Forum Allgemeine Themen Plaudereien Über die Dummheit

Plaudereien Über die Dummheit

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von luchs35
als Antwort auf loretta † vom 03.09.2010, 10:38:54

Dummheit ist relativ.
Für mich ist Dummheit gleichbedeutend mit Ignoranz.

Luchs
Mariamaus
Mariamaus
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von Mariamaus
als Antwort auf luchs35 vom 04.09.2010, 17:30:43

Dummheit ist relativ.
Für mich ist Dummheit gleichbedeutend mit Ignoranz.


Genau so ist es.

Dummheit ist etwas, von dem wir glauben, dass es immer nur die Eigenschaft anderer ist.
clara
clara
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von clara
als Antwort auf luchs35 vom 04.09.2010, 17:30:43

Dummheit ist relativ.
Für mich ist Dummheit gleichbedeutend mit Ignoranz.

Luchs

Bei der Dummheit sehe ich Unterschiede. Für mich ist Ignoranz eine Art Dummheit, die schon gar nichts mehr mit der "ehrlichen Dummheit" zu tun hat. Ignoranz ist oft ein trotziges Beharren auf einer fest gefahrenen Meinung wider besseres Wissen und deswegen Dummheit pur! Dabei kann es schon in eine gefährliche Richtung gehen, wenn ein Ignorant sich auch von begründeten Argumenten nicht überzeugen lässt.

Die „ehrliche Dummheit“, also geistige Beschränktheit ist ja mehr oder weniger harmlos, weil sie Anderen nicht schadet, höchstens dem Dummen selbst, wie Musil in Miriams Zitat fest stellt. Sie ist eine Abweichung von der „normalen“ Intelligenz, genau wie beim Hochbegabten in die andere Richtung gehend.

Ernst zu nehmen ist die „intelligente Dummheit“ (wie gerade aktuell), und bei ihr kann Schadensbegrenzung nur durch breit angelegte Aufklärung, bes. Bildung erfolgen. Hier ist ein demokratischer Staat im eigenen Interesse gefordert.
Gefährlich ist auch eine Dummheit, die oberflächlich gesehen als klug daher kommt, wodurch sich Viele blenden lassen.

LG, Clara



Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von schorsch
als Antwort auf clara vom 06.09.2010, 12:00:55
Ignoranz hat aber auch mit ignorieren zu tun: Man verschliesst vor etwas die Augen, das, wenn man die Erkenntnis zuliesse, einem weh täte.

Also ist Ignoranz nicht das gleiche wie Dummheit. Denn Dummheit lässt es gar nicht zu, die Erkenntnis zu haben, etwas sei unrecht oder anders als der eigene beschränkte Horizont zulässt, zu erkennen.

Grübel: Habe ich das wohl intelligent genug gesagt?
Re: Über die Dummheit
geschrieben von ehemaliges Mitglied


Dummheit kann viele Ursachen haben:

Dummheit, die wir mitbringen (z.B. Mangel an Intelligenz)
Dummheit, die wir nicht überwinden können (z.B. Mangel an Bildung und Information)
Dummheit, die wir erwerben (z.B. durch Mangel an Urteilsvermögen).

Zur letzteren zähle ich auch den Starrsinn.

Sorella

olga64
olga64
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von olga64
als Antwort auf vom 06.09.2010, 16:10:59
Wenn diese Definition stimmt, kann Dummheit ja bekämpft werden: Weiterbildung, Abbau des Starrsinnes usw. Gehen wir es an - es lohnt eventuell. Olga

Anzeige

peter25
peter25
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von peter25
als Antwort auf olga64 vom 06.09.2010, 16:25:18
Wenn diese Definition stimmt, kann Dummheit ja bekämpft werden: Weiterbildung, Abbau des Starrsinnes usw. Gehen wir es an - es lohnt eventuell. Olga



Theorie und Praxis, dass sind zweierlei paar Schuhe.
Die Umsetzung klappt manchmal nicht.
Re: Über die Dummheit
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf peter25 vom 06.09.2010, 17:58:29

Theorie und Praxis, dass sind zweierlei paar Schuhe.
Die Umsetzung klappt manchmal nicht.



Auch die Zielsetzung ist oft strittig:

was der eine für kolossal schlau hält,
treibt anderen manchmal die Röte des Fremdschämens ins Gesicht.

Sorella
(unterstrichen jeweils von mir)




pippa
pippa
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von pippa
als Antwort auf schorsch vom 06.09.2010, 15:29:27
Hallo Schorsch, wie kommst Du denn darauf, dass der Ignorant eine Erkenntnis hatte.

Pippa
nachtigall
nachtigall
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von nachtigall
als Antwort auf wichtel vom 03.09.2010, 09:00:05
Nein Werner2


Er war weise, sehr sehr weise.


Anzeige