Forum Allgemeine Themen Plaudereien Schluß mit dem langweiligen TV-Abend

Plaudereien Schluß mit dem langweiligen TV-Abend

ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Schluß mit dem langweiligen TV-Abend
geschrieben von ehemaligesMitglied451
Wer kennt ihn nicht, gerade beim jetzigen Wettergeschehen, den typischen Fernsehabend.

Bier, Cola, Selters oder ein Glas Wein, Tee oder Kaffee. Dazu ein paar Erdnüsse, Chips oder gar Schokolade.
MAW: Dick, faul und gefräßig kämpft man den aussichtlosen Kampf gegen Sandmännchen und Co.

Das muß anders werden!!! Nie mehr passives Dahinvegitieren vor der Flimmerkiste!!!

Werde auch Du ein AFK (Aktiver Fernseh-Konsument).

Beteilige Dich aktiv am TV-Geschehen.

Versuche durch entsprechende Kostümierung und mit wohnzimmergerecht modifizierter Gestik und Aktion aktiv am TV-Geschehen teilzuhaben. Spiele das Gesehene synchron nach.


Hier einige, vollkommen unverbindliche Vorschläge und Tips

A) Die TV-gerechte Kleidung

Neben allhergebrachten, bereits allseits beliebten Kostümierungen
wie Fußball-Trikot, Trekki-Kostüm und rote Papp-Nase hier einige sinnvolle Eränzungen für den Kostümfundus des AFK:

Arztkittel:
Situationsgerechte Ausstattung bei allen Krankenhausserien.
Der Profi ergänzt die natürlich mit entsprechendem Equipment wie Stetoskop, Skalpell oder Defibrillator.

Auch Sendungen wie "CSI", "NCSI" "Crossing Jordan" "Tatort" uvm. lassen bei dem mit Arztkittel ausgestatteten Fernsehzuschauer
hautnah das Gefühl aufkommen, unmittel selbst an den fotogen aufgebarten Leichen herumzuwerkeln.

Sherlock Holmes Anzug:
Eine ausgezeichnete, unterhaltsame Ergänzung des Krimiabends.
Die Anschaffung eines solchen Anzugs amortisiert sich sehr schnell, da die extrem häufige Nutzung die übrige Garderobe doch vor jeglicher Abnutzung bewahrt, vorausgesetzt man investiert in gediegene englische Qualität und vermeidet folglich eine häufige Ersatzbeschaffung.

Kampfanzug:
Ein Utensil, was in keinem Kleiderschrank eines AFK fehlen darf.
Nur ein Kampfanzug gewährleistet eine stilgerechte Gestaltung des Fernsehabends.

Sei es bei Nachrichtensendungen, "Rambo"-Filmen , Schäuble-Interview oä. oder CNN life-Übertragungen vom Gefechtsfeld.. Diese Sendungen einmal entsprechend ausstaffiert verfolgt und keiner möchte mehr den TV-Kampfanzug missen.

Ob hier das Model "GSG9" oder "US-Army" bevorzugt eingesetzt wird, ist zweitrangig. Hauptsache Kampfanzug.
Ergänzendes Equipment wie Scharfschützen-Gewehr, MP oder Jagdmesser dürfen hier natürlich nicht fehlen. Viele mögen bedauern, daß der Einsatz eines Nachtsichtgerätes den ungetrübten Fernsehgenuß über Gebühr schmälert. Auch scheitert der Einsatz eines Panzerspeewagens oder eines Tornados mit Spionagekamera häufig an dem Flächenangebot eines durchschnittlichen deutschen Wohnzimmer oder einfach an den doch recht hohen Beschaffungskosten. Hier ist in den meisten Fällen die Phantasie und Improvisationstalent gefragt.

Kleine egänzende Gesten können da helfen. Eine stramme Grußhaltung ( Füße im winkel von 90, Grußhand an der Mütze) unterstützen sinnvoll die salbungsvolle Verfolgung eines Schäuble-Interviews oder einer Abschreitung der Ehrenformation durch Georg W. Bush.


