Plaudereien Nationalfeiertag

kleinesrainer
kleinesrainer
Mitglied

Nationalfeiertag
geschrieben von kleinesrainer
Ich gratuliere allen Schweizern und den Sympatisanten der Schweiz zum Nationalfeiertag.

Ich habe den Berner Bären gehisst, im Pflaumenbaum stecken kleine Schweizer Kreuze und heute abend werden wir, wenn es das angekündigte Gewitter zulässt ein Stangenbrot in der Erde backen und auf Höhe 22,5 Meter ein kleines Höhenfeuer entzünden.

Hopp Schwiz


--
kleinesrainer
hisun
hisun
Mitglied

Re: Nationalfeiertag
geschrieben von hisun
als Antwort auf kleinesrainer vom 01.08.2008, 11:20:59
Danke aus Zürich!
Das Foto ist super, der kleine strahlt wie ein echter Schweizer.
Hoffentlich spielt das Wetter einigermassen mit, damit hier so richtig gefeiert werden kann. Zuerst das Feuer und die Lieder. So richtig patriotisch

Und dann die Bratwürste und Servelat vom Grill mit Bürli und ein feines "Helles".
Toi toi toi

Gruss Sonja
--
hisun
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Nationalfeiertag
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf hisun vom 01.08.2008, 12:53:55
auch ich sende einen Gruss an alle Eidgenossen und Eidgenossinen und wünsche einen schönen Nati-Tag.

Bleibt so durchmotoviert wie immer!
--
angelottchen

Anzeige

maruschka
maruschka
Mitglied

Re: Nationalfeiertag
geschrieben von maruschka
als Antwort auf kleinesrainer vom 01.08.2008, 11:20:59
Tja Rainer,
dazu eine rechteckige Platte mit Tomatenscheiben belegen, und ein Kreuz aus Mozzarella einlegen, dann ists perfekt
--
maruschka
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Nationalfeiertag
geschrieben von luchs35
als Antwort auf kleinesrainer vom 01.08.2008, 11:20:59


Ach ,Rainer, ich würde soooo gerne mal zuschauen, wenn du auf deinem Hausberg das Höhenfeuer abbrennst!! Vermutlich salutieren dann sämtliche Maulwürfe und Hamster vor dieser Leistung...
--
luchsi35
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Nationalfeiertag
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf maruschka vom 01.08.2008, 13:39:55
da fällt mir ein...
wir Nichtschweizer wissen oft ja gar nicht, warum die Schweizerfahne quadratisch ist (wie ignorant warenda dochso manche Schweizer aber auch bei der EM und hängten rechteckige Nationalflaggen hinaus... schrägglichch

Hier kommts: (Quelle: Die Seite der SVP)

"Wie ist denn eigentlich die quadratische Schweizer Fahne entstanden? Hier eine kurze Zusammenfassung. Das Schweizer Kreuz wurde erst im Bundesvertrag von 1815 zum gesamteidgenössischen Wappen bestimmt. Aber es spielte schon früher eine wichtige Rolle. Je grösser die alte Eidgenossenschaft wurde, desto mehr stellte sich nämlich das Problem, dass die uneinheitlich gekleideten und unter ihren Kantonsfahnen ins Feld ziehenden eidgenössischen Soldaten sich gegenseitig erkennen konnten. In Beschreibungen der Schlacht von Laupen (1339) sind erstmals Kreuze aus weissen Stoffstreifen bezeugt, die als gemeinsames eidgenössisches Erkennungszeichen auf Brust, Rücken, Schultern, Arme, Beine, Hüte oder Waffen geheftet wurden. Damit konnte verhindert werden, dass sich befreundete Soldaten aus unterschiedlichen Kantonen im Schlachtgetümmel gegenseitig bekämpften. Es erstaunt deshalb nicht, dass in den 1830'er Jahren auch die Frage einer einheitlichen Fahne für die Schweizer Armee heftig diskutiert und 1840 durch einen knappen Mehrheitsbeschluss der Tagsatzung positiv entschieden wurde. In Anlehnung an die Bataillonsfahnen, auf welche die ersten Schweizer Kreuze geheftet worden waren, war die Schweizer Nationalflagge quadratisch. Die einheitliche quadratische Schweizer Fahne nahm damit die Stärkung der überkantonalen nationalen Identität und der zentralen Institutionen des Bundesstaates von 1848 voraus und setzte sich seither als nationales Symbol nach und nach durch. "

***zitat ende****

Jaja so war das damals ..

Aber auf See und internationalen Flüssen sind die Fahnen dann auch rechteckig
--
angelottchen

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Nationalfeiertag
geschrieben von eleonore
als Antwort auf luchs35 vom 01.08.2008, 13:44:19
die hamster und maulwürfe sind rot eingefärbt, mit kreuz am rücken :o)))
--
eleonore
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Nationalfeiertag
geschrieben von luchs35
als Antwort auf eleonore vom 01.08.2008, 15:33:49
Hi Eleo, ich hoffe, du hast wenigstens den Schweizer Alpaufzug mit Heide, Geissenpeter, Alpöhi, 300 Bergziegen, Alphornbläsern , Ländlerkappelle, Treicheln und sonstigen Lärminstrumenten in Berlin genossen. Die Schweizer Botschaft hat dort zu ihrem Nationalfeiertag die Berliner Bevölkerung eingeladen.
Zwischen Friedrichstrasse und Brandenburger Tor konnte man ausgiebig die Digis einsetzen.

Nicht immer nur nach Bruce schauen, auch Bergziegen haben ihre Reize!

Bei uns sind zwar keine Bergziegen zu sehen (die sind alle in Berlin, fg) dafür krachen den ganzen Tag die Böller. Und heute Abend heisst es wie sonst an Silvester Tiere an einem ruhigen Ort verstecken, Oropax griffbereit legen und ansonsten die Grill- Luft schnuppern.


--
luchsi35
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Nationalfeiertag
geschrieben von eleonore
als Antwort auf luchs35 vom 01.08.2008, 15:50:01
ich fahr nachher schnell rüber zu botschaft.
vielleicht kann ich auch diese tiefgarage besichtigen........ohne botschafter :o)))




--
eleonore
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Nationalfeiertag
geschrieben von luchs35
als Antwort auf eleonore vom 01.08.2008, 15:51:58

Pass aber auf, wo du reintrittst ....
--
luchsi35

Anzeige