Forum Allgemeine Themen Plaudereien Nach einer kleinen Denkpause.

Plaudereien Nach einer kleinen Denkpause.

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 26.08.2014, 15:31:24
sehe ich auch so.

sollte jetzt jeder jeden verdächtigen?

es gibt viele gründe, an keinem treffen teilzunehmen.

sind diese leute also grundsätzlich verdächtig ?
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf olga64 vom 26.08.2014, 15:31:24
Danke, Olga, dass Sie es so deutlich geschrieben haben. Diese unterschwelligen Spitzen, dazu gedacht irgendjemand anderes zu treffen, aber sich selbst aalglatt dabei aus der Affäre ziehen zu können, weil ja eben kein Name genannt wurde, die sind es die mich so anekeln und aus dem ST drängen.

Bleiben Sie weiter so mutig, Olga, und legen Sie die Finger in solche Wunden. Dafür hätten Sie einen zweiten Sympie von mir verdient.

Herzliche Grüße,
woelfin
Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von meli
als Antwort auf Drachenmutter vom 26.08.2014, 16:37:17
und legen Sie die Finger in solche Wunden.
geschrieben von Woelfin


.... in wessen Wunden?

Da muss ich doch herzhaft lachen!

Meli, der nix weh tut...

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von olga64
als Antwort auf Drachenmutter vom 26.08.2014, 16:37:17
DAnke Woelfin, Karin und Beresina - mein Statement resultiert sicher aus dem Überdruss, dass manche in ihrer Feigheit glauben, sich zu vieles erlauben zu können, weil ja keiner weiss, wer sie sind. Es wäre aber ein gutes Zeichen eines evtl. vorhandenen Charakters, mit offenem Visier zu agieren. Dies würde vieles ändern. Und es ist ja nie zu spät,dies zu erlernen. Olga
beresina
beresina
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von beresina
als Antwort auf Drachenmutter vom 26.08.2014, 16:37:17
Danke, Olga, dass Sie es so deutlich geschrieben haben. Diese unterschwelligen Spitzen, dazu gedacht irgendjemand anderes zu treffen, aber sich selbst aalglatt dabei aus der Affäre ziehen zu können, weil ja eben kein Name genannt wurde, die sind es die mich so anekeln und aus dem ST drängen.

Bleiben Sie weiter so mutig, Olga, und legen Sie die Finger in solche Wunden. Dafür hätten Sie einen zweiten Sympie von mir verdient.

Herzliche Grüße,
woelfin
geschrieben von woelfin


bravo!!!! ich hasse aalglattes verhalten!!!!!
Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von marina
als Antwort auf Drachenmutter vom 26.08.2014, 12:22:40
Ich versteh überhaupt nix mehr.
Woelfin, sag mal, wer verletzt dich eigentlich dauernd so?
Ich habe dir vor einiger Zeit einen freundlichen Kommentar in dein GB geschrieben, weil du im internen Bereich mitgeteilt hast, dass es dir nicht gut ging und ich dir mein Mitgefühl ausdrücken wollte.
Darauf habe ich keine Antwort und keinen Dank bekommen, aber einige Tage später waren alle mitfühlenden Grußbotschaften in deinem GB gelöscht.

Wenn man so empfindlich ist wie du und sich so oft beklagt über die bösen, bösen User, die einem dauernd Unrecht tun, dann sollte man vielleicht auch mal über Kränkungen nachdenken, die man selber anderen zufügt.
Oder glaubst du, nur du bist sensibel? Ich habe es durchaus als Kränkung empfunden zu sehen, dass mein Beitrag, um den ich mir Gedanken gemacht hatte, einfach so ohne Kommentar, geschweige denn Dank in die Tonne gekloppt wurde.
Es gab noch ein anderes Beispiel dieser Art, das schon länger her ist, ich aber jetzt nicht öffentlich breittreten will.
Normalerweise kommentiere ich nämlich derartige Dinge nicht, sondern mache sie mit mir selber aus (ich hausiere nicht gern mit öffentlich mit Gefühlen), aber da ich jetzt deine wiederholten Klagen lese, muss ich das doch einfach mal loswerden.
Ich habe auf jeden Fall so meine Probleme damit, wenn sich Leute dauernd als Opfer stilisieren und dann in dieser Art mit anderen umgehen. Ich weiß nicht, ob du das verstehst.

