier ab...

Kneipen und Gaststätten kann man bei uns ohne Ende für`n
"Appel u. Ei" erwerben, alles macht bei uns so langsam dicht.
Unsere gemütliche Dorfgaststätte hat auch schon ge -
schlossen u. unser Gesangverein singt nunmehr im "sterilen"
Sportheim. Das alles unter Ministerpräsident Wulff (erst
sagt er "nein" u. hinterher "ja" zum Rauchverbot (in
seiner Partei bin ich sogar Mitglied- warum sollte ich
dieses verheimlichen ?- aber ob ich ihn im Januar wähle,
steht noch in den Sternen...) Am besten alle Politiker
in einen Sack u. immer "druffkloppen", es würde immer
die RICHTIGEN treffen !

Am 2.Weihnachtsfeiertag haben wir seit 35 Jahren
traditionsgemäß ein Konzert der ehemaligen Beatgruppe
(ja, ich habe mit Beatmusik mal angefangen) Hier kamen
-ohne vorher Reklame zu machen - immer um die 2000 Leute.
Die meisten Fans von früher (nunmehr mit ihren Kindern !)
kennt man noch persönlich. Hier wird Musik von den Stones,
chuck Berry, Otis Reding, Ray Charles ,Jonny and the
Hurrikans etc..gemacht, Stücke wie Peter Gun blase ich hier)
Na ja, wie schrieb die Presse so schön? "..eine in die
Jahre gekommene Beatband, aber fetzig wie eh u. je..."
Nun aber die Enttäuschung: es waren nur um die 1000 Leute
vor Ort ! Ich habe in der Woche danach so einige Fans
angerufen u. jeder (JEDER!) bestätigte mir, daß sie wegen
des Rauchvervotes nicht gekommen waren !Ich bin als Raucher
(also als AUSSÄTZIGER) in den Pausen immer in das Raucher-
zimmer gegangen, hier sah es aus ,als hätte jemand gerade
die Bühnen-Nebelmaschine in Gang gesetzt.Was mußte ich
dann unter den Raucher immer anhören ? "Ihr macht eine
unheimlich geile Mucke, aber im nächsten Jahr kommen wir
auch nicht mehr". Ich habe diesen Fans sogar Recht
gegeben, denn ich besuche solche Art Veranstaltungen,
Gaststätten u. Kneipen auch nicht mehr !

Schade, ein StücK Kultur - nämlich die wie von Udo
Jürgens besungene kleine Kneipe - geht uns verloren !
Na, unsere lustige Wirtin , die Jutta, hat ja noch
Zeit bis zum 1. Juli d. Jahres...Jutta, zieh Dir
bis dahin noch ordentlich welche rein !!! Wenn wir
erst einmal tot sind, können wir "eh" nicht mehr
qualmen !

Multi


Anzeige