Plaudereien Nur für Frauen?

Re: Nur für Frauen?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf oesiblitz vom 27.06.2009, 22:55:12

*lach*

wieso nur "ab und zu"?


karin2
connyx
connyx
Mitglied

Re: Nur für Frauen?
geschrieben von connyx
als Antwort auf oesiblitz vom 27.06.2009, 22:47:52
Waschanleitung für den Kochtopf !!!!!

unter dem kalten wasser wird der toch abgespült, dann rein in die
Spülmaschine -

so und den deckel - man entferne den Ring -
kalt unter dem Wasserhahnen abgespült -

und zusammen in den Geschirrspüler -

Oesi - der kommt aber blitzeblanke wieder raus -

für was hat man denn sonst diese maschine - ?????

den Pfeifenkopf kann man auch auseinanderschrauben -
abspülen und wieder zusammenschrauben -

und wenn Alles nix ist, dann wird ein neuer Schnellkochtopf gekauft -

ok ??? jetzt
--
connyx
karl
karl
Administrator

mein erster Blogbeitrag im ST war "Der Dampfkochtopf"
geschrieben von karl
als Antwort auf connyx vom 27.06.2009, 23:07:38

Nur dumm gelaufen?

Anzeige

astrid
astrid
Mitglied

Re: mein erster Blogbeitrag im ST war
geschrieben von astrid
als Antwort auf karl vom 28.06.2009, 00:32:06
Wenn man sich genau an die Beschreibung hält,
passiert nichts, wirklich nicht. Das ist keine
Besserwisserei, nur Erfahrungssache.

Sollten denn die vielen Benutzer dieser
Kochtöpfe, nur einfach Glück haben?
Das widerrum glaube ich einfach nicht.

Wenn man runterschaltet auf eine kleine Stufe,
nachdem vom Topf das Ventil oben rauskommt,
dann passiert gar nichts.

Und man kann getrost was Anderes machen, solange bis das Essen fertig ist.

Das ist meine langjährige Erfahrung (35 Jahre) mit einem Fissler-Schnellkochtopf,
wo ich auch noch diese kleine Pfanne von hatte, der Deckel passte auf beides.

Seit ein paar Jahren nun habe ich einen Schnellkochtopf von Cook's Essentials, den ich mit den
Griffen schließe/zumache.

Lieben Gruß, Astrid

heide
heide
Mitglied

Re: Nur für Frauen?
geschrieben von heide
als Antwort auf heide vom 27.06.2009, 18:05:02
Stelle ich doch noch im Nachhinein fest, dass meine mangelnde Konzentration beim Schreiben bestimmt noch mal schlimme Folgen annehmen wird, so ist es mir auch entgangen, eine noch weitere wichtige Frage zu stellen.
Beim festen Eintopf, z.B. Spitzkohl mit Kartoffeln, bedecke ich immer nur den Topfboden mit Wasser, muss aber nach Beendigung des Kochvorgangs echt mit einer Kelle richtige Wassermengen abschöpfen, ganz so, als hätte ich eine Suppe kochen wollen.
Kann diese übermäßige Wasseransammlung mit dem Topf-nicht-Öffnen-können in einem Zusammenhang stehen.

Uki, AMC Töpfe, tolle Gefäße, sind mir aber entschieden zu teuer.........stattdessen kaufe ich mir lieber ein Paar Schuhe von Louboutin, die mit der roten Sohle.

--
heide
pilli
pilli
Mitglied

Re: Nur für Frauen?
geschrieben von pilli
als Antwort auf heide vom 28.06.2009, 15:36:15
wann heide

schmeißt du diesen pott mit den garstigen koch-ergebnissen endlich aus dem küchenfenster und paßt deinen ess-geschmack dem geschmack für geile schuhe an? *zwinker*

jahrelang wurde kantinenkost (dampfgarmethode) bis hin zur bäckerrundschau niedergestampft wie totgekochtes kartoffel-püree, wem kann denn sowatt dampfgegartes zu hause munden? datt ist ja nur ekelig und wiegt doch den zeitvorteil der kochzeit nicht wirklich auf?

hihi...schon deine nachfrage bezüglich dieser zusammen gepantschten suppe und die antworten darauf, hatte mich zwinkern lassen; jetzt gib' ruhe...*pruuust*...sonst glaube selbst ich noch, du kochst tatsächlich mit so einem geschmack-verschlimmbessernden teil?!

