Forum Allgemeine Themen Plaudereien Sexismus bei "Brigitte"?

Plaudereien Sexismus bei "Brigitte"?

pea
pea
Mitglied

Sexismus bei "Brigitte"?
geschrieben von pea
Schöner Mann, was nun?

Die Frauenzeitschrift "Brigitte" suchte den deutschen Barack Obama - und fand den SPDler Bülent Ciftlik: "Zum Niederknien" sei er. Die SPD findet den Artikel nicht amüsant, sondern frauenfeindlich. VON UTA GENSICHEN


Wie seht ihr das?


--
pea
Re: Sexismus bei
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf pea vom 23.03.2009, 08:08:46

Warum sollte es nicht auch schöne Männer in der Politik geben?

Er gehört zwar nicht zu den Deutschen, aber ich finde den Politiker Grasser äußerst sexy.

Nicht nur sexy, sondern auch charmant - das ist noch wichtiger!

Klugheit setze ich eigentlich bei einem Politiker voraus.





karin2
Medea
Medea
Mitglied

Re: Sexismus bei
geschrieben von Medea
als Antwort auf pea vom 23.03.2009, 08:08:46
"Zum Niederknien" hat mich bisher noch keiner gebracht , aber was spricht dagegen, daß auch ein weibliches Auge lustbetont einen schönen Mann betrachten kann, was dieser zweifelsohne ist.
Ich halte mich da nicht so sehr an irgendwelchen Klischees fest. Wenn seine Intelligenz mit seinem guten Aussehen korrespondiert ist das eine interessante Mischung. Mein Männertyp ist er allerdings nicht.

Medea

Anzeige

adam
adam
Mitglied

Re: Sexismus bei
geschrieben von adam
als Antwort auf pea vom 23.03.2009, 08:08:46
Der Muff von 150 Jahren......Offenbar beschäftigt sich der Papst mehr mit Sex als die SPD, wenn auch mit ähnlich unbefriedigendem Ergebnis. Ein wenig Leichtigkeit des Seins würde unserer gesamten Parteienlandschaft gut tun.

Die Brigitte-Redaktion und deren Leserschaft haben ihren Spaß und das ist doch ok, nicht mehr und nicht weniger.

--

adam
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Sexismus bei
geschrieben von luchs35
als Antwort auf adam vom 23.03.2009, 08:39:00

Was heute nicht alles als Sexismus bezeichnet wird!!! Manchmal frage ich mich, in welchem Jahrhundert wir leben

Welcher Mensch/ Mann auf mich anziehend wirkt ist doch individuell, die Fokusierung auf einen ist Spass, sonst gar nichts.

Aber Karin: Du setzt Klugheit bei Politikern voraus? Intelligenz und Verstand:Ja! Aber Klugheit? Wäre das so, sähe es anders aus auf der Welt, denn gerade die Klugheit oder Weisheit fehlt bei jenen, die unsere Geschicke bestimmen!
--
luchs35
pea
pea
Mitglied

Re:
geschrieben von pea
als Antwort auf luchs35 vom 23.03.2009, 08:56:13
Networking, Gerissenheit und Ausdauer,
braucht ein Politiker und im Medienzeitalter
wäre die Optik natürlich auch wichtig.


Clicks Du hier... Kein Spendenlink, versprochen!


Ich habe mich wie die Mehrheit entschieden...


--
pea

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re:
geschrieben von pilli †
als Antwort auf pea vom 23.03.2009, 09:01:56
"Zum Niederknien" sei er



mmmhhh...

pea, ich habe die vermutung, das manche vielleicht oberflächlich lesen könnten? die aussage betrifft ja nun nicht den schönen mann an sich, sondern das

"Niederknien"

im besonderen. ich kniee vor nix und niemand, datt könnte meine morschen knochen wenig belustigen.


--
pilli
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Sexismus bei
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Medea vom 23.03.2009, 08:33:11
Liebe Damen. Was glaubt ihr, warum ICH kein Foto von mir im ST eingestellt habe?

Ich will doch nicht mit ein- und zweideutigen Angeboten überhäuft werden! (

--
schorsch
Doppelnick3gesperrt
Doppelnick3gesperrt
Mitglied

Re:
geschrieben von Doppelnick3gesperrt
als Antwort auf pilli † vom 23.03.2009, 09:10:52

niederknien? soweit kommts noch!

das hätte wohl so mancher mann gerne, nicht nur in der politik.

diese zeiten sind hoffentlich ein für alle mal out.


marguerite
Doppelnick3gesperrt
Doppelnick3gesperrt
Mitglied

Re: Sexismus bei
geschrieben von Doppelnick3gesperrt
als Antwort auf pea vom 23.03.2009, 08:08:46

Ich finde in dem Artikel nichts "frauenfeindliches" - wieso sollte man sowas nicht schreiben oder sagen dürfen?

Wenn Frau es denn "täte" - das wäre zum niederknien dumm!


marguerite

Anzeige