Forum Allgemeine Themen Plaudereien Neues von der Insel Senoria ... 2

Plaudereien Neues von der Insel Senoria ... 2

niederrhein
niederrhein
Mitglied

Suum cuique ... jedem das Seine ...
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf angelottchen vom 15.08.2007, 23:00:15
Suum cuique ... jedem das Seine ...

niemand dürfte dies vermutlich besser verstehen als ich. Auf den kleinen (letztlich doch gar nicht so kleinen) Nebeninseln dürfte der/die Anhänger/in einfacher Lebensformen glücklich werden.



Wem z.B. der Inhalt diverser Fahrradtaschen (Lowridertaschen eingeschlossen) reicht ... bitte sehr!



Für mentale, spirituelle etc. Bedürfnisse ist inzwischen auch gesorgt.



B.
niederrhein
niederrhein
Mitglied

Vielleicht ist doch eine gewisse Läuterung notwendig ...
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf eleonore vom 16.08.2007, 06:40:28
Vielleicht ist doch eine gewisse Läuterung notwendig ...

bevor man seine Tage und Nächte auf Senoria verbringt. Eine gewisse Gelassenheit, eine innere Ausgeglichenheit, eine tranqilitas animi ist für ein gedeihliches Zusammenleben doch sehr nützlich; natürlich gibt es keinen Big Brother und kein Big sister is watching you, nur Friede, Freude, Butterkuchen und Tee.
Bertha gedenkt sich dort in ein kleines Kloster zurückzuziehen ... dort allerdings immer an das Wohl der Bewohner Senorias denkend ...

http://community.seniorentreff.de/storage/pic/userbilder/a30f1d57825f100a5a9ba38c76fffe20/berthaskleineklitsche/17208_1_Berthas_Kluge_Kinder.jpg[/img]
(Tatort [i]Senoria
)

B.
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Vielleicht ist doch eine gewisse Läuterung notwendig ...
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf niederrhein vom 16.08.2007, 07:39:59
also so ein bissel liest sich das ja schon wie ein einschleichender Totalitärstaat, eine senorile Parallelgesellschaft im ST, in dem Big Mama bertha alles kontrolliert und aussortiert, was nicht genehm ist ... woran erinnert mich das bloss? hmhmhm 1984? Orwell???
--
angelottchen

PS ünrigens niederrhein: lass die Bilder, die Du einsetzt , doch mal ein bisschen kleiner werden, es zerreisst jedesmal den Frame und man muss hin- und herscrollen, was ziemlich lästig ist.

Anzeige

niederrhein
niederrhein
Mitglied

Mea culpa. mea culpa, mea maxima culpa ....
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf angelottchen vom 16.08.2007, 12:45:48
Endlich ein doch vermutlich intelligenter Mensch, der so etwas entdeckt (ich selbst in meiner provinziellen Schlichtheit wäre nie darauf gekommen!) ...
aber genau so ist, allein dieses Bild beweist ja fast alles

http://community.seniorentreff.de/storage/pic/userbilder/a30f1d57825f100a5a9ba38c76fffe20/berthaskleineklitsche/17028_1_Berthas_Kluge_Kinder.jpg[/img]
(Klar, das erinnert an die ehemalige DDR!)

Bereits früh morgens gegen 05.30 Uhr patrouillieren Polizisten durch morgendlichen Gassen und kontrollieren, ob auch alle früh aufstehen.



Ich kann nur ernsthaft warnen, die Insel Senoria zu betreten - obwohl bisher ist ja niemand dazu gezwungen worden.
Aber wehe, wehe ... mitgegangen, mitgefangen, so pflegt der Volksmund mehr als zutreffend festzustellen: Einmal auf Senoria, muß man dann Latein lernen (Landessprache auf Senoria), Socken stricken, die dann in Eine-Welt-Läden zu überhöhten Preisen ans nichtsahnende Publikum verkauft werden.