Deutsch Zipfelmütze:
sollten Sie sich eine Life-Übertragung aus dem Bundestag zumuten wollen, ist die Kostümierung als deutscher Michel die einzigige adäquate Bekleidung, da nur so Dein out-fit dem gewollten Verdummungsgrad entsprichst. Sowas nnet sich situationsgerechte Anpassung.

B) Mache aktiv mit!!
Karneval:
Hier muß nicht viel gesagt werden. Konfetti, Papierschlangen usw. kein problem, das kennt jeder. Aber bitte achten Sie auf altersgerechte Modifizierungen:

Aktives Nachtanzen beim Funkenmariechen sollte geübten, gelenkigen Jung-Seniorinnen vorbehalten bleiben. Auch bei einer den brasilianischen Sambatänzerinnen nach empfunden Kostümierung sollte die Zumutbarkeit des Anblicks für die übrigen Anwesenden eine gewichtige Rolle spielen.

Tour de franze:
Im Radfahreroutfit auf dem Hometrainer ist eine Selbstverständlichkeit. Ein Beistell-Tisch mit einigen epo-Fläschchen und anderen Helferchen läßt Dich natlos in die Welt des Radsports eintauchen.


Weiter Alternativen überlasse ich dem Einzelnen. Persönliche Vorlieben und differenzierte Risikobereitschaft beeinflussen das individuelle TV-Verhalten.

Ob Dschungel-TV (Mehlwürmer essen) "The Swan" ( sychrone Schönheits-OP) , "Big brother" (dumpfels Herum_Prollen) oder der Erotikfilm (*******) bieten Gelegenheit zum individellen TV-Aktiv-Erlebnis.

So mancher mag bedauern, daß Porno-Angebote im FRee-TV verbannt sind und auch Sendungen wie Wa(h)re Liebe dem Quoten-Gott zum Opfer fielen. Solchen Interessenten kann man nur das pay-TV empfehlen.

Und nun auf um fröhlichen TV-Abend.

Donaldd


darklady
darklady
Mitglied

Re: Schluß mit dem langweiligen TV-Abend
geschrieben von darklady
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 11.07.2007, 15:07:12
Was bin ich doch froh, das ich mit dir nicht TV schauen muss....ggg
--
darklady
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Schluß mit dem langweiligen TV-Abend
geschrieben von eleonore
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 11.07.2007, 15:07:12
@donaldd,

du hast den tanz outfit vergessen, zu irgend verblödungs sendung mit tanzende b promis.

für nostalgiker eignen sich spok ohren, baywatch badeanzüge,orion bügeleisen als steuerkonsole,biene maja verkleidung..........allersamt kleidsam und passend :o)))


--
eleonore

Anzeige

vitaraw
vitaraw
Mitglied

Re: Schluß mit dem langweiligen TV-Abend
geschrieben von vitaraw
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 11.07.2007, 15:07:12




hallo donaldd....... ich als bekennend verfressene und ewig hungrige st-lerin übernehme den part des vorkosters bei den kochsendungen .....grins ..

würde auch genauso intelligente kommentare wie herr kerner oder ein so begeistertes mhhhhhhmmmmm wie herr biolek von mir geben .....


wann jeht dat los mit de aktive fernsehen ?????

jutta


--
vitaraw
niederrhein
niederrhein
Mitglied

Ich bin zutiefst betrübt ... Oder: SOS ... Immer noch ohne TV!
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 11.07.2007, 15:07:12
Ich bin zutiefst betrübt ...

Denn mit all den entzückenden Vorschlägen kann ich nichts anfangen: Ich habe kein Fernsehgerät. Was mache ich jetzt?

Sicher werden sich etliche reizende ST'ler finden, die diesem, meinem eben fernsehlosen Zustand ein Ende bereiten wollen?

Zitat: "Bier, Cola, Selters oder ein Glas Wein, Tee oder Kaffee. Dazu ein paar Erdnüsse, Chips oder gar Schokolade."
Etwa alles zugleich oder in dieser Reihenfolge?
Zitat: "MAW" = Was ist das?

Zitat: "Werde auch Du ein AFK (Aktiver Fernseh-Konsument)."
Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube ...

