Forum Allgemeine Themen Plaudereien Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?

Plaudereien Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?

olga64
olga64
Mitglied

Re: Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?
geschrieben von olga64
als Antwort auf vom 04.06.2013, 17:45:12
Wieso Trauma? Mit mir musste nie jemand sein Gehalt/Rente teilen - genauso wenig, wie ich es umgekehrt je getan hätte oder tun würde. Olga
Re: Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 05.06.2013, 16:46:11
Ich dachte...
wegen dem "lebenslangen Gemecker von Madame".

Denn das müssten ja vermutlich Insiderkenntnisse sein.

Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass alle Frauen "lebenslang meckern".

Oh nein...nicht doch...

nordstern
olga64
olga64
Mitglied

Re: Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?
geschrieben von olga64
als Antwort auf vom 05.06.2013, 17:56:42
Ich kenne ja gottlob nicht alle "Madames" dieser Republik - aber einige Exemplare leider schon. Die bedrängten ihre Ehemänner jahrzehntelang, hielten ihnen Nachbarn vor, denen es anscheinend besser ginge usw. Aber zur Aufstockung des Familieneinkommens mit eigenem Broterwerb waren diese DAmen auch nie bereit. Heute sitzen diese Damen im Augustinum am Ammersee (Kostenpunkt ca 5.000.-- Euro monatlich) allein - der Ehemann ist verstorben; sie haben ja die üppige Pension oder Rente, das Geld aus dem Hausverkauf und vieles mehr. Nachdem dann die Umerziehungsversuch bei den eigenen Kindern gescheitert sind, kommen diese auch nicht mehr und "Madame" führt zwar ein luxuriöses aber doch recht einsames Leben. Frauen wie mir wird dann oft erklärt: ich musste nie arbeiten - das wollte mein Mann nicht. Glauben konnte und kann ich dies nie so richtig.Olga

Anzeige

Re: Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 06.06.2013, 16:21:03
Glauben konnte und kann ich dies nie so richtig.Olga


Es gäbe schon Gründe, aber die will ich nicht ausbreiten.
Zumindest bin ich beruhigt, dass es nicht alle Damen sind, die wie beschrieben handeln.
Übrigens auch nicht alle Männer.

Dann können wir das Thema ja abhaken, neue Themen warten mit Eifer...

nordstern
Re: Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 06.06.2013, 16:21:03
glauben - sollten sie in der kirche.

es gibt dinge zwischen himmel & erde, die auch eine frau olga mit ihrem
enormen wissen (ha ha) nicht erfassen kann.

zum glück gibt es eine vielfalt von möglichkeiten, warum die frau eben
nicht mitgearbeitet hat.

nun zum thema glauben: glauben sie, daß die hausarbeit und alle dinge, die
mit kindererziehung etc im zusammenhang stehen, die heinzelmännchen zuhause
erledigen?

sie predigen hier dinge, von denen sie null ahnung haben.
wie blinde, die sich über farben unterhalten.
fenna
fenna
Mitglied

Re: Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?
geschrieben von fenna
als Antwort auf vom 06.06.2013, 16:29:14

Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf olga64 vom 06.06.2013, 16:21:03
Glauben kann nicht erzwungen werden.

Aber: Ist denn deine "Annahme" = Abqualifizierung - wider besseren Wissens - denn besser, als einfach nur zu glauben?
digizar
digizar
Mitglied

Re: Müssen bald die Toilettensymbole geändert werden?
geschrieben von digizar
Heute schon gelacht?

Anzeige