Forum Allgemeine Themen Plaudereien Über die Dummheit

Plaudereien Über die Dummheit

loretta †
loretta †
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von loretta †
als Antwort auf olga64 vom 07.09.2010, 16:06:03

Ach Mönsch, Olga, jetzt enttäuschte mich aba.

Ein paar Grüße zurück hätten doch wenigsdens drinne sain können.

Na ja, denn ebent nicht

loretta

(Finde die Feler)
miriam
miriam
Mitglied

Re: Ein Fred für zwei...
geschrieben von miriam
als Antwort auf clara vom 07.09.2010, 16:05:08
An Fred erinnere ich mich gern!


Ich denke Clara, dass wir es nun ruhig offen sagen sollten: es war der gleiche Fred - deiner und meiner!
Er war ja ein soooo besonderer Fred, dass wir ihn uns auch teilen konnten.

Und für jede von uns zwei beiden, gab es doch noch genügend Fred.

Miriam - die gerne teilt...
Gisela
Gisela
Mitglied

Re: Ein Fred für zwei...
geschrieben von Gisela
als Antwort auf miriam vom 07.09.2010, 17:28:11
Ich hätte nicht gedacht, dass zum Thema Dummheit so viele Meinungen und Vorstellungen im Raum stehen.

Das Thema Dummheit ist garnicht so dumm.

Anzeige

miriam
miriam
Mitglied

Re: das Thema Dummheit - und die vielen klugen Texte in der Literatur...
geschrieben von miriam
als Antwort auf Gisela vom 08.09.2010, 17:17:16

Das Thema Dummheit ist garnicht so dumm.


Stimmt Gisela, es war auch der Grund ein Thema mit diesem Inhalt zu eröffnen, da ich feststellte wie viel Kluges über die Dummheit, geschrieben wurde.
Dabei habe ich mich hier nur auf die deutsche Literatur beschränkt - vielleicht nehme ich auch noch die französischen Schriftsteller irgendwann unter die Lupe.

Gruß von Miriam
miriam
miriam
Mitglied

Re: das Thema Dummheit - und die vielen klugen Texte in der Literatur...
geschrieben von miriam
Liebe Forianer,

die Geschichte wiederholt sich: diesen Fred hatte ich seinerzeit eröffnet, da ich eigentlich Gäste erwartete (Sept. 2010). Wenn ich mich richtig entsinne, dachte ich damals, dass ich nur eine Vorgabe bzw. den Eröffnungsbeitrag schreibe - und dann läuft alles von alleine.

Doch danach erwies es sich, dass die Dummheit ein so umfangreiches Thema ist, über das schon so viel Kluges gesagt wurde, dass der Austausch bei diesem Thema sehr rege wurde.

Nun - die Geschichte wiederholt sich insofern ich wieder Mitten in den Vorbereitungen für einen lieben Gast stecke. Und da kann man parallel, über Vieles nachdenken.

Fällt Euch dazu noch etwas ein?

Liebe Grüße - fast schon aus der Küche

Miriam
miriam
miriam
Mitglied

Re: das Thema Dummheit - und die vielen klugen Texte in der Literatur...
geschrieben von miriam
Noch ein Beweis dafür, dass es die Klügsten sind, die bemerkenswerte Texte über die Dummheit geschrieben haben - bzw. über solche Texte schreiben.

Diesmal ist es Peter von Matt, Literaturwissenschaftler, emeritierter Professor für Neuere Deutsche Literatur, Autor so bemerkenswerter Bücher wie z.B. "Die Intrige", der in einer Lesung mit dem Titel "Sinn und Form", u.a. auch über die Dummheit spricht.
Dabei vertritt er die These, dass die Dummheit oft mit der Dichtung verknüpft ist, von der sie sich ernährt "wie die Tropenfische vom Korallenriff".

Übrigens braucht es laut Peter von Matt, für die Dummheit mindestens zwei: "Einen, der dumm ist, und einen, der es feststellt".

Zitat:


"Es gehört zu den Merkwürdigkeiten von Cervantes’ großem Roman, daß Sancho Pansa und Don Quijote nie übereinander lachen, obwohl jeder die Dummheiten des anderen glasklar sieht. Sie sind beide von einer solchen Herzensgüte, daß sie keine Schadenfreude kennen und also auch das strafende Lachen nicht."

