Forum Allgemeine Themen Plaudereien plaudern mit pilli :-)

Plaudereien plaudern mit pilli :-)

hafel
hafel
Mitglied

Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von hafel
als Antwort auf bongoline vom 12.12.2008, 23:50:16
das wird dann der Schicksals-Jodler
--
hafel
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von eleonore
als Antwort auf pilli vom 12.12.2008, 20:55:54
moin pilli :o))

es war eine gute idee von dir, diesen thread zu eröffnen.
ich hatte gestern abend keinen zeit mehr die diskussion zu verfolgen, und heute morgen war alles jungfräulich rein.

ich schliesse mich susanne und bongoline an, mit diesen bitte an Karl.

--
eleonore
Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von roseluise
als Antwort auf pilli vom 12.12.2008, 20:55:54
Guten Morgen pilli,

ich gebe Dir Recht, sinnloser "Verdrängungswettbewerb" wäre die schlechteste aller Lösungen,
schade, dass nicht genügend sinn"volle" Beiträge möglich sind, um denselben Zweck zu erreichen.
Wobei natürlich jede/r "sinnvoll" für sich definiert.

Auch finde ich, dass ein "Diskussions"forum nicht zu Werkstattversuchen missbraucht werden sollte,
dafür wäre sicher anderswo eine Plattform zu finden.

Sich über den Inhalt der einzelnen Threads aufzuregen kann ich allerdings nicht nachvollziehen,(das ist jetzt nicht an Dich persönlich gerichtet),
ich muss das nicht anklicken und schon gar nicht lesen,

da muss ich denen zustimmen, die es mit Fernsehen vergleichen,
auch da schalte ich nur ein, was mir gefällt, bzw. wieder aus, wenn es mir nicht behagt.

roseluise

Anzeige

heide
heide
Mitglied

Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von heide
als Antwort auf oesiblitz vom 12.12.2008, 22:47:05
na wie erfreulich.....sie necken und liebkosen sich!
--
heide
pilli
pilli
Mitglied

Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von pilli
als Antwort auf roseluise vom 13.12.2008, 08:21:28
ich bin schon der meinung, es hatte und wird auch weiterhin, sinnvolles zu lesen sein in den foren des ST, roseluise,

sinnvolles und interessantes las ich auch zur insel. nachdenklich stimmen mich die erfolgten reaktionen auf hinweise, die sich u.a. auf die häufigkeit der zu lesenden thementitel bezog; aber auch, dass kritische worte nicht mehr geschrieben werden dürfen, ohne dass an anderer stelle von "pöbeln" "motzen", "mokieren" und gar auf "humorlosigkeit" geschlossen wird?

vielleicht reagiere ich zu empfindlich; aber wenn nicht mehr frank&frei ein austausch von kritischen worten stattfinden kann, ohne dass gleich gedroht und mit dem eisernen kehrbesen agiert wird, dann möchte ich nicht von diskussion; sondern über von oben gelenkter und erlaubter wortwahl plaudern.

sofern dann aber auch noch von einem user, der sich mehrfach aus dem ST verabschiedet hat, die rege teilnahme einer userin am inselgeschehen zum anlass genommen wird, im eigenen forum gegen diese userin disziplinarisch vorzugehen, dann finde ich keinen weg mehr, dafür verständnis zu zeigen!

da sind es die offenen worte, von denen ich meine, sie könnten anregend wirken, bestimmte varianten zu nutzen, die ein forum vielleicht bietet?

ob ich etwas lese und zu welchem beitrag ich interesse zeige, möchte ich jeweils neu entscheiden und da nutzt mir persönlich wenig, einfach grundsätzlich nix mehr anzuklicken.

dir wünsche ich ein angenehmes wochenende, roseluise


--
pilli
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf pilli vom 13.12.2008, 08:58:17
Alles, was hier geschrieben wurde, ist nachdenkenswert. Aber eine randbemerkung möchte ich doch dazu machen, wobei ich mal von mir ausgehe.

Ich habe etliche themen aus ganz verschiedenen richtungen zur diskussion gestellt, ebenso wie eleonore, angelottchen u.a. die st-männer eingeschlossen.

Die themen wurden auch nicht immer "verdrängt" , sondern die echte diskussionsbeteiligung war oft mehr als dürftig, ausser es bot sich gelegenheit, sagen wir mal vorsichtig : spitze bemerkungen zu machen.
Streitthemen "laufen" immer, auch über viele tage hinweg.

