Forum Allgemeine Themen Plaudereien Plauderstübchen II

Plaudereien Plauderstübchen II

maggy
maggy
Mitglied

Re: Plauderstübchen II
geschrieben von maggy
als Antwort auf maggy vom 23.06.2016, 09:23:27
Für alle lesenden und schreibenden Plauderer,

bitte seht es mir nach, wenn ich nicht auf
jeden Beitrag, der hier direkt an mich
gerichtet ist, antworte.
Der Sommer lädt dazu ein, nicht all zu oft
im Zimmer und am PC zu sitzen. Ich weiß ja,
dafür habt ihr Verständnis

Somit wünsche ich Euch heute einen wunderschönen
Tag - der ist schon angebrochen - und wird ganz
toll. Schwitzt mal schön

Es grüßt herzlich in die Runde
Trollblume
Trollblume
Mitglied

Re: Plauderstübchen II
geschrieben von Trollblume
als Antwort auf Songeur vom 23.06.2016, 08:44:15
Guten Morgen!

Ich weiß gar nicht ob mein Blick getrübt ist, aber ich sehe da gar keinen Kaffee auf dem Tisch. Natürlich könnte ich selbst welchen dazu stellen, aber wenn uns dann wieder eine Katze freundlich anschaut, gibt's wohl Stress, wenn ich den auch trinke.

Mal ganz ohne Scherz am Rande bemerkt, der Kaffee, den ich zuhause täglich trinke, heißt "Chat Noir" (also Schwarze Katze).


die niemals versiegende Kaffeekanne und die dazu gehörige Kaffeemaschine ist weiter vorne im Plauderstübchen und steht um die Ecke....

hmm, so, wie dein Kaffee heißt bei uns um die Ecke ein "Etablissement"
Trollblume
Trollblume
Mitglied

Re: Plauderstübchen II
geschrieben von Trollblume
Liebe Luchsi, Jette und maggy,

greift zu....Nachschub kommt später....

hier ist schon heftig muckelig und werde mal so gar nichts tun

Anzeige

Barbara48
Barbara48
Mitglied

Re: Plauderstübchen II
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf Trollblume vom 23.06.2016, 09:54:29


Der jetzt schon fast unerträglich heiß ist.

Nach dem Frühstück, haben wir alle Blumen vorm und hinterm Haus,
sowie auf der Terrasse gegossen,
dann sind wir auf den Friedhof und haben dort den Blümchen
zu trinken gegeben,
haben uns auch auf ein Bänkchen das schön im Schatten stand
gesetzt und dort eine lange Weile in der Stille verharrt.

Dann schnell noch einkaufen,
denn heute gibt es paniertes Kotelett mit Kartoffelsalat
und nix wie nach Hause, wo wir schon alle Rollläden runter
gemacht hatten.

Vllt. fahren wir heute nachmittag auch auf den Dobel,
um dort einen schönen Waldspaziergang zu machen
und anschließend Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen.

Wünsche allen Plauderern, die hier schreiben und lesen
einen wunderschönen Sommertag.

LG
Barbara48
Barbara48
Mitglied

Re: Plauderstübchen II
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf Barbara48 vom 23.06.2016, 12:01:53
Hier, Ihr Lieben,

ich spendiere auch einen schönen kühlen Eiskaffee



LG
Trollblume
Trollblume
Mitglied

Re: Plauderstübchen II
geschrieben von Trollblume
als Antwort auf Barbara48 vom 23.06.2016, 12:07:43
danke liebe Barbara, so ein Eiskaffee kommt gerade recht.

unser Hundespaziergang war doch recht anstrengend und es war schon sehr warm, so daß wir uns danach alle ein bißchen auf dem Sofa "ausgeruht" haben. Ich bin doch tatsächlich eingeschlafen

