Forum Allgemeine Themen Plaudereien Silvestergrüße und Neujahrswünsche

Plaudereien Silvestergrüße und Neujahrswünsche

Adoma
Adoma
Mitglied

Uns allen im Seniorentreff viel Glück im neuen Jahr!
geschrieben von Adoma
als Antwort auf Gitte45 vom 30.12.2011, 23:57:29


sagt Adoma

Ein besonderer Dank und Wunsch geht an Margit, Karl und Buchfreund
Medea
Medea
Mitglied

Re: Silvestergrüße und Neujahrswünsche
geschrieben von Medea
Wer sehnt sich nicht nach Gesundheit,
Freude und Glück
und ein gutes, spannendes und zufriedenes Leben?
Ein Wunsch so alt wie die Menschheit.

Daß all das eintreffen möge, wünsche ich den
Mitgliedern des Seniorentreffs und mir auch.

Medea.







Mano26
Mano26
Mitglied

Re: Silvestergrüße und Neujahrswünsche
geschrieben von Mano26
als Antwort auf chris vom 30.12.2011, 08:15:25
Ich wünsche euch allen hier einen guten RUTSCH ins neue Jahr 2012.....

Anzeige

nasti
nasti
Mitglied

Re: Silvestergrüße und Neujahrswünsche
geschrieben von nasti
als Antwort auf Mano26 vom 31.12.2011, 09:13:20
Ein guten Rutsch

für alle ST-ler wünscht

Nasti




Mein Gästebuch funktioniert neulich nicht.
myrja
myrja
Mitglied

Re: Silvestergrüße und Neujahrswünsche
geschrieben von myrja
Karl, Margit, Buchfreund und allen STlern wünsche ich



Myrja
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Silvestergrüße und Neujahrswünsche
geschrieben von pschroed
Heute abend knallen die Sektkorken

Ich wünsche jedem im St.Forum alles erdenklich gute und vorallem eine sehr gute Gesundheit , " 2012 " sollen alle Wunden verheilen .

Phillipe


[size=14][/size]

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Silvestergrüße und Neujahrswünsche
geschrieben von pilli †
Neujahrswünsche?

aber ja doch! ich wünsche mir , dass 2012 in gleicher weise für mich zufriedenstellend und reich an guten gaben bestückt sein wird, wie das vorjahr.

ich wünsche mir fernerhin, dass der begriff "Kopfschmerzen", weiterhin ein mir unbekanntes schmerzgefühl bleibt...dafür dürfen dann die knochen bissi knacken.

was die seniorentreffliche, amüsante unterhaltung betrifft, wünsche ich mir noch mehr denkschlichte leutz, die seitenlang davon berichten, wie kleinkariert sich ihr alltag zwischen herd und friseurbesuch abspielt; sowatt ist die beste garantie, täglich die gesunde portion lachen geniessen zu dürfen. aber nicht nur als training für meine lachmuskeln dient die extrovertiertheit der neuen usergemeinschaft im www. der marketing-stratege Lukas Adda schreibt dazu im blog "Social Media Marketing":

Frau @frolleinb auf twitter gibt zum Besten: „Bin so glücklich, dass meine Sitznachbarin ENDLICH aufgegessen hat. #ICE“;

Andreas checkt sich in Erlangen im CineStar ein und kommentiert: „Mittwochs einen Blue Cheese Burger + Pfirsich Tee für kleines Geld“ und

Sarah kehrt ihr Innerstes nach Außen und postet auf Facebook: „ die toilette is heut nacht mein bester freund geworden…magen-darm…:(:( “ (darauf folgen 20 Kommentare mit Tipps und Ratschlägen von ihren Freunden!).

Die heutige Gesellschaft ist so transparent und extrovertiert wie zuletzt im Mittelalter, als Herrscher ihre Gäste auf der Toilette empfingen und Geschäfte jeglicher Art besprochen und erledigt wurden. Den Weg von der öffentlichen Zurschaustellung ab dem Jahr 800 bis hin zum Aufbau der Intimität jedes Einzelnen ab dem 19. Jahrhundert beschreibt Norbert Elias als den „Prozess der Zivilisation“. Ob die heutige Gesellschaft in diesem Prozess nun doch spontan den Rückwärtsgang eingelegt hat, wage ich nicht zu behaupten, doch das heutige Internet – mit all seinem User Generated Content – bietet jedem Individuum im Netz (derzeit 2 Milliarden weltweit) eine schier unbegrenzte Möglichkeit, sich seiner Extrovertiertheit hinzugeben und seine Bedürfnisse, Wünsche und Gewohnheiten zu äußeren. Unternehmen, die hier besonders gut „zuhören“, bieten sich dadurch Chancen wie nie zuvor.
geschrieben von Lukas Adda


oder aber auch:

...Die freiwillige Protokollierung und die damit verbundene eigene Meinung und Offenheit auf den unterschiedlichsten Kanälen schafft für Unternehmen eine völlig neue Art der Herangehensweise was die Entwicklung von Kampagnen angeht...
geschrieben von Lukas Adda


hier der link zum lesenswerten artikel:

ragazzi-group

bescheiden sollte mensch bleiben...hihi...

ich wünsche mir nicht frömmelnd, dass mich auch im kommenden jahr nicht falsche bescheidenheit ziert, sondern der wunsch, alles, das sich mir anbietet, mit vollen händen zu verschwenden; denn soviel zeit bleibt wohl nicht mehr, nachdem es im kommenden jahr gilt, die "65 zu feiern" ?


--
pilli
hafel
hafel
Mitglied

Re: Silvestergrüße und Neujahrswünsche
geschrieben von hafel
Allen, den Machern, den Nutzern und den Mitlesenden
einen recht harmonischen und schönen Übergang ins
2012




Wünscht vom ganzen Herzen
Hafel






clara
clara
Mitglied

Re: Silvestergrüße und Neujahrswünsche
geschrieben von clara
Auf gut P(f)älzisch der alte Spruch



Wer andere Sprachen besser versteht, möge den Link anklicken!

Clara

therese
therese
Mitglied

Re: Silvestergrüße und Neujahrswünsche
geschrieben von therese
als Antwort auf loretta † vom 27.12.2011, 15:38:27

Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch
in ein gesundes, glückliches 2012

Möge das Jahr voller Farbe und Fröhlichkeit werden
und Eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Herzlichst, therese



Anzeige