Forum Allgemeine Themen Plaudereien Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!

Plaudereien Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!

Re: Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!
geschrieben von Ferdinand07
als Antwort auf ehemaligesMitglied41 vom 04.12.2012, 18:17:46

Wissen Sie eigentlich, warum es die Frauen bei den Schwulen und die Männer bei den Lesben so gut haben?

Sie werden nicht belästigt……
geschrieben von ein_laecheln_fuer_dich

Womit wir wieder beim Thema wären!!
Re: Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!
geschrieben von meli
als Antwort auf dutchweepee vom 04.12.2012, 17:43:57
Alles wird schlechter - alles wird schlimmer - die Jugendlichen saufen den ganzen Tag ...


Wer sacht denn so watt Böses?

Ich seh sie nur halb besoffen mittags am Glühweinstand, was sie mit dem Rest des Tages machen, kann ich nun wirklich nicht sagen.

Meli
ehemaligesMitglied41
ehemaligesMitglied41
Mitglied

Re: Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!
geschrieben von ehemaligesMitglied41
als Antwort auf Ferdinand07 vom 04.12.2012, 18:38:43
..nein, nein, mein Beitrag soll nicht zum Thema werden, er war schon mehr ironisch gemeint…..

..ein_lächeln_für_dich....

Anzeige

Re: Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!
geschrieben von ozimmi
... Markt ist Markt:

Handel und Wandel, also Kommerz ...
war es immer und wird es immer sein.

Egal, ob Viehmarkt, Finanzmarkt, Automarkt... und, und, und - oder eben Weihnachtsmarkt.

Darüber sollte man sich nicht aufregen, oder es gar bedauern.

Aber: Das ist meine rein persönliche, unmaßgebliche Meinung.
Re: Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!
geschrieben von Ferdinand07
als Antwort auf ozimmi vom 04.12.2012, 20:23:53

Aber: Das ist meine rein persönliche, unmaßgebliche Meinung.


Genau, Gott sei Dank!
lupus
lupus
Mitglied

Re: Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!
geschrieben von lupus
als Antwort auf olga64 vom 04.12.2012, 18:02:24
Eine Verwechslung ist unmöglich.
Die Sätze sind in Ordnung, da haben Sie Recht. Es ist bei Ihnen ein gedankliches Problem. Also ein inhaltlicher Mangel.

danke, gern geschehen
lupus

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Und was sagt die Verfassung?
geschrieben von Medea
als Antwort auf Die-Klostermaus vom 04.12.2012, 14:32:20
- Zitat Klostermaus -

P.S. Auch Geschenke kaufen und austeilen ... da besteht auch kein gesetzlicher Zwang; oder?



Große Güte, das austeilen klingt ja fast wie
eine Drohung


welch' explosiver Inhalt mag in den Päckchen sein?


M.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!
geschrieben von olga64
als Antwort auf lupus vom 05.12.2012, 15:17:58
Es ist bei Ihnen ein gedankliches Problem. Also ein inhaltlicher Mangel.

lupus


Die Gedanken sind zollfrei - oder hat sich hier etwas geändert? Und was den Inhalt anbelangt - vielleicht formuliere ich oft zu komplex für Otto Normalverbraucher? Nix für unguat - Olga
ehemaligesMitglied41
ehemaligesMitglied41
Mitglied

Re: Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!
geschrieben von ehemaligesMitglied41
als Antwort auf olga64 vom 05.12.2012, 15:42:53
vielleicht formuliere ich oft zu komplex für Otto Normalverbraucher?


…Frau Olga,
ich darf Ihnen versichern, dass Sie nicht besser sind, als wir „Normalverbraucher“.

Ihr Problem ist nicht die Formulierung, Ihr Problem ist, Sie wollen mit aller Macht uns glaubhaft machen, dass Sie nicht
„Normalverbraucher“
sind.
Stimmt,
Sie sind ja Olga und nicht Otto.

…eine_lächeln_für_dich
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Schade, die Kommerzialisierung der Weihnachtsmärkte schreitet beharrlich voran!
geschrieben von loretta †
als Antwort auf meli vom 04.12.2012, 19:23:32
Alles wird schlechter - alles wird schlimmer - die Jugendlichen saufen den ganzen Tag ...
geschrieben von meli


Wer sacht denn so watt Böses?

Ich seh sie nur halb besoffen mittags am Glühweinstand, was sie mit dem Rest des Tages machen, kann ich nun wirklich nicht sagen.

Meli


dutchi,

dein Beitrag hat mir heute wieder den Rest gegeben .... es lebe der Ramazotti in der KK und du meli hast noch einen drauf gesetzt. Danke euch zwei Hübschen für den Schmunzler.

Stümmt, nicht nur die W-Märkte sind nicht mehr das, was sie mal waren, die Jungend ebenfalls. Darüber hat sich schon der alte Sokrates beklagt:

„Die Jugend liebt heute den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt mehr vor älteren Leuten und diskutiert, wo sie arbeiten sollte. Die Jugend steht nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widerspricht den Eltern und tyrannisiert die Lehrer.“

.... oder wann merkste, dass de alt wirst?

Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.“

John Knittel


Ein extra Zwinkern für dich, liebe Olga.

In diesem Sinne, keep smiling, besonders über alles
loretta

Anzeige