Anzeige

Chopra
Chopra
Mitglied

Re: Plauderstübchen II
geschrieben von Chopra
als Antwort auf johanna vom 23.06.2016, 00:51:07
Hallo Johanna, das geht schon zu Herzen, was du geschrieben hast. Als wir auf unserem angestammten Campingplatz, dass erste Mal ohne unseren schwarzen Mischligshund Charly ankamen, verkündeten wir, dass es keinen neuen Hund geben würde. Unsere Nachbarn meinten nur, so etwas würde gar nicht gehen. Wir würden so liebevoll mit Tieren umgehen, es wäre unmöglich, wenn wir einem anderen Tier nicht auch so eine schöne Heimat bieten würden. Nö, war unsere Entgegnung, die Anderen lächelten nur. Im Jahr darauf war der Welpe Lion dabei , Ursula

Frühlingsboten(Chopra)
Re: Plauderstübchen II
geschrieben von Morrison
als Antwort auf Chopra vom 23.06.2016, 14:30:09
Hallo Leute,

ich kann nachvollziehen, wie sehr man an seinen Tieren hängt. Aber ich habe mir immer gleich wieder eines geholt. Das lenkt nicht ganz ab, aber ich dachte, es gibt in den Tierheimen so viele Tiere, die auf ein schönes Zuhause warten ....

Und jetzt etwas Abkühlung für euch



LG Morrison
Trollblume
Trollblume
Mitglied

Re: Plauderstübchen II
geschrieben von Trollblume
als Antwort auf Morrison vom 23.06.2016, 15:55:21
Ich habe ja beides, einen Hund vom Züchter und den Notmops über eine Nothundevermittlungsorganisation.

Niemals würde ich mich darauf wieder einlassen, die Orga hat uns belogen und betrogen.
Ich habe selten so einen "versauten" Hund, wie den Mops erlebt. Ein paar der schlimmsten Baustellen konnten wir beheben, aber trotzdem ist die Kleene wirklich nicht einfach zu handhaben.( Leinenpöbler, Wadelzwicker, in Bruchteilen von Sekunden von 0 auf 180) Wir haben sie behalten, denn sonst wäre sie zum Wanderpokal geworden....
Unserern Großen haben wir ganz alleine erzogen und die paar Macken, die er hat, haben wir zu verantworten. Allerdings sind das nur Kleinigkeiten, wie seine Distanzlosigkeit, die wir niedlich fanden, als er noch ein Welpe war....unsere Besucher können damit umgehen.

Bei Katzen mag das anders sein, wir hatten Billy, unsere Findelkatze...völler Würmer und Zecken, total abgemagert und scheu. Aus ihm ist ein souveräner Kater geworden, der stolze 20 Jahre alt wurde.
Jette1953
Jette1953
Mitglied

Re: Plauderstübchen II
geschrieben von Jette1953
als Antwort auf Trollblume vom 23.06.2016, 16:19:30


Niemals würde ich mich darauf wieder einlassen, die Orga hat uns belogen und betrogen.
Ich habe selten so einen "versauten" Hund, wie den Mops erlebt. Ein paar der schlimmsten Baustellen konnten wir beheben, aber trotzdem ist die Kleene wirklich nicht einfach zu handhaben.( Leinenpöbler, Wadelzwicker, in Bruchteilen von Sekunden von 0 auf 180) Wir haben sie behalten, denn sonst wäre sie zum Wanderpokal geworden....


Ähnlich ist es uns mit unserem jetzigen Dackel ergangen. 2 Tage nach dem er bei uns eingezogen ist, haben wir uns in der Apotheke mit Betaisadona, Desinfektionsspray und Verbandszeug eingedeckt - ehrlich, wir waren ziemlich ernüchtert. Und wir hatten auch die Befürchtung, dass der kleine Kerl zum "Wanderpokal" werden würde, wenn wir das Handtuch geschmissen hätten und so schnell geben wir auch nicht auf. Aber schön ist anders ... Inzwischen ist er ein ganz, ganz Lieber und wir möchten ihn nicht mehr missen. Trotz dem wird er unser letzter Hund sein. Ab dem nächsten Jahr sind mein Mann und ich beide Rentner. Nicht, dass wir dann am Hungertuch nagen werden, aber wenn ich an die letzte Rechnung von der Tierklinik denke muss ich mir schon überlegen, ob ich mir noch mal einen Hund leisten kann.

Herzliche Grüße
Jette

Anzeige