Plaudereien Rundschreiben....

gerry
gerry
Mitglied

Rundschreiben....
geschrieben von gerry
In unserem Wohnbezirk geistert ein Hundehasser herum. Da ich selbst Hundehalter bin, wollte ich die anderen Hundehalter warnen. Und zwar per Rundschreiben. Das ist gar nicht so einfach. Es beginnt schon damit, daß kein rundes Briefpapier käuflich zu erwerben ist.
Also mußte ich mir selbst helfen: Mein Drucker bedruckt auch nur rechteckige Bögen. Also entwarf ich den Text, druckte ihn aus und schnitt dann das Schreiben in eine kreisrunde Form.
Leider ging bei dieser Vorgehensweise sehr viel Text verloren, so daß das Schreiben völlig sinnentstellt war.
Das gleiche Ergebnis erzielte ich, als ich den Bogen vor dem Drucken rund schnitt. Auch hier ging viel Text verloren.
Endlich entdeckte ich bei "Works" die Rubrik "Rundschreiben". Aber wer nun meint, mit "Works" ein schönes, rundes Rundschreiben erstellen zu können, sieht sich getäuscht. Es ist ein normaler rechteckiger Bogen mit dem irreführenden Briefkopf "Rundschreiben".
Was soll das? Ein Rundschreiben hat rund zu sein. Basta!
Doch, wie nun weiter? Ich sehe mich die Dinger schon mit der Hand schreiben. Weder bei Google, noch anderswo konnte ich ein Druckprogramm für Rundschreiben entdecken.
Wer weiß Rat?
Die nächste Schwierigkeit wird darin bestehen, daß es keine runden Briefumschläge gibt.
Obwohl, wenn man das Rundschreiben in der Mitte faltet, ist es ja ein "Halbrundschreiben", bei dem die untere Kante grade ist.
Aber anscheinend werde ich auch hier wieder tätig werden müssen und mir die Kouverts selbst zusammen kleben. Oder? Hat jemand eine bessere Idee?
Wahrscheinlich werde ich diesen schönen Sonntag mit solch profanen Dingen verbringen müssen.
Einen schönen Sonntag wünscht Euch allen
--
Gerry ))
eko
eko
Mitglied

Re: Rundschreiben....
geschrieben von eko
als Antwort auf gerry vom 07.10.2007, 11:11:59
Köstlich!

Mein Rat: Du kannst Rundschreiben nur mit der Hand am Arm rundschreiben. Dazu solltest Du das viereckige Blatt erst einmal falten und nochmals falten, damit Du den Mittelpunkt des Blattes ermitteln kannst. Dann musst Du von der Mitte aus immer schön rundherum schreiben. Anschließend sollte das Rundschreiben dann mit der Schere auch rund geschnitten werden, musst aber aufpassen, dass Du dabei nicht Deinen schönen Schnorres noch rund schneidest. das täte dem nicht gut! Du kannst auch von außen nach innen schreiben, aber dann kann es sein, dass Du in der Mitte ankommst.......und nu passt nix mehr hin. Also von innen nach aussen gehts schon besser, da müsstest Du eventinell ein zweites Blatt rundschreiben.

Mit dem Umschlag ist das so eine Sache. Denn ich weiß nicht so recht, wer da umgeschlagen werden soll und Schläge austeilen, das sollte man doch eigentlich nicht, oder?

Grübel - grübel ()

Ebenfalls schönen sonnigen Sonntag wünscht der e k o


--
eko
astrid
astrid
Mitglied

Re: Rundschreiben....
geschrieben von astrid
als Antwort auf gerry vom 07.10.2007, 11:11:59
Gerry ,wie ist es mit dem Brennprogramm?
Nach dem Du eine CD oder auch DVD gebrannt hast,

Da läßt sich doch hinterher auch eine Beschriftung für die
CD drucken,die sind rund,lach.Komme im Moment nicht auf den
Namen,aber egal,ich denke jeder weiß was ich meine.
Und Du kannst sie auch rund beschriften.

Wie wäre es denn damit,lach?

Lieben Gruß und viel Erfolg,es schmunzelt,Astrid

Anzeige

gerry
gerry
Mitglied

Re: Rundschreiben....
geschrieben von gerry
als Antwort auf astrid vom 07.10.2007, 12:28:53
Hallo Astrid, es ist gut gemeint mit dem Brennprogramm. Aber ich habe Angst meinen PC abzufackeln, wenn ich ein papiernes Rundschreiben in meinen CD/DVD-Brenner lege.
@eko, Dein Vorschlag mit dem "von innen-nach außen schreiben" leuchtet mir irgendwie ein. Umgekehrt - da hast Du recht - ginge es nicht so gut. Das käme auf den Plattenspieler-Effekt hinaus. In der Mitte ist Ende Gelände.
Aber ein zweites Blatt zu verwenden, sehe ich auch nicht so optimal. Ich werde eine Tapetenbahn von der Rückseite her beschriften. Nach dem "Rundschnitt" natürlich.
Herzlichen Dank für Deine Tips und Deine Mitarbeit.
Einen schönen Restsonntag wünscht Dir

--
Gerry
mulde1
mulde1
Mitglied

Re: Rundschreiben....
geschrieben von mulde1
als Antwort auf astrid vom 07.10.2007, 12:28:53
Rundschreiben/ Rundbeschriften
Es geht tatsächlich
alle modernen Drucker haben die die Möglichkei
CD'S rund zu beschriften
--
mulde
carlotta
carlotta
Mitglied

Re: Rundschreiben....
geschrieben von carlotta
als Antwort auf gerry vom 07.10.2007, 11:11:59
ich wüsste dir auch einen rat gerry. nimm einen suppenteller, stelle ihn auf ein blatt papier, konturen nachzeichnen, ausschneiden. schon hast du einen runden bogen. beim umschlag ist es auch leicht. einfach die ecken rund abschneiden, fertig. einziger nachteil: bis du fertig bist ist der hundehasser an altersschwäche gestorben.
--
carlotta
astrid
astrid
Mitglied

Re: Rundschreiben....
geschrieben von astrid
als Antwort auf mulde1 vom 07.10.2007, 15:20:18
Grins,ich kann mit meinem Drucker auf der CD,bzw.
DVD sogar Bilder sofort aufbringen,nach dem Brennen.
Habe einen Drucker von Canon,schon seit 2 Jahren,so sehen diese CD's aus,wie gekauft,nur mit dem Unterschied,man kann Motive drauf bringen,die man auch haben möchte.
Anfangs klebte ich die Labels noch drauf,Moorhühner und Co.
Oder auch meine Hunde und Blumen.

Aber das war nur ne kleine Ablenkung,gehört nicht wirklich
zum Thema: Rundschreiben

Liebe Sonntagsgrüße,Astrid
gerry
gerry
Mitglied

Re: Rundschreiben....
geschrieben von gerry
als Antwort auf astrid vom 07.10.2007, 16:23:18
Warum soll das nicht zum Thema gehören? Alles, was rund ist und sich beschriften läßt gehört dazu. Jetzt geht's rund ))
--
gerry

Anzeige