Forum Allgemeine Themen Plaudereien Sterben die Machos aus?

Plaudereien Sterben die Machos aus?

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von mart1
als Antwort auf vom 02.10.2009, 10:37:24
Könnte es sein - ganz mit Verlaub gefragt -, dass deine Holde mit den Jahren deine Taktik doch noch mitbekommen hat und anwendet?-))
--
mart1
Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf mart1 vom 02.10.2009, 10:46:10
Das kann ich mir ja nun überhaupt nicht vorstellen.
Dann müßte sie ja listiger sein, als ich es bin.

Glaubst Du das im Ernst ?
))))
--
nordstern
Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von mart1
als Antwort auf vom 02.10.2009, 10:50:20
...man sollte sein Gegenüber nicht unterschätzen)
--
mart1

Anzeige

nasti
nasti
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von nasti
als Antwort auf oesiblitz vom 01.10.2009, 20:21:23
Matscho oder nicht,

eins steht fest! Das Matriarchat kommt, und das ganz schnell, jetzt befinden wir uns in einer Etape der - MaPa - Matriarchat + Patriarchat.
In Berlin saßen wir mit meinem Sohn bei Gypsy Konzert, war alles vol, und mit 4 fesche ältere Damen müßten wir unser Tisch teilen. War sehr lustig, Sie fragten ob ich verheiratet bin. Bei der Antwort das ich ein Freund habe und wo ist er--sagte ich---er hat bisschen ruhigere Natur wie ich , er ist Zuhausse und nicht in Berlin ---alle 4 Fraun brichten in schallende lachen aus.
"Wir habem auch unsere ruhigere Männer Zuhausse gelassen"....... und kämpften Sie mit Tränen von lachen.
"Es geht hier in Berlin aber los" --dachte ich mir, in bayern müssen noch einige Jahre vergehen das die Frauen sich so befreien.
Bei mir ist das ganz normal, ich stehe mit Macho Männer wisawie. Wenn ein Macho zuschlägt, ich schlage sofort zurück, bin gewöhnt mit der gleiche Methode kämpfen, und das gnadenlos, obwohl in Deutschland treffe ich keine echte Machos, und das schon 23 Jahre lang.
Aus der Vergangenheit weiß ich das mit mir hatten die Machos sehr schwer, Sie mussten kapitulieren, das heißt - gehen

.
Nasti
sissismam
sissismam
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von sissismam
als Antwort auf vom 02.10.2009, 10:50:20
ja ))) (für eine frau stellt sich diese frage eh nicht!!)
lg
--
sissismam
Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf sissismam vom 02.10.2009, 11:27:19
Moin Sissismam.
Auch schon hoch aus den Federn )))))
Du hast mir gerade noch gefehlt. )
Alle gegen einen.

Ett is Mittach,
ich muß inne Köök

Schreib mir ja nix Männerfeindliches.
Viel Spaß noch.
Opa hat jetzt zu tun.
--
nordstern

Anzeige

sissismam
sissismam
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von sissismam
als Antwort auf vom 02.10.2009, 11:31:33
ok...lach...und denk daran, immer alles schöööööön langsam!
lass dir das essen schmecken (will heissen, stärke dich!!)
lg


--
sissismam
desiree
desiree
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von desiree
als Antwort auf oesiblitz vom 01.10.2009, 20:21:23


hallo,

wäre zu traurig, wenn es nur "Waschlappen oder Machos" gäbe.

Wo sind die humorvollen, geistig "starken Männer? Zum Glück gibt es doch viele davon.

Die Reihe könnte man noch fortsetzen.
Ich finde es gut, dass es auch diese Männer gibt.

desiree
vangelis
vangelis
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von vangelis
als Antwort auf desiree vom 02.10.2009, 12:11:03
Also ich kann eine wahre Begebenheit erzählen.
Während meiner langen Berufstätigkeit hatte ich mit fast lauter Machos als Chef zu tun.
Einer ist mir besonders in Erinnerung geblieben.Er war als HB-Männchen bei mir verschrieen. Er war Chefarzt in einer großen Klinik und wenn er rief, hatte alles zu rennen.
Einmal aber da, reichte es mir.Er rannte in mein Arbeitszimmer und schnauzte mich an!
Als er mit seiner Schimpfkanone fertig war, meinte ich ganz lapidar;
Herr Chefarzt sie brauchen mich, aber ich sie nicht unbedingt zum arbeiten!!!
War natürlich sehr gewagt.Er stürmte aus dem Raum, daß die Türe nur so krachte.
Ich rechnete mit einer fristlosen Kündigung, nein, mein Chef kam später zu mir und entschuldigte sich für sein Verhalten!!!
Auch solche Machos gabs noch.

vangelis
Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von ashara
als Antwort auf oesiblitz vom 01.10.2009, 20:21:23

Macho's und Weichei, ist für mich wie Berg und Tal, so weit auseinander!!
Warum nicht was zwischendrin, denke das ist für jeden Mann machbar,
z.B. ein Machei oder sowas, es muss nicht Berg sein auch nicht Tal die Alp genügt vollauf!!

Aber irgendwie hast ja recht, der Macho stirbt aus und die Weicheier sind im Vormarsch und wer ist schuld daran?? die Frauen.............
Also für mich wär das nix, ich hab lieber einen richtigen Mann
der noch was zu sagen hat--- BASTA!!!

l.g. Silvy

Anzeige