Und ob ausgerechnet die von dir hochgelobte Olga eine von den nicht Lauten ist, mit denen du Probleme hast, und ob sie diejenige ist, die besonders einfühlsam, sensibel und zartfühlend mit anderen Usern umgeht, das wage ich denn doch sehr zu bezweifeln.

Sorry Olga, ist halt so! Ich kann das beim besten Willen nicht nachvollziehen, tut mir leid (oder auch nicht).

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von olga64
als Antwort auf marina vom 26.08.2014, 17:02:39
Wow - jetzt haben wir aber unser Fett wieder abbekommen anscheinend von der Meisterin der sensiblen Fachrichtung.
Ist es nicht ein grosses Missverständnis - Marina -wenn jemand denkt, der zeigt Mitgefühl jemandem gegenüber und darauf aber ordentlichen Beifall für diese gute Tat erwartet? Kann nie jemand etwas machen, ohne etwas dafür zurückzubekommen?
Und als es Woelfin damals schlecht ging - vielleicht war sie gar nicht in der Lage auf solche Wünsche anderer einzugehen?
Es ist mir wurscht, Marina, ob Sie mich als sensibel einschätzen (diesen Platz besetzen ja bereits Sie selbst) oder sonst passend in Ihr persönliches Raster der Gutmenschen. Ich habe keinen Anspruch an mich, die Welt retten zu wollen oder zu müssen - ich schreibe einfach, wenn mir was nicht passt - manchmal treffe ich dann den Ton anscheinend so, dass andere dies ebenso empfinden. Was soll daran falsch sein? Olga
youngster
youngster
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von youngster
als Antwort auf beresina vom 26.08.2014, 16:05:07
olga,
da bin ich ganz deiner meinung - ist ja nicht immer so - aber mit deinem beitrag schon
ich mag keine unterschwelligen behauptungen, die versteckt, irgend jemanden erreichen sollen.

beresina


Liebe beresina,

auch ich gebe dir und Olga in diesem Punkt völlig recht. Es ist feige hier unterschwellig Giftspritzen abzuschießen ohne Ross und Reiter oder Hengst und Stute zu nennen.

Wieso können manche Leute in der virtuellen Welt nicht ehrlich mit einander umgehen das frägt sich hin und wieder youngster.
beresina
beresina
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von beresina
als Antwort auf marina vom 26.08.2014, 17:02:39
deine "kränkungen" interessieren hier wirklich keinen.
tschuldige, wenn ich mich einmische, aber was du hier vom stapel läßt, gehört in eine private nachricht.

beresina kopfschüttelnd
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Nach einer kleinen Denkpause.
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf marina vom 26.08.2014, 17:02:39
Marina, es gibt Dinge, die werde ich hier im Forum nicht breittreten. Wenn Du der Meinung bist, Meli auf diese Weise zur Seite springen zu müssen, ob aus eigenem Antrieb heraus, oder weil Du darum gebeten wurdest, dann ist das Deine Entscheidung. Mit mir hat das nichts zu tun.

Eines jedoch stimmt nicht, dass ich Dir vorsätzlich keine Antwort gegeben hätte. Ich habe jedem, aber auch jedem, der mir per PN, Gästebuch oder im Forum zu meiner Situation geschrieben hat, geantwortet. Sollte ich das bei Dir vergessen haben, weil ich den Überblick verloren hatte, dann tut es mir ehrlich Leid und ich bitte Dich dafür um Verzeihung. Ein nachträglicher Dank kommt vielleicht nicht mehr so gut an? Ich versuche es dennoch. Danke, dass Du seinerzeit an mich gedacht hast und mir ins Gästebuch geschrieben hast.

Mehr habe ich dazu nun nicht mehr zu schreiben.

LG,
woelfin

Anzeige