Zitat: "Versuche durch entsprechende Kostümierung und mit wohnzimmergerecht modifizierter Gestik und Aktion aktiv am TV-Geschehen teilzuhaben. Spiele das Gesehene synchron nach."
Ich habe mal vor vielen Jahren so lange Filme beim Nachbarn gesehen ... Der längste Tag, die Brücke von Remagen. Wo bekomme ich dafür die entsprechende Uniform und die Bewaffnung her, Zudem ... es waren alles Männerrollen.

Zitat: "Arztkittel"
Vielleicht den von Herrn Wussow?

Zitat: ""CSI", "NCSI" "Crossing Jordan" "Tatort"
Davon abgesehen, daß ich nicht weiß, worum es sich handelt - aber ich scheine vieles versäumt zu haben.

Zitat: "Sherlock Holmes Anzug"
Entzückend, der ist doch mit dieser Miss Thatcher ... ach nein, Miss Marple verheiratet? (Übrigens: ein wirklich reizendes Paar? Haben die nicht ein Kind .. Emma Piel oder so?)

Zitat: "Kampfanzug"
meine Worte, mein Wunsch ...

Zitat: ""Rambo"-Filmen, Schäuble-Interview"
Worte zum Sonntag oder Montag?

Zitat: ""GSG9" oder "US-Army"
Ich bevorzuge historische Modelle.

Zitat: "Scharfschützen-Gewehr, MP oder Jagdmesser"
Reicht auch mein Schweizer-Taschenmesser (Version Old-Lady)?

Zitat: "Panzerspeewagen ... Tornado"
Also ich habe nur einen alten Turbo-Diesel-Passat (1,6 Ltr. Motor) von 1987. Wieder im April durch den TÜV bekommen.

Zitat: "Eine stramme Grußhaltung ... "
Also ich beherrsche nur den klassischen Kleinmädchen-Knicks

Zitat: "Tour de franze"
Ach nein, radeln die noch? Wo laufen sie denn ... äh, wo radeln sie denn?

Zitat: "Dschungel-TV ... Mehlwürmer essen"
Der Nachbarkater hat mir eine tote Maus (ich glaube, sie ist tot, zumindest piepste sie nicht mehr) vor die Tür gelegt. Reicht das auch?

Zitat: "Porno-Angebote"
Also ich bitte Sie ... tztztz

Also, Herr Entenschnabel oder Entenschwanz,
ich danke Ihnen ganz herzlich ... jetzt könnten Sie mir nur noch helfen, zu einem Fernsehgerät zu kommen. Alles Gute, Herr Bürzel!


Ihre zutiefste dankbare
Bertha vom Niederrhein
telramund
telramund
Mitglied

Re: Ich bin zutiefst betrübt ... Oder: SOS ... Immer noch ohne TV!
geschrieben von telramund
als Antwort auf niederrhein vom 11.07.2007, 17:06:20
Also verehrte Bertha vom Niederrhein,

Dein Eingeständnis, keinen Fernsehapparat zu besitzen beweist im Hinblick auf Deine vielfältigen geistigen und musischen Interessen und kreativen Beiträge, wieder einmal nachhaltig, zu wie viel mehr persönlicher Entfaltung und Bereicherung die Abstinenz von der Glotze führen kann.

Wenn man dazu bedenkt, daß Du darüberhinaus noch ganz prosaische Haushaltsarbeiten (wie Kuchenbacken und Einmachen) verrichten kannst, dann ist das schon sehr bewundernswert und man nimmt die wenigen leicht selbstgefälligen, ironisch-kritischen Apercus gerne in Kauf...

Es wäre eigentlich schade, wenn Dir donaldd, zu einem Fernsehgerät verhelfen würde.

Freundlicher Gruß
Telramund
--
telramund

Anzeige

felix
felix
Mitglied

Re: Schluß mit dem langweiligen TV-Abend
geschrieben von felix
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 11.07.2007, 15:07:12
Klar ist, dass sich dieser da gerade eine Unterwasser-Sendung hereinzieht




Wetere Beispiele könnten folgen!

