Forum Allgemeine Themen Plaudereien Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?

Plaudereien Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?

herra
herra
Mitglied

Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von herra
als Antwort auf herra vom 08.06.2016, 15:00:01
Ja, so viele unterschiedliche Putzmethoden.
Und während einer Putzpause auch mal ein Teechen trinken ist doch eine gute Sache.Essig ins Klöchen schütten, werde ich ausprobieren.-
Meine Mama lag 4 Jahre im Bett. Ich habe ihr teure Urea Lotionen gekauft, bis mir der Pflegedienst eine wesentliche günstigere Pflege- Lotion von Aldi empfohlen hat.Und meine Mutter ist nicht wund geworden. Es muß nicht immer das Teuerste sein.
Und stark "duften" sollen weder die Kosmetika noch die Putzmittel oder das Waschpulver.Weichspüler habe ich noch nie benutzt. Meine Handtücher dürfen ruhig " ruppig " (Ausdruck meiner Schwägerin ) sein.
Mit zunehmendem Alter wird mein Putzelan auch weniger. Meine Fenster werden nur noch 4mal im Jahr geputzt. Reicht mir völlig aus. Muß ja nicht jeder in meine gute Stube ( oder ins Schlafgemach ) schauen lol
es grüßt euch eine putzfaule
herradam
olga64
olga64
Mitglied

Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von olga64
als Antwort auf herra vom 09.06.2016, 14:52:11
Ich habe putzen immer als die unproduktivste aller Arbeiten empfunden: kaum ist man hinten fertig, könnte man vorne wieder anfangen. Das Glücksgefühl, in einer sauberen und duftenden Wohnung zu sitzen, verflüchtigt sich leider allzu schnell.
Wegen Ihrer Fenster: ich empfehle Ihnen, evtl. nur zweimal jährlich "putzen zu lassen". Da kommen wirkliche Profis,d ie machen das schnell und effizient und es entfällt auch die Gefahr für Verletzungen oder Schlimmeres. Sie wissen ja, die finden grossenteils im Haushalt statt. Und das ist die Sache ja wirklich nicht wert. Alles Gute - Olga
Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von Morrison
als Antwort auf herra vom 09.06.2016, 14:52:11
Hallo herradam,

früher hat man die Fensterscheiben mit Wasser abgewischt und mit Zeitungspapier trocken gerieben. Das ist jetzt wieder modern geworden in der umweltfreundlichen Zeit
Aber was machen die bloß, die keine Printausgabe mehr haben?

Morrison

2x Fensterputzen im Jahr reicht auch. Ich sehe trotzdem noch etwas.

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Morrison vom 09.06.2016, 17:31:30
Die nehmen meinen Fenstersauger her. Ich dachte nie, dass Fensterputzen Spaß machen kann, aber tut es tatsächlich und im Nu bin ich fertig.
Putz aber trotzdem nur, wenn absolut nötig.
Bruny
Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von Morrison
als Antwort auf Bruny vom 09.06.2016, 17:34:58
Und ich nehme den Gatten
Morrison
Trollblume
Trollblume
Mitglied

Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von Trollblume
als Antwort auf Morrison vom 09.06.2016, 17:36:18
Und ich nehme den Gatten
Morrison


ist der nicht etwas unhandlich?

Ich habe zwei Hunde, davon einen, der sabbert...das bedeutet mindestens 2x im Monat Fenster putzen. Jedenfalls die, die durch Elfenstaub und Trollrotz sonst Milchglasscheiben hätten.

Was tut man nicht alles für seine Lieben.

LG
TB

Anzeige

Olle.Suse
Olle.Suse
Mitglied

Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von Olle.Suse
Ich möchte mich Edita anschließen , denn ich bin auch ein Essigfan.

Bei mir kommt der auch regelmäßig in die Waschmaschiene in die Weisswäsche, denn das frischt nicht nur die Farben auf, es hält die Maschiene auch kalkfrei.
Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von Morrison
als Antwort auf Olle.Suse vom 09.06.2016, 18:32:26
... und Essig lässt das Verfärben nicht zu und macht die Wäsche etwas weicher.

Morrison
Gillian
Gillian
Mitglied

Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von Gillian
als Antwort auf Olle.Suse vom 09.06.2016, 18:32:26
Ich kann mich noch erinnern, wenn meine Jungs vom "Überallherumtoben" mit Teerflecken auf den Sachen heimkamen, habe ich die mit Butter problemlos weggeputzt !
Das war ein Rat von meiner Mutter.
Gi.
herra
herra
Mitglied

Re: Putzmittel selber herstellen, wer hat Erfahrung ?
geschrieben von herra
als Antwort auf Morrison vom 09.06.2016, 17:31:30
Mit 2x Fensterputzen komme ich nicht aus. Ich füttere ganzjährig Vögel. Das Futterhaus und die Knödel hängen an verschiedenen Fenstern. (13 Stück an der Zahl, und alles Doppelfenster.)
Und dementsprechend sehen die Fenster aus. Auch mein Kater schaut gerne aus den vielen Fenstern und hinterläßt Spuren. Da rings um unser Bauernhaus bewirtschaftete Ackerflächen liegen ist in der Bestell- und Erntezeit viel Staub unterrwegs. Ich glaube der schaut dann gerne in meine Fenster und bleibt dort treu und brav haften. lol
Bruny, ich glaube so ein Fensterputzer wäre auch was für mich...???
An das Fensterputzen mit Zeitungspapier kann ich mich auch noch gut erinnern. Ich mußte immer helfen.. Ist denn die Druckerschwärze von damals mit der heutigen zu vergleichen ???
Meine Hände werden heute mit Zitronensäure gesäubert. Helfe in der Erdbeersaison meiner Schwägerin beim Marmelade kochen. Die Früchte müssen ja vorbereitet werden.
Da hilft zum Reinigen meiner Hände Zitronensäure.
eine "erdbeersatte" ( etwas vornehm ausgedrückt herradam wünscht einen geruhsamen Abend

Anzeige