Forum Allgemeine Themen Plaudereien Nach einer kleinen Denkpause.

Plaudereien Nach einer kleinen Denkpause.

youngster
youngster
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von youngster
als Antwort auf Drachenmutter vom 26.08.2014, 12:22:40
Liebe woelfin,

wenn du dich in dem Thread "Freunde das Leben ist lebenswert" so wohl fühlst bist du gerne eigeladen mit deinen lesenswerten Beiträgen zur Freude von uns allen beizutragen.

Liebe Grüße youngster


P.S.: du musst nicht reimen, es darf auch in Prosa sein
old_go
old_go
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von old_go
als Antwort auf Cheval vom 26.08.2014, 11:40:13
@Karl,
ich komme mit einer ganz bestimmten Argumentation nicht klar, die Gewalt in sich birgt, beleidigt, diskreditiert.
Das ist für mich nicht hinnehmbar, zumal man den anderen nicht kennt, da schon mal draufhauen kann, hinter seiner Mauer, aus Bildschirm und Tastatur.

Dss Candy- Syndrom ist für mich DAS Synonym für Draufhauen, und für mich unakzeptabel.

Diskutieren unter Schrift halte ich für bedenklich, nicht für ausgeschlossen, wenn man weiß, wer der Diskutant ist.
Bei Diskussionen spielen Mimik, Gestik, sichtbares Verhalten eine entscheidende Rolle, die hier nicht gegeben ist.

Ich muss zugeben, diesen Aspekt rapide unterschätzt zu haben.

Cheval


Meine Antwort auf deinen Beitrag:

Wir bewegen uns hier im Internet,
das uns die Möglichkeit gibt,
fragend,belehrend,oder auch nett,
mal humorvoll,mal unbeliebt,
Gedanken auszutauschen!

Hier sind wir uns fremd,und das ist schade,
wir sehen einander nicht--in die Augen--
wenn ich diskutiere, und wen ich lade,
egal,wozu,dem will ich trauen
können. Drum zeige ich,
z.B. in der VK mein Angesicht,
erzähle ein wenig,was mich bewegt,
was bisher mein Leben bestimmt,
ist doch ein leicht gangbarer Weg,
der eine erste Hürde nimmt!

G.
Edita
Edita
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von Edita
als Antwort auf old_go vom 26.08.2014, 12:43:42

erzähle ein wenig,was mich bewegt,
was bisher mein Leben bestimmt,
ist doch ein leicht gangbarer Weg,
der eine erste Hürde nimmt!
G.
geschrieben von gudrun_d


So ist es liebe Gudrun, und die " Realtreffen ", wie kürzlich in Freiburg, geben noch die Möglichkeit der " Überprüfung " seiner Erzählungen, dazu!

Edita

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von old_go
als Antwort auf Edita vom 26.08.2014, 12:56:25
Liebe Edita

hier einen lieben Gruß für dich und deine Mausi!

old Gudrun
Cheval
Cheval
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von Cheval
als Antwort auf old_go vom 26.08.2014, 12:43:42
@gudrun_d,
wie schrieb doch gleich Crimmscher???

Hier segelt doch sowieso jeder Zweite unter falscher Flagge.

Dazu hebe ich nichts weiter zu schreiben...

Cheval
Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von meli
als Antwort auf Cheval vom 26.08.2014, 13:41:47
Schau mal unter den Reisen im ST nach.
Da findest Du die Berichte über die Treffen der STler.
Wir hatten hier in Freiburg gerade eines.
Diese Menschen hat man real gesehen, mit ihnen Kontakt gehabt, Telefon-Nr. oder Adressen ausgetauscht.
Der Umgang mit ihnen wird sich verändern, weil man sich kennt, miteinander gelacht, gegessen und getrunken hat. Schöne oder auch schwierige Sachen erlebte und somit ein anderes Fundament für den Kontakt geschaffen wurde.

Jeder zweite segelt sicherlich nicht unter falscher Flagge.
Mir ist in der letzten Zeit hauptsächlich eine aufgefallen, aber wenn es glücklich macht...

Diejenigen, die so handeln, lügen sich selbst eine Mark in die Tasche oder versuchen es.

Vor Ent-täuschungen bist Du im Leben nie sicher. Das kann Dir alles virtuell passieren, aber auch im realen Leben.

Meli

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von old_go
als Antwort auf Cheval vom 26.08.2014, 13:41:47
@gudrun_d,
wie schrieb doch gleich Crimmscher???

Hier segelt doch sowieso jeder Zweite unter falscher Flagge.

Dazu hebe ich nichts weiter zu schreiben...

Cheval


Das ist so nicht richtig,

Cheval!!

Der alte Stamm vom ST zeigt sein Gesicht,
hat keine dämlichen Nicknames,ist bei den persönlichen Treffen dabei--sofern gesundheitlich möglich!

Eine -wie von dir-- pauschalierte Verallgemeinerung gefällt gewiss nicht nur mir ganz und gar nicht!

"Unser" Prof.Karl Fischbach

hat vor langen Jahren ganz sicher mit viel Herzblut den ST zum Leben erweckt
und wir "Nutzniesser" sollten das durch adäquates Verhalten danken
und nicht mit Mißtrauen!

Böse Beispiele verderben gute Sitten

diesen alten Spruch kennen wir alle!

Man könnte auch schreiben:

Gute Sitten verhindern böses Schreiben!

Mißtrauen ist immer ein sehr schlechter Ratgeber!

Mach besser,was dir nicht gefällt!

Das genügt doch!

Gudrun
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf old_go vom 26.08.2014, 14:01:39
Du sprichst mir aus dem Herzen und dem Hirn Gudrun!
olga64
olga64
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von olga64
als Antwort auf meli vom 26.08.2014, 13:46:49
Jeder zweite segelt sicherlich nicht unter falscher Flagge.
Mir ist in der letzten Zeit hauptsächlich eine aufgefallen, aber wenn es glücklich macht...

Meli[/q
geschrieben von meli
uote]

Es ist richtig, dass man auch im ST Mitglieder besser kennenlernt, wenn man sie persönlich trifft - aber das ist ja letztendlich eine Binsenweisheit, die uns in unserem Alter längst bekannt sein dürfte. Mir persönlich wäre ein solch grosses Treffen wie kürzlich in Freiburg zu riskant. Ich kann mir ausmalen, dort Leute zu treffen, die ich nicht treffen möchte, bzw. die mich nicht treffen möchten. Die guten alten Vorurteile sind doch auch eine bequeme Sache und sollten manchen Menschen erhalten bleiben.
Übrigens - solche kryptischen Sätze wie "hauptsächlich eine aufgefallen" - ohne Ross und Reiter, bzw. Stute und Reiterin zu benennen, dürfen die Atmosphäre auch nicht gerade verbessern. Ein bisschen Mut wäre auch recht schön, wenn schon latente Giftspritzen verspritzt werden. Olga
beresina
beresina
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von beresina
als Antwort auf olga64 vom 26.08.2014, 15:31:24
olga,
da bin ich ganz deiner meinung - ist ja nicht immer so - aber mit deinem beitrag schon
ich mag keine unterschwelligen behauptungen, die versteckt, irgend jemanden erreichen sollen.

beresina

Anzeige