--
pilli

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Nur für Frauen?
geschrieben von eleonore
als Antwort auf heide vom 28.06.2009, 15:36:15
Stelle ich doch noch im Nachhinein fest, dass meine mangelnde Konzentration beim Schreiben bestimmt noch mal schlimme Folgen annehmen wird, so ist es mir auch entgangen, eine noch weitere wichtige Frage zu stellen.
Beim festen Eintopf, z.B. Spitzkohl mit Kartoffeln, bedecke ich immer nur den Topfboden mit Wasser, muss aber nach Beendigung des Kochvorgangs echt mit einer Kelle richtige Wassermengen abschöpfen, ganz so, als hätte ich eine Suppe kochen wollen.
Kann diese übermäßige Wasseransammlung mit dem Topf-nicht-Öffnen-können in einem Zusammenhang stehen.

Uki, AMC Töpfe, tolle Gefäße, sind mir aber entschieden zu teuer.........stattdessen kaufe ich mir lieber ein Paar Schuhe von Louboutin, die mit der roten Sohle.

--
heide


@heide,

ganz einfach.
ein topf in größe eine babybadewanne kaufen, eintopf ganz normal, ohne dampf fisimatenten in größere mengen kochen, und dann einfrieren.
ich kann diese dampfdinge nicht leiden.

ich denke, auftauen geht schneller und problemloser, und dabei kannste die loubutins oder manolos anbehalten :o))))

--
eleonore
uki
uki
Mitglied

Re: Nur für Frauen?
geschrieben von uki
als Antwort auf eleonore vom 29.06.2009, 06:12:58
Das Wasser am Gemüse, was beim Waschvorgang haften bleibt, genügt bei meinen Töpfen schon. Kartoffeln koche ich separat und stampfe sie anschließend grob, bevor alles gemischt wird.
Gemüse sollte noch eine Spur Biss haben.
Herrlich, so ein Spitzkohleintopf. Wirsing, auch Weißkohl schmecken ebenfalls.
hmmm
--
uki
olga64
olga64
Mitglied

Re: Nur für Frauen?
geschrieben von olga64
als Antwort auf uki vom 29.06.2009, 11:04:33
Sind diese Kohlgerichte nicht hauptsächlich im Winter schmackhaft? Ich bevorzuge den Wok. Da kann man Gemüse (nach Jahreszeiten) al dente zubereiten, was ja auch viel gesünder ist.
Mir ist die Mittelmeer- und die asiatische Küche in jedem Fall lieber als die urdeutsche, bei welcher vieles oft bis zur Unkenntlichkeit verkocht und noch mit allem möglichen verdickt wird. Wir sollten es doch aufgrund unserer vielen Reisen endlich mal gelernt haben, wie es anders geht!
--
olga64
astrid
astrid
Mitglied

Re: Nur für Frauen?
geschrieben von astrid
als Antwort auf olga64 vom 29.06.2009, 17:12:02
bei welcher vieles oft bis zur Unkenntlichkeit verkocht
--------------------------
Hallo Olga,
auch im Schnellkochtopf kannst Du knackiges Gemüse
hinbekommen, gewußt wie, ist die Sache.

Aber Du erinnerst mich wieder an meinen Wok, den
ich auch noch im Schrank habe, nur selten gebraucht.
Werde ihn mir mal wieder vornehmen, da ich ja sehr
viel Gemüse esse.

Mann/Frau zerkocht doch heute nichts mehr, das war
ma, die Zeiten sind doch vorbei oder meinst Du nicht?

Lieben Gruß, Astrid

Anzeige