Forum Allgemeine Themen Plaudereien Müssen Frauen sich Männern beweisen?

Plaudereien Müssen Frauen sich Männern beweisen?

Medea
Medea
Mitglied

Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von Medea
als Antwort auf pucki vom 22.05.2007, 09:10:08
Etwas "beweisen" müssen, ist totaler Quatsch.
Interessiert mich ein Thema, schreibe ich meine Meinung dazu, ob der Themeneinsetzer Männlein oder Weiblein ist, ist für mich gleichgültig.

Sachlich bleiben ist mein Credo (verlasse sehr selten diese Schiene), gelegentlich kleine ironische Bemerkungen einfließen zu lassen, macht mir Spaß, meine Auffassung, die ich mir errungen habe, vertrete ich, auch gerne gegen den Strom schwimmend. Üble Verleumdungen oder Beleidigungen, die immer wieder gegen mich gefahren werden, versuche ich zu ignorieren. Allerdings gestehe ich, daß sie mich längst kaltlassen.

Medea.



susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf pucki vom 22.05.2007, 09:10:08
pucki schrieb am 22.05.2007 um 09.10:

> --Wenn ein Thema Sachkenntnis voraussetzt, halte ich
>  es für angebracht, sich nur zu äußern, wenn man Fakten
>  bringen kann. In diesen Fällen halte ich mich zurück,
>  um nicht mit unnötigem Bla-bla-bla die Diskussion zu
>  stören.

>  Was heißt denn Intelligenz? Ein IQ von mindestens
>  130 ???? Kann ein Mensch nicht intelligent sein und
>  trotzdem Beiträge von nicht so intelligenten Menschen
>  zumindest akzeptieren und auf nette Art und Weise
>  diskutieren??? Oder einfach überlesen???

>  Schlimm finde ich, wenn jemand sich beteiligt und dann
>  als kleines Dummchen hingestellt wird. Jeder Mensch
>  hat seine Qualitäten -ob er nun Abitur hat oder nur
>  einen Hauptschulabschluß.

>  Weder Frau noch Mann müssen sich hier beweisen, das
>  tun sie sicherlich im alltäglichen Leben zur Genüge.
>  Oder wie die Frage ja lautet:
>  müssen Frauen sich Männern beweisen..............




--Ich gebe zu dass ich mich falsch ausdrückte. Mit Intelligenz meinte ich weniger den Schulabschluss sondern eine verständliche Artikulation.
Es ist interessant euere Meinungen zu lesen, macht weiter so. 2 Ausnahmen wie immer die zum Thema nichts bringen bin ich gewohnt!
susannchen
lillii
lillii
Mitglied

Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von lillii
als Antwort auf seewolf vom 22.05.2007, 03:15:40
Seewolf, natürlich ist Intelligenz wichtig, oft ist sie aber mit Besserwisserei gekoppelt,
Schlagfertigkeit ist, wenn sie etwas mit Drauflosschlagen zu tun hat,nicht angebracht, aber es gibt sie ja auch in anderer Form und dann mag ich sie.
Gesülze muß nicht sein.
Ich bin für einen Meinungsaustausch auf sachlicher Basis, wo nicht prompt Angriffe stattfinden und in dem man beim Thema bleibt.
Man sollte andere Meinungen, akzeptieren , ohne den anderen zu beleidigen.

--
lillii

Anzeige

eko
eko
Mitglied

Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von eko
als Antwort auf lillii vom 22.05.2007, 10:49:21
Zitat:......."Seewolf, natürlich ist Intelligenz wichtig, oft ist sie aber mit Besserwisserei gekoppelt,....."

Das sehe ich anders!

Intelligenz hat absolut nichts mit Besserwisserei zu tun. Das sind zwei verschiedene Paar Stiefel!

Zum Thema:

"Müssen Frauen sich Männern beweisen?" wird gefragt. Da würde jeder Psychologe sofort sagen, dass so eine Frage nur aus der Froschperspektive heraus gestellt werden kann. Die Fragende fühlt sich unterlegen, sonst würde sie so nicht fragen.

Ich als Mann finde es unerträglich, wie viele Frauen ohne jeglichen Zwang und ohne jeglichen Grund von vornherein dem Manne signalisiereen, dass er der Stärkere und Bessere sei. Da braucht sich "frau" nicht zu wundern, wenn "mann" das ausnutzt und sofort in die überlegenere Stellung geht.

