Forum Allgemeine Themen Plaudereien Spielregeln in Diskussionsforen

Plaudereien Spielregeln in Diskussionsforen

gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf webmaster vom 04.06.2007, 16:58:22
nun, das nenne ICH dann mal "Zivilcourage"..sich für "ANDERE" gegen "verhöhnende, verunglimpfende und lächerlich machende Äußerungen" zur Wehr zu setzen....auch wenn sie nur als "gefühlte Angriffe" gelten sollten...)

gutgelaunt
hugo
hugo
Mitglied

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von hugo
als Antwort auf susannchen vom 04.06.2007, 16:29:33
Wer nicht angreift, beleidigt usw der muss auch keine Gegenattacke befürchten.

Ja susannchen, so ähnlich dachte ich auch früher,,aber was eine Beleidigung, eine Aufforderung, eine Ermahnung ein Lob oder ein Hinweis sind, das entscheiden im Bedarfsfalle eben nicht die Schreiber sondern die Leser eines Beitrages und die können gaaanz anders empfinden (falls sie überhaupt vernünftige oder unvernünftige Empfindungen zum Thema haben,,oft empfinden sie nicht den Inhalt sondern den Autoren und zwar als Beleidigung,,*g*)

Das hab ich letztes Jahr mal im altem Forum ausprobiert. Da hab ich mehrmals das schlimme Un-Wort "DDR" in meine Beiträge eingefügt und ?? Du wirst es nicht glauben, ich hatte sofort die interessantesten Intentionen geweckt und sah mich tollen Attacken ausgesetzt...

Seitdem tu ich das immer wieder mal wenn ein Thema einzuschlafen droht. (nee das war nur ein Spaß von mir,,*g* )ich tu es nicht öfter als früher,,,*g*

Vor einer Attacke oder Gegenattacke ist man niemals 100%ig gefeit, also immer mal wieder etwas den Fuß vom Gas und erst die Strecke sichten,,,falls man einigen Hindernissen ausweichen möchte, aber wer möchte das hier schon ?? *g*
hugo
webmaster
webmaster
Administrator

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von webmaster
als Antwort auf gutgelaunt vom 04.06.2007, 17:25:15
hallo gutgelaunt,


aber soviel verstehst du doch vielleicht auch, dass durch dieses Verhalten gerade der eingangs von susannchen selbst zitierte Verhaltenscodex außer Kraft gesetzt wird.

Zivilcourage ist zudem wirklich etwas anderes. Davon bräuchten wir sicher mehr im richtigen Leben (aber wohl kaum im Seniorentreff), von streitsüchtigen Diskutanten eher weniger.
--
webmaster

Anzeige

gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf webmaster vom 04.06.2007, 17:42:10
grundsätzlich verstehe ich einiges...)...aber gewisse "Ansichten", da muss ich passen, denn mit "streitsüchtig" mögen die meisten "Postings" wohl eher nicht zu tun haben..., aber eher mit "Gegenraktionen" auf permanent provozierendes Zerpflücken von "Beiträgen", die dann zudem gespickt sind mit verletzenden bis hin zu lächerlich machenden Äußerungen,die wohl nun als "normaler Umgangston" hier hingenommen werden soll.
..übrigens, ich verstehe unter "Fairness" etwas anderes...,immerhin war ich über 20 Jahre Fussballschiedrichter und habe über 15 Jahre diese ausgebildet...)))))))

gutgelaunt
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von susannchen
als Antwort auf hugo vom 04.06.2007, 17:39:58
Hallo Hugo
danke für deine Ausführungen die ich wirklich voll und ganz bestätigen kann.
Ich bin keineswegs ein agressiver Mensch, auch bin ich kein Forumprofi.
Was ich hier so zu lesen bekomme war mir in dieser eklatanten Form nicht bekannt, ich hielt es auch nicht für möglich wie man aufeinander rumhackt.
In meinem Stammforum gibt es so etwas nicht, es geht dort nur um Fachthemen, fast jeder kennt sich privat/beruflich.
Sollte dort wirklich mal ein Ausrutscher passieren, wird sofort eingegriffen.
In 4 Jahren kam dies erst 2mal vor.
In ein paar wenigen anderen Formen in die ich manchmal reinschaue, ist zwar nicht immer Harmonie, das wäre auch langweilig, aber wenn es da eine Entgleisung gibt dann gibt es eine Verwarnung(intern) beim 2ten Mal ist Schluss.
Bei all dem ist es einfach wichtig als verantwortlicher neutral zu bleiben, ist das nicht der Fall, dann artet es aus und es schaukelt sich immer mehr hoch!
Aus diesem Forum habe ich viel gelernt, wobei ich gerne darauf hätte verzichten können!
--
susannchen
hugo
hugo
Mitglied

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von hugo
als Antwort auf susannchen vom 04.06.2007, 18:36:54
hallo susannchen. du schreibst: "Was ich hier so zu lesen bekomme war mir in dieser eklatanten Form nicht bekannt, ich hielt es auch nicht für möglich wie man aufeinander rumhackt."