Dankbar für die Klarstellung ...
Die Bertha

P.S. Klitzekleiner Tip: Um alles, was auf [i]Senoria
hinweist, einen großen Bogen machen.
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Mea culpa. mea culpa, mea maxima culpa ....
geschrieben von Linta †
als Antwort auf niederrhein vom 16.08.2007, 13:34:50

Einmal auf Senoria muss man dann Latein lernen


Dazu fällt mir dann wieder dieser Spruch ein:

Aqua, das Wasser. Vinum, der Wein. Hol dich der Teufel, verfluchtes Latein.

n.
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Mea culpa. mea culpa, mea maxima culpa ....
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf niederrhein vom 16.08.2007, 13:34:50
Klitzekleiner Tip: Um alles, was auf Senoria hinweist, einen großen Bogen machen.
geschrieben von bertha


aber Du erwartest doch nicht im ernst, dass Skeptiker und kritische Beobachter Deines Inselreichs fern bleiben werden? Oder werden die gleich ersäuft ...? Nenene - kritische Beobachter solltest Du nicht einfach ums Wegbleiben bitten, das macht sie nur noch stutziger ...


--
angelottchen

Anzeige

kobold
kobold
Mitglied

Re: Mea culpa. mea culpa, mea maxima culpa ....
geschrieben von kobold
als Antwort auf angelottchen vom 16.08.2007, 14:09:53
Als noch etwas neuer, greenhorniger user, auf dieses senioreninselchen aufmerksam geworden, bitte ich um zusendung eines antragsformulars. Was sind die voraussetzungen hinsichtlich gesinnung, geisteshaltung, religiösem bekenntnis,männlicher potenz, finanziellem background und sonstiges, um als teilnehmer für würdig befunden zu werden?????
--
kobold
niederrhein
niederrhein
Mitglied

Herzlich willkommen ....
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf angelottchen vom 16.08.2007, 14:09:53
Herzlich willkommen ....

sind natürlich alle Interessenten, Freunde und Besucher aus Senoria!

Wenn die Zweckentfremdung unseres Gästehauses vorbei ist, können wir unsere Gäste adäquat beherbergen und empfangen.

http://community.seniorentreff.de/storage/pic/userbilder/a30f1d57825f100a5a9ba38c76fffe20/berthaskleineklitsche/17242_1_Berthas_Kluge_Kinder.jpg[/img]

Bis es soweit ist, bitten wir darum, mit unserer ländlichen Dependance vorlieb zu nehmen!



Damit es nicht den Besucher nicht zu langweilig wird, verfügt das Gästehaus über ein gutsortiertes Zeitschriftensortiment.


Aber eines ist mir nicht ganz klar: Wieso "Skeptiker und kritische Beobachter" des kleinen - übrigens meines (!) - Inselreichs? Niemand wird gewungen, diese Insel Senoria anzusteuern; niemand wird zu irgendetwas gezwungen ... jede/r kann nach ihrer/seiner Fasson selig werden. (Unter uns: In der [i]realen Parallelwelt
nur bedingt möglich ...)
Wer soll eigentlich wen überwachen und kontrollieren: die selbsternannten Skeptiker und kritischen Beobachter die Inselbewohner oder ...?
Zudem: Meine Rolle bestand und besteht nur darin, zufällig die Idee von Senoria gehabt zu haben. (Gut, ich habe zusätzlich etwas an der Topographie herumgebastelt.)

Und keine Bange: niemand wird ersäuft! Warum auch ...

An Senoria weiter schaffend (siehe Tatort Senoria) und freundlich grüßend
Die bekloppte Bertha
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Mea culpa. mea culpa, mea maxima culpa ....
geschrieben von Linta †
als Antwort auf kobold vom 16.08.2007, 14:19:23

Du benötigst kein Antragsformular, ich nehme Dich als
Klabautermann auf meinem Segler mit zur Insel...)

Dort angekommen darfst Du dann Dein Unwesen treiben nachts............))
ninna
kobold
kobold
Mitglied

Re: Mea culpa. mea culpa, mea maxima culpa ....
geschrieben von kobold
als Antwort auf Linta † vom 16.08.2007, 16:13:28
Ninna,

das solltest du nicht so auf die leichte schulter nehmen mit dem "nächtlichen unwesen treiben". Denk an die erregenden und aufregenden vorgänge in der nacht, bei der seligen witwe in der blog-geschichte.

aber das war jetzt eine hoffentlich verzeihliche abweichung vom eigentlich sehr ernsthaften senioreninsel-traumthema.
--
kobold

Anzeige