Natürlich ist nicht jedes thema für jeden interessant, muss es ja auch nicht sein. Es geht auch darum, dass sich die einen abmühen, themen einzustellen, andere sich höchstens am verriss beteiligen, ohne selbst etwas konstruktives zu bringen.

Mir geht die senoria-schwemme z.t.auch auf den geist, aber ich sehe auch gleichzeitig viele interessante themen aus verschiedenen bereichen- politik, philosophie, kunst, auch rätsel etc. , wo sich nur einige wenige beteiligen.

Ich denke, jeder sollte sich selbst mal an die eigenen nase fassen, ob er persönlich auch dazu beiträgt, das forum mit themen zu bereichern.

Angelottchen hat das handtuch geworfen, denn gerade ihre guten beiträge wurde mit persönlichen, bösartigen angriffen "verdrängt" und jetzt fehlt sie einfach. Dass sie auch knallhart gekontert hat, steht ausser Frage. Bei eleonore ist es genau das gleiche, ich denke, auch sie verliert langsam die lust, nach drei beiträgen angegriffen zu werden. Es sind keine diskussionen, sondern nur angriffe, die persönlich werden.

Das jetzt nur mal als anregung auch in dieser richtung nachzudenken.
--
luchs35

Anzeige

Doppelnick3gesperrt
Doppelnick3gesperrt
Mitglied

Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von Doppelnick3gesperrt
als Antwort auf luchs35 vom 13.12.2008, 09:26:35

Du hast es auf den Punkt gebracht. Wenn man sich ein wenig "durchliest" im Forum, fällt es immer wieder auf,
daß Einige nur aus ihren Löchern hervorgekrochen kommen, um den/diejenige runterzuputzen. Zum Thema selbst
haben sie wenig zu sagen, weil das anscheinend sowieso total nebensächlich scheint.

Wieso das so ist, keine Ahnung. Anscheinend macht es mordmässig Spass, auf den Putz zu hauen.

Sind einige von vornherein "unsympathisch", weil sie zu hübsch, zu hässlich, zu schlau oder sonstwas sind?


marguerite
nasti
nasti
Mitglied

Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von nasti
als Antwort auf luchs35 vom 13.12.2008, 09:26:35

Ich frage mich warum so viele Menschen so viel Unvernünftiges tun? - Warum achten so wenig Menschen auf ihren Körper? Warum gibt man Geld auch für Dinge aus, die man nie benutzt? Warum tragen Frauen hohe Absätze, obwohl Füße und Wirbelsäule darunter leiden? Warum schmeißen Menschen den Müll achtlos in die Natur? Warum füttern Menschen Tauben? Warum suchen wir meistens die reizende und nicht langweilige Gegenden aus auch wenn wir dabei zu Grunde gehen können?

Und was ist PC? Die Treppe zum Himmel ohne Kontrasten?
Andererseits: Wenn alles nach Plan verliefe, wäre die Welt dann eventuell langweilig?
Jaaaa, alles nach Plan, harmonisch, impotent, ohne Herausforderungen wird langweilig, eintönig, auch das Frühstück in KK lauft nicht so wie früher, es gibt kein Neider oder Kritiker, keiner welcher wiederspricht oder sich empört,
alles störrisch ist abgeschafft, und was bliebt??????????


Nasti

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von susannchen
als Antwort auf luchs35 vom 13.12.2008, 09:26:35
Ich weiss ja nun wirklich nicht, ob man den ST und dessen Forum an 2 Usern fest machen sollte, das kann kaum der Grund von fehlenden sinnvollen Themen sein.
Solch eine Abhängigkeit von 2 Usern wäre ausserdem ungesund.
--
susannchen
Re: plaudern mit pilli :-)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf susannchen vom 13.12.2008, 09:50:33
Luchsi, du sprichst mir aus dem herzen.

Du hast auch recht, wenn du sagst, es sind interessante diskussionen eingestellt. Aber egal, ob es um kirche oder politik geht, ich gebe z.b. sehr schnell auf, weil ich den eindruck habe, andere meinungen werden oftmals nicht zugelassen. Ich stelle auch immer wieder fest, das einfach zu viele dinge falsch verstanden werden, weil eben einfach die stimme und die gestik fehlt. Und um eine diskussion nicht ins leere oder in den streit laufen zu lassen, wird sich anscheinend gescheut per pn oder laut nachzufragen.


--
plumpudding

Anzeige