Ok das kann man so sehen, das kommt hier schon mal vor, ist aber nicht nur der Normalfall,,
,,es geht auch anders.

Da aber der Webmaster auf Deinen Beitrag s.o. entsprechend reagierte, wirds wohl so sein, das auch Du nicht immer nur die sanfteste Tour angeschlagen hast und eventuell mal einen klitzekleinen Vorwand für solche Bemerkung geliefert hast ??

Zumindestens biste wohl schon mal Jemanden aufgefallen und du konntest dabei seine leichten Zweifeln nicht völlig ausräumen.

das sind eben Vorkommnisse die wir hier größtenteils alle gemeinsam haben, so wie wir -wenn man jeden Einzelnen mal privat fragen würde- vermutlich jeder für sich nur friedliche Absichten hegt und solches äußert.

Aber wenn dann das Forumsalltagsgeschehen wieder um sich greift, dann, ok ja dann kommen eben auch die kleinen unvorhergesehenen Nicklichkeiten ans Tageslicht.
Die sind dann -wie soll ich sagen- mal das Salz in der Suppe, mal das Fett auf der Brühe aber auch mal das Haar und die Fliege auf dem Teller und schon gehts los mit den Beschwerden, dem Meckern und je nach dem wie man aufgelegt ist welchen Charakter man hat, welcher Typ man ist,,wird mal mit einem Lächeln diese Erkenntnis quittiert oder mit einem Fluch, einer Beleidigung oder man holt sich sogar den Oberkellner oder den Chefkoch an den Tisch,, *g*

hugo

Anzeige

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von susannchen
als Antwort auf hugo vom 04.06.2007, 19:17:22
Hugo du hast das sehr gut beobachtet.
Sicher bin ich aufgefallen um Attacken abzuwehren,persönliche gegen mich und andere, ich habe mich dazu hinreissen lassen ein Niveau zu betreten das dem meinen nicht entspricht.

Leider mangelte es etwas an Objektivität der Verantwortlichen.
Es ist mehr als verständlich dass Ikonen geschützt werden müssen.

Natürlich bin ich lernfähig, zumal mein Lebensinhalt keineswegs das Internet, bzw deren Foren, ist!

Schönen Abend noch
--
susannchen
pharaox
pharaox
Mitglied

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von pharaox
als Antwort auf susannchen vom 04.06.2007, 18:36:54
Recht haste susannchen,

gebe Dir und Hugo absolut recht, was so manche von sich geben ist manchmal unbegreiflich! Am Besten man reagiert gar nicht auf manche Beiträge, dass ist vielleicht das Beste! Auch ich habe hier viel gelernt, in der kurzen Zeit, die ich hier bin.

--
pharaox
webmaster
webmaster
Administrator

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von webmaster
als Antwort auf pharaox vom 04.06.2007, 20:26:53
Zustimmung pharaox,


"am besten man reagiert auf manche Beiträge nicht". Das ist genau das, was in den AGBs steht und was auch susannchen empfohlen hat und damit in Zukunft wohl auch praktizieren will
--
webmaster
webmaster
webmaster
Administrator

Re: Spielregeln in Diskussionsforen
geschrieben von webmaster
als Antwort auf gutgelaunt vom 04.06.2007, 18:26:21
Hallo gutgelaunt,

jetzt verstehe ich einiges. Du solltest aber bitte zur Kenntnis nehmen, dass nicht du hier der Schiedsrichter bist. Es wäre schon einiges gewonnen, wenn auch du dich Sachthemen und nicht ausschließlich mit Bewertungen der Beiträge anderer DiskutantInnen beschäftigen würdest. Du bist doch einer derjenigen, der die Streitthreads verlängert. Für mich ist derjenige, der den Ball am Rollen hält nicht besser als derjenige, der den Anstoß gegeben hat, um in deinem Fussballlatein zu bleiben.
--
webmaster

Anzeige