Dieser schaut eine Dok-Sendung aus Pakistan an


--
felix
Medea
Medea
Mitglied

Re: Ich bin zutiefst betrübt ... Oder: SOS ... Immer noch ohne TV!
geschrieben von Medea
als Antwort auf niederrhein vom 11.07.2007, 17:06:20
Liebe Bertha,

Du bist nun das dritte Wesen, welches ich o h n e einen Fernsehapparat kennenlerne. Die beiden ersten sind meine Freunde Irmgard und Jürgen, die schon vor vielen, vielen Jahren den TV entsorgten und alles Wissenswerte aus dem Radio und ihren Zeitungen entnehmen. Und die leben gut damit.

Ich gestehe: ich bin ein absoluter Krimi-Fan,
und dazu auch noch Star-Trek- und Nachfolge-Fan.
Diese Filme faszinieren mich, so werde ich mir den Fernseher erhalten.

Zu Deinem treuen Wagen gratuliere ich dir, meiner, ein unverwüstlicher, unerschrockener Golf feiert im nächsten Jahr seinen zwanzigsten Geburtstag.
Und er läuft, und läuft und läuft ....

Medea.
--
medea.
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Ich bin zutiefst betrübt ... Oder: SOS ... Immer noch ohne TV!
geschrieben von Linta †
als Antwort auf Medea vom 12.07.2007, 08:42:53
medea. schrieb am 12.07.2007 um 08.42:
> Liebe Bertha,
>
> Du bist nun das dritte Wesen, welches ich o h n e einen Fernsehapparat kennenlerne. Die beiden ersten sind meine Freunde Irmgard und Jürgen, die schon vor vielen, vielen Jahren den TV entsorgten und alles Wissenswerte aus dem Radio und ihren Zeitungen entnehmen. Und die leben gut damit.
Medea.

)) Medea, ein Fernsehgerät muss man auch nicht besitzen,
schon was von TV-auf-dem PC gehört ??? ))
ninna
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Welch ein Frevel,
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf niederrhein vom 11.07.2007, 17:06:20

wollte man diese in unseren Landen nur noch rudimentär vorhandene Idylle durch den Betrieb eines schnöden TV-Apparates mutwillig dem Untergang weihen. Nein, Frau Niederrhein, das kann und darf nicht geschehen.

Gemütliche Abende vor dem Brikett-Kohleofen Typ „Hamburg“, auf dem an kalten Wintertagen das Teewasser still vor sich hin simmert, die in schummriges Dämmerlicht getauchte gute Stube, nur trübscheinend erleuchtet durch die leicht verstaubte Deckenleuchte „Fünf Tulpen“, der ewig Wettkampf über dem Sofa zwischen pflügenden Pferden in Öl und Dürers Hase „Wer ist schneller“, der leise unter geblümtem Tuch plappernde Wellensittich, das alles würde unwiderruflich zerstört durch hektisch laute Fernsehabende einer AFK-Familie.

Wo sonst, wenn nicht dort, stülpen vom Waschen geraute Hausfrauenhände noch löchrige Socken über den Stopfpilz, Wo sonst, wenn nicht dort, rattert lustig die Nähmaschine über das geblümte Sommerkleid. Wo sonst, wenn nicht dort, schaust du in 8 Paar glänzende Kinderaugen, wenn die lieben Kleinen andächtig und gespannt um „Rotkäppchen“ oder „Hänsel und Gretel“ bangen.

Hier gilt eher da Umgekehrte. Nicht „TV in die Idylle“ sonder „Idylle ins TV“ muß die Devise sein. Nach den Historien-reality-doku-Serien „Abenteuer 1900“, „Schwarzwaldhaus 1902“ „Gutshaus 1927“ oder auch „Bräuteschule 1958“ böte sich dem kreativ denkenden Fernsehschaffenden hier ein neues lukratives Betätigungsfeld. Eine Sendereihe wie z.B. „Idylle am Niederrhein Anno 1950“, „Gute Stube 50“ oä. könnte TV-Geschichte schreiben. Im bisherigen Ausmaß unbekannte Einschaltquoten bei Canasta-Abenden am Niederrhein oder beim Lauschen rührender Hausmusik-Versuche wären der Lohn.

MAW (mit anderen Worten) Frau Niederrhein, bleiben sie, wie sie sind.

Donaldd


donaldd

Anzeige