Plaudereien Stille...........

caya
caya
Mitglied

Stille...........
geschrieben von caya
Es heißt: Musik beflügelt die Seele!
Wo man singt da lass dich ruhig nieder!
Musik liegt in der Luft...... es gibt unzählige Liebeserklärungen an die Musik.


Es gibt Menschen, die stehen morgens auf, und ihre erste Amtshandlung ist,.... neee, nicht Pipi
als erstes drehen sie ihren Volksempfänger, oder was sie sonst so haben wo die Musik raushämmert an,....den ganzen Tag läuft der dann !!!

Wenn es nicht Musik ist die aus den Lautsprechern dröhnt, dann ist der Fernseher an, oft auch nur als Geräuschkulisse.
Ich glaube, dass viele *heutige Menschen diese ständige Berieselung brauchen, weil sie die Stille vertreibt..... Angst vor der Stille???
Warum?

Ich mag auch gerne Musikhören, am Allerliebsten in der Sonne im Liegestuhl mit Knopf im Ohr und schön laut, so dass einem der Kopf weg zu fliegen droht und die sentimentalen Gefühle Achterbahn fahren können , doch noch viel lieber mag ich die Stille.... na gut, alles zu seiner Zeit.

Stille ist heilsam, sie bringt den ruhelosen übersättigten Geist zum Schweigen und lässt die Gedanken sich ordnen und gebiert neue Ideen.

Stille muss man aushalten können, denn sie wirft einen auf sich selbst zurück!

Stille erleben ist, eine in jedem Menschen wohnende Kraftquelle zu nutzen, die die Inspiration anregt und zu neuen Taten drängt.


Caya
therese
therese
Mitglied

Re: Stille...........
geschrieben von therese
als Antwort auf caya vom 16.06.2010, 11:07:13
Caya, deinen Worten schliesse ich mich an.

Auch ich mag die Stille und habe Mühe wenn beim Coiffeuer, in allen Geschäften und Rest. die Musik so laut ist, dass man sich kaum unterhalten kann. Obwohl ich selber in einer Steelband spiele und Musik wirklich gerne mag.
Da ich tagsüber bei der Arbeit viel mit Menschen zu tun habe, geniesse ich die Stille zu Hause und es läuft so gut wie nie Musik. Aber ich besuche Konzerte, und wenn die Enkel hier sind tanzen wir sogar. Wenn ich mal pensioniert bin wird sich dies sicher ändern.

LG therese
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Stille...........
geschrieben von schorsch
als Antwort auf caya vom 16.06.2010, 11:07:13
Du hast es erfasst!

Noch ein Nebeneffekt: Wenn man z.B. beim Zeitungslesen immer mit Infos aus dem Lautsprecher berieselt wird, nimmt man mit der Zeit Audio-Informationen gar nicht mehr richtig zur Kenntnis. Das führt dann dazu, dass, wenn einem die Frau (kann wahlweise durch andere Personen ersetzt werden) etwas sagt, man(n) das gar nicht mehr zur Kenntnis nimmt, sondern die Information zu den anderen "unwichtigen" ablegt.

Das können dann z.B. Ehefrauen schamlos ausnutzen, nämlich wenn sie mal sagen "Das habe ich dir doch gesagt" und dabei genau wissen, dass Männe infolge seines chronisch schlechten Gewissens nicht mal zu opponieren getraut....

Anzeige

Re: Stille...........
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf caya vom 16.06.2010, 11:07:13
...
Ich mag auch gerne Musikhören, am Allerliebsten in der Sonne im Liegestuhl mit Knopf im Ohr ...
Caya
geschrieben von caya



genau da tu ich mir keine Knöpfe ins Ohr - weil ich so gerne die Vögel und das Blätterrauschen höre.

Ansonsten bin ich ebenfalls ein Stille-Fan.
Allerdings bin ich eher in der Situation, dass ich Stille suchen muss und dann genieße.

Wenn zuviel Stille zur Last wird, verstehe ich durchaus, dass "Berieselung" oder Geräuschkulissen gegen die Einsamkeit helfen.

Manche Menschen haben viele Dinge, die ihnen durch den Kopf gehen und brauchen dafür auch Stille.
Anderen ist vieles denken eher unheimlich oder unangenehm, deshalb suchen sie Ablenkung.

Sorella
Podcast-Fan


clara
clara
Mitglied

Re: Stille...........
geschrieben von clara
als Antwort auf caya vom 16.06.2010, 11:07:13
Deinen Worten kann ich mich nur anschließen und habe es auch hier schon getan.

Gruß, Clara

josie
josie
Mitglied

Re: Stille...........
geschrieben von josie
als Antwort auf caya vom 16.06.2010, 11:07:13
Ich liebe die Stille, z.B. beim Wandern. Niemals würde ich mir dann Stöpsel ins Ohr stecken, denn dann mag ich nur die Geräusche der Natur hören. Diese Stille dient auch meiner Erholung.
Musik nur als Geräuschkulisse gibt es bei mir nicht, d.h. ich höre nur Musik, wenn ich sie bewußt hören möchte.
Auf der Terrasse liebe ich es allerdings auch, Musik zu hören und sie bewußt zu geniesen.
Viele Menschen sind überhaupt nicht mehr in der Lage ohne Geräuschkulisse zu leben.

Josie

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Stille...........
geschrieben von old_go
als Antwort auf josie vom 16.06.2010, 13:17:28

Dazu äusser ich mich auch gerne.

Ich empfinde die ständige sogenannte "Musik"-Berieselung überall als Belästigung!

Dass das zu Hörende absolut nicht meinem Geschmack entspricht,
ist meine persönliche Empfindung!