Nein, liebe Frauen, Ihr müsst uns, dem männlichen Geschlecht, nichts beweisen! Das artet nämlich in vielen Situationen dazu aus, dass manche Frauen meinen, sich männlicher als ein Mann verhalten zu müssen.

Macht es den Männern nicht so leicht, dass die sich überlegen fühlen, aber bleibt dabei immer das, was wir letztlich von Euch erwarten, nämlich, dass Ihr Frauen seid. Und wenn Ihr es klug genug anstellt, könnt Ihr Euch die Männer gaaanz leicht um den Finger wickeln. Sie dürfen es nur nicht bemerken. ())
--
eko
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf eko vom 22.05.2007, 23:49:50
Ist auch meine Rede.....
--
schorsch
Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von donauperle
als Antwort auf eko vom 22.05.2007, 23:49:50
Allein schon der Gedanke, Männer seien oder bilden sich ein SIE wären den Frauen überlegen ist abwegig.
Die meisten Anregungen auch hier im ST kommen von Frauen.
Egal auch, wer sich zu diesen oder anderen Themen überhaupt äußert oder Stellung bezieht hat schon eine geweisse Art von Mut
bewiesen. Beweisen muß weder der Mann noch die Frau irgendjemanden etwas. Ob mehr oder weniger Intelligenz gefragt
ist oder wer sich daran beteiligt hängt doch vom Thema ab.
Der keine Ahnung von diesem Thema hat beteiligt sich auch nicht. Das heißt aber noch lange nicht, er hat keine Ahnung. er hat eben von anderen Dingen Ahnung. Nur gewisse Menschen bilden sich ein
überall ihre Meinung kundzutun und sollten es besser lassen.
Wenn man diese Menschen meiden kann sind die Umgangsformen
meist normal dh gesittet. Den Schreihals gibts überall, denn der
muss sich überall beweisen, wie doof er ist. sorry.
Hartmut

Anzeige

eko
eko
Mitglied

Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von eko
als Antwort auf donauperle vom 23.05.2007, 22:34:24
Eigentlich ist das ganze Thema flüssiger wie Wasser, nämlich: über....flüssig! (
--
eko
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf eko vom 24.05.2007, 14:40:33
Lieber eko
niemand muss sich an etwas beteiligen was er überflüssig findet!
Es gibt genug Beiträge die nach MEINER Ansicht auch überflüssig sind, ICH beteilige mich nicht daran,. Jedem das seine.
--
susannchen
telramund
telramund
Mitglied

Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von telramund
als Antwort auf susannchen vom 24.05.2007, 15:00:51
Also das Wesentlichste wurde ja zu diesem Thema schon gesagt, so daß ich nur mit einem Ausspruch A. Schopenhauers noch etwas zum Nachdenken beitragen kann:

"Ohne Frauen würde der Anfang unseres Lebens der Hilfe, die Mitte des Genusses, das Ende des Trostes entbehren".

Damit wird die Rolle der Frau, die heute so uneingeschränkt sicher nicht mehr von den "emanzipierteren Vertreterinnen" des weiblichen Geschlechts akzeptiert werden dürfte, doch immerhin trefflich zum Ausdruck gebracht.

Von irgendeinem Beweisenmüssen steht da allerdings nix.

Gruß

Telramund

--
telramund
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Müssen Frauen sich Männern beweisen?
geschrieben von luchs35
als Antwort auf eko vom 22.05.2007, 23:49:50
Hallo Eko, der letzte Abschnitt deiner Antwort zeigt, dass Du die Frauen am liebsten noch immer in der "Weibchenrolle" sehen möchtest. Oder denkst Du, die Frauen mit ein bisschen Grips im Kopf seien scharf darauf, Männer um die Finger zu wickeln, indem sie sich ja nicht anmerken lassen,dass sie IHM vielleicht in vielem überlegen sind?
Ich kann dazu nur immer wieder sagen :Männer emanzipiert euch endlich und betrachtet die Frauen auf Augenhöhe!Partnerschaft ist das Zauberwort, nicht Konkurrenz!
Was Du aber sonst noch gesagt hast, dem stimme ich zu.
--
luchsi35

Anzeige