Forum Allgemeine Themen Plaudereien Nur im Kempinski darf sie rauchen.

Plaudereien Nur im Kempinski darf sie rauchen.

miriam
miriam
Mitglied

Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von miriam
als Antwort auf adam vom 21.08.2009, 09:33:57
Wer Rosana ist, weiß ich auch nicht, Adam.

Habe mir aber dein Frühstück mal unter die Lupe genommen. Wie kannst du nur?

Würdest du meine exquisiten Konfitüren kennen, dann hätte der Kümmel oder die Fischstäbchen (das ich so etwas in meinem Alter noch lesen musste...) was sagte ich eben?
Ja dann hätten all diese zum-frühstück-nicht-geeigneten-Lebensmittel, keine Chance mehr...



Ich werde versuchen zu vergessen...
--
miriam
adam
adam
Mitglied

Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von adam
als Antwort auf miriam vom 21.08.2009, 09:58:04
Mein Frühstück miriam,

hat eine ähnliche Wirkung wie der Zaubertrank des Miraculix.
Danach fürchtet man nichts mehr

Und Rosana raucht seit 2007 nicht mehr in der Öffentlichkeit.

--

adam
pilli
pilli
Mitglied

Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von pilli
als Antwort auf miriam vom 21.08.2009, 09:58:04
kaffee nackt und erst eine ziggi, ist die ouvertüre zu meinem frühstück

zu dem ich frische, warme brötchen, deftig, kräftig belegt, geniesse und dem gelben rührei mit speck und tomaten gleich gierige aufmerksamkeit schenke, bevor dann wieder kaffee nackt und ziggi den späteren verdauungsvorgang anregen.

aber dann... miriam nimm schon mal kampfstellung an:

dann erst wird sie genossen, die verbindung eines weißen, weichen hefeweckchens mit meiner selbstgekocht- und gerührten konfitüre.

jetzt ist zeit für eins, zwei, drei ganz viele ziggis oder auch nicht... wenn ich, wie heute mein frühstück mit Sophie geniesse. *zwinker*

aber morgen wieder!


--
pilli

Anzeige

miriam
miriam
Mitglied

Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von miriam
als Antwort auf pilli vom 21.08.2009, 10:33:00
Ach finde ich das schön, liebe Mitfrühstückende und Mitteilungsfreudige, Adam und Pilli: man lernt sich tatsächlich auf diesem Wege besser kennen. Das Frühstück - ob nach unserer Lust oder auch nicht - öffnet den Vorhang und erlaubt die Einsicht zu unseren intimsten Gelüsten - und also auch zum Kern (partiell!) unserer Persönlichkeit.

Und dieses alte alberne Sprichwort wandeln wir nun mal um in:


Sage mir was du frühstückst - und ich sage dir wer du bist.


Wobei nun der fülossofüsche Teil folgt: Da unterschiedliche Persönlichkeiten seltener die Chance kriegen sich miteinander zu langweilen, gilt das natürlich auch für Unterschiedlich-Frühstückende.

Ich muss aber nun weitermachen beim Thema der Intrige.

Bis später

Miriam

EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf rosana vom 20.08.2009, 20:15:42

Kempinski-Hotel(pro Nacht 50.000Euro in der Kronsprinensuite).dort darf sie ungestört glimmen.
Etwas für die Gesundheit! [/quote]


Egal wer wann wo , wie, was auch immer raucht, aber 50.000,-- kostets nicht mal im Taschenbergpalais in Dresden.
Da ist sicher ne null zu viel absichtlich oder unabsichtlich reingerutscht.
Bei dem Preis könnt ja selbst ich dort nur ne woche buchen.
--
gram
pilli
pilli
Mitglied

Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von pilli
als Antwort auf miriam vom 21.08.2009, 10:55:42
frühstücken, miriam

wie eine kaiserin, das ist der start in das tagesgeschehen und ob nun alleine zu hause oder mit anderen im cafe...

darauf möchte ich nie nicht verzichten müssen.

in gleicher weise mögen das meine süßen, samstags wird ausserhäusig gefrühstückt auf der Rue de Sülzburg oder im cafe balthasar am Auerbachplatz, wenn es freitags den wochenmarkt hat.

da treffen sich die freundinnen von Anne und schwatzen draussen auf der terrasse schnabulierend von ditt und datt, während die kinder gleich gegenüber auf dem spielplatz sich vergnügen, abwechselnd von einer der mädelz beaufsichtigt.

wenn ich freitags in köln bin, dann kann ich nur staunen, wieviele kinder es mittlerweise im freundinnenkreis hat, die wie selbstverständlich am nebentisch ebenfalls gemeinsam frühstücken und ich weiß dann... die gute tradition wird sich weiter fortsetzen!

geraucht wird von den mittlerweile sich dem frühstückskreis angeschlossenen ommas & oppas auch...auf der terrasse stört datt niemanden.




--
pilli

Anzeige

cecile
cecile
Mitglied

Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von cecile
als Antwort auf pilli vom 21.08.2009, 12:26:11
Jahrzehnte lang kannte ich nur das südeuropäische Extrem-Frühstück: eine Tasse Kaffee im Stehen ).

Jetzt esse ich, meinem Mann zuliebe, morgens Müsli ....beurk!!!!

@ Pilli:
Aber wenigstens bläst mir dabei niemand Zigaretten-Rauch in die Nase ....bin schon weg )


--
cecile
pilli
pilli
Mitglied

Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von pilli
als Antwort auf cecile vom 21.08.2009, 12:33:34
ob müsli oder breakfast by Tiffany's cecile

wenn datt richtige liebelein gegenüber sitzt, könnte ich andenken, die ziggi nicht zu rauchen...


--
pilli
Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf pilli vom 21.08.2009, 19:04:09
Solange es Frauen wie Gesine gibt.....,ist noch nicht alle Hoffnung verloren....,
...ich liebe solche Fotos,
...und werde mich dem Terror der Nichtraucher niemals beugen.....!!!!
--
malgeorge,
steckt sich erst"mal" eine an.....
gesine
gesine
Mitglied

Re: Nur im Kempinski darf sie rauchen.
geschrieben von gesine
als Antwort auf vom 22.08.2009, 20:09:06
*lach*, ich steh ganz öffentlich zu meinem "laster" und habe mir mal aus jux einen button, zum an die bluse stecken gebastelt, drauf steht raucher und bin dann so auch zum chattertreffen gefahren
und ich plädiere ganz klar für eindeutige raucher und nichtraucher-gaststätten, kann sich jeder aussuchen, wo er hingehen will
ich wüsste aber schon, wo man den meissten spass haben würde
gesine

Anzeige