Umso mehr ärger ich mich häufig,wenn aufdringlich laut in öffentlichen Einrichtungen sogenánnte Musik ertönt!

Man sollte doch auch mal an die Menschen denken,die aus irgendeinem Grund traurig sind,Kopfschmerzen haben und trotzdem Besorgungen machen müssen!

Besonders leid tun mir die Angestellten,die während ihrer Arbeitszeit unentwegt dieser "Lärmbelästigung" ausgesetzt sind!

Wenn ich im Wald oder unterwegs vor allem Jugendliche mit Knopf im Ohr sehe,hab ich dafür überhaupt kein Verständnis!

Woher wollen sie die Laute der Natur kennen lernen,wenn sie auch im Grünen nicht ohne Tonberieselung auskommen können.

Besonders unvorsichtig handeln Autofahrer,die mit Donnermusikgetöse im PKW unterwegs sind-sie können doch gar nicht hören,wenn Sirenen ertönen.

Denkt nun nicht,ich wäre ein Musikbanause!
Im Gegenteil!

Ich höre sehr gerne Musik,je nach Laune, aber doch nicht ununterbrochen!

Ich brauche auch mal Stille.........

Seniora
antje43
antje43
Mitglied

Re: Stille...........
geschrieben von antje43
als Antwort auf old_go vom 16.06.2010, 13:35:25
Dazu äußere ich mich auch gerne ...
Warum wohl habe ich mich bei diesem schönen Wetter von der Terrasse an den PC begeben? ... Der Teenager nebenan läßt mich teilhaben an ihrer Musik! Wenn ich Musik hören möchte, dann nach meinem eigenen Gusto! Aber dazu muß ich wohl in die Wüste gehen...
Liebe Grüße Antje
Re: Stille...........
geschrieben von ehemaliges Mitglied_27f7c
als Antwort auf caya vom 16.06.2010, 11:07:13
Liebe caya,

das ist ein sehr guter Beitrag und an der Reaktion der meisten User merkt man, dass wir fast alle einer Meinung sind.
Wenn ich mit meinem Hund durch unser Dorf gehe und durch den Gästepark schlendere, höre ich das wundervolle Gezwitscher der Vögel, die Schafe, Kühe und Ziegen und dann wieder die Uhr der nahen Basilika. Die jungen Leute (Kinder und Jugendliche), die ich auf dem Weg zum Bahnhof oder zur Schule treffe, ignorieren mich, weil sie sich ihre lautstarke Musik in die Ohren trommeln und gleichzeitig noch auf dem Mobiltelefon SMS versenden...mir tun sie leid, weil so sehr unter Zwang stehen. Wo sollen da die freien Gedanken, Träume usw. bleiben?
Ich bin halt zu alt, um das zu verstehen.
Die Dauerberieselung ist schrecklich, aber sie ist noch auf dem Vormarsch. Schlimm finde ich, dass ich als Anwohner einer Bundesstrasse bei schönem Wetter (heuer gottlob nicht so oft)nächtens die fahrenden Discotheken der jungen Leute ertragen muss - man kann nichts dagegen machen, denn die Autozulieferindustrie bringt immer stärkere Anlagen auf den Markt.
Als man in München begann, verschiedene U-Bahnhöfe mit klassischer Musik zu beschallen, protestierte ich, als Klassikfan bei meinen Kollegen, was aber nichts half. Aus den abscheulichen Lautsprechern, die nur für Sprache geeignet sind kamen da Beethovens Klavierkonzerte oder Vivaldis Jahreszeiten. Es waren ohnehin nur Musikfetzen zu hören, denn die Pianostellen gingen unter und bei den Fortestellen krächzten die Lautsprecher entsetzlich. Das Ganze ist idiotisch. In Bad Tölz hat man die klassische Musik allerdings als Waffe eingesetzt. Am Bahnhof, wo sich saufende Jugenbanden zusammenrotteten, stellte man fest, dass diese angesichts dieser "schrecklichen" Musik sich dort nicht mehr wohlfühlten...so geht es auch.
In schönen, lauen Nächten, sitzen wir mit Kopfhörern auf dem Balkon und hören uns Konzerte und Opern an, die ich die letzten Jahre hindurch aufgezeichnet hatte - dazu trinken wir ein Gläschen Wein oder alkoholfreies Weißbier und lassen den Herrgott einne guten Mann sein
Alles Liebe
aras
Ampelia1008
Ampelia1008
Mitglied

Re: Stille...........
geschrieben von Ampelia1008
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_27f7c vom 16.06.2010, 14:43:19
Ihr Lieben

über die Stille zu schreiben ist nicht einfach aber dennoch möglich

Die Stille ist eine Lautlosigkeit, ohne jeglichen Laut.
In dieser Stille lebe ich seit meinem 2. Lebensjahr.

Im Alter von 42 Jahren liess ich mich implantieren und konnte wieder hören.
Aber, oje, es war fürchterlich laut.
Ich entscheid mich nach 1 Jahr wieder in die Stille zurückzukehren
Welch Wohltat!

Ich weiss - ohne Gehör nimmt man viel mehr wahr
die Schönheit der Natur
alles spricht mit dir visuell - die Blumen, die Bäume - die Wüste, einfach alles
Ich fühle den Wind, mal leise wehend mal stärker, fühle körperlich das Rauschen des Baches , das trillern der Vögel, Die ganze Welt ist Farbe, Licht und fühlbare Töne die nur mir gehören.

Es ist herrlich und ich möchte das nicht mehr missen die Stille!

liebe Grüsse
Ampelia

Anzeige