Miriam


Anzeige

nasti
nasti
Mitglied

Re: das Thema Dummheit - und die vielen klugen Texte in der Literatur...
geschrieben von nasti
als Antwort auf miriam vom 06.07.2011, 12:15:52
Die Eva aß das Apfel, damit sie könnte zum Früchte der Erkenntnis näher kommen. Sie verabscheute das reiche Paradies, wo Ihr alles angeboten war---Sicherheit bis zum Unendliche.
Danach lebte Sie mit Adam und Ihre nachkommen sehr stressig, mit Arbeit und Tod--unglücklich und glücklich, der Baum der Erkenntnis hat sie nicht gesättigt, das Sündenfall Syndrom bleibt.
Unsere Generation ist fast frei von der Sündenfallsyndrom, womit kann Sie protzen?
Na mit KLUGHEIT ---klar, mein Kollege Frist die Philosophie wie warme Brötchen, hebt sein Kopf in Himmel, kein normalen Mensch außer mich spricht mit Ihm, er hat das Kontakt zum "normalo" Menschen verloren, er nennt diejenige welcher die Philosophie nicht verfolgen -DUMM!
Mit mir kann er auch schwer das Gang halten, weil ich stecke nicht tief in die kluge "Kenntnisse", aber mein Kopf arbeitet voll mit Vergleiche und Beispiele --und das blitzschnell. Ich schlage Ihn mit Philosophie KO aber er merkt es nicht, er ist so eingenommen mit sich selber das er schon 2 Herzinfarkte damit bekam.

".........mussten wir wieder von dem Baum der Erkenntnis essen, um in den Stand der Unschuld zurückfallen? Allerdings...das ist das letzte Kapitel von der Geschichte der Welt. "---Heinrich von Kleinst

Ich bin die Eva---die ewig neugierige--die Namen sind Omen--das ist meine echte Vorname, lese ich gerade mein neues Buch von Michael Schmidt-Salamon "Jensseit von GUT und BÖSE",

Ich gehe sofort rauß wo ich mich treffe mit Menschen welcher wahrscheinlich nicht gegessen haben von der Baum der Erkenntisse, Sie sind mir lieb und ich KANN mit jede Mensch sprechen.

Nasti




Re: das Thema Dummheit - und die vielen klugen Texte in der Literatur...
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf nasti vom 06.07.2011, 12:43:10
london juli 2011(karin2)



diese tshirts (gesehen in london) gibts als serienproduktion.

vielleicht für manche ein schönes mitbringsel?
nasti
nasti
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von nasti
als Antwort auf clara vom 01.09.2010, 13:23:56
Clara und Miriam

ich finde es GROßARTIG wir Ihr beide überzeugt seid über eure Höhe Intelligenz.
Ich glaube wir sollten uns alle mal live treffen, ob eure Gehirne auch schnell reagieren, oder so online kann man allerlei zusammenschreiben und abschreiben wie meine erste online Liebe.
Er schrieb alles von Bücher ab, /nein, aus Vikipedia/ sammelte das "Kluge" wie eine falsche Perlenkette in 265 Mails in Jahre 1999 für mich!! Er war dumm, hatte ein schlechten Charakter, und ich servierte Ihn so kaltblutig ab, das er in Krankenhaus landete.
Darf man nicht die andere verar..chen und protzen mit seine angebliche Intelligenz.

Nasti
miriam
miriam
Mitglied

Re: Über die Dummheit
geschrieben von miriam
als Antwort auf nasti vom 06.07.2011, 12:53:28
Leider wieder mal off-topic:

Nasti - ein Thema welches nichts Persönliches enthält bzw. niemanden hier meint, sollte dich veranlassen, ihn auch als solchen zu lesen.

Und wieso Clara? Sie hat ja nix geschrieben - vorläufig.

Karins Beitrag ist sicherlich auch nur als erheiternde Note gemeint - was mich betrifft, habe ich es so aufgefasst.

Das Thema sollte einfach zeigen bzw. auch Beispiele dafür bringen, wie viele bemerkenswerte Texte über die Dummheit geschrieben wurden.
Wie zum Beispiel der Text von Peter von Matt über Cervantes.

Miriam

Anzeige