Forum Allgemeine Themen Plaudereien Vergessene Wörter

Plaudereien Vergessene Wörter

rolf
rolf
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von rolf
als Antwort auf florian vom 22.06.2009, 15:10:08
Kenne ich als Goschen.

Klotschen habe ich auch ewig nicht mehr gehört.
--
rolf
florian
florian
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von florian
als Antwort auf florian vom 22.06.2009, 14:57:45
Olle Jurke oder Saftmühle sind alte, kaputte Autos.
Rotzfahne ist das Taschentuch aus Stoff. Bei meinem Opa und meinem Onkel flatterten die immer so


--
florian
florian
florian
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von florian
als Antwort auf rolf vom 22.06.2009, 15:11:00
Ja Rolf, hängt sicherlich von der Region ab. Ich denke, Mulde kennt auch eher die Schreibweise, wie ich sie einstellte.
--
florian

Anzeige

ehemaligesMitglied47
ehemaligesMitglied47
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von ehemaligesMitglied47
als Antwort auf florian vom 22.06.2009, 15:12:50
ich vermisse den LORBASS (unartiger Junge) und den LAMENG (aus der Lameng etwas machen = sich aus dem Ärmel schütteln), den KLUMPATSCH und die GLUMSE, die DITTCHEN (Groschen) und das sich GEBUMSFIEDELT fühlen (geschmeichelt), ziehe dann und wann einen FLUNSCH auch wenn keiner weiss, was es ist und lass mich gerne mal BETUDDERN , aber nicht von jedem DÄMLACK! Der würde sich nur GEBUMSFIDELT fühlen, oder?
De Marielchen und Madamchen haben sicher verstanden
--
cundinamarca
rolf
rolf
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von rolf
als Antwort auf ehemaligesMitglied47 vom 22.06.2009, 15:49:54
Ich auch, obwohl im Pott aufgewachsen.
--
rolf
rello
rello
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von rello
als Antwort auf florian vom 22.06.2009, 15:06:07
Fittich (ohne L) ist ein Flügel, im Münsterland gibt es allerdings auch Flittchen das sind dann aber Flügelchen, der Begriff wird oft als Synonym für flatterhafte Mädchen benutzt.
--
rello

Anzeige

kolli
kolli
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von kolli
als Antwort auf ehemaligesMitglied47 vom 22.06.2009, 15:49:54
cundinamarca schreibt: ... ziehe dann und wann einen FLUNSCH auch wenn keiner weiss, was es ist und…… ......
In unserer Gegend (Schl-Holst) da zieht man eine [u][/u]Flunsch wenn man mit etwas nicht einverstanden ist und sich widerwillig fügt(en muss) . . . „beleidigte Leberwurscht spielen“)
Lieben Gruß:
kolli

kolli
kolli
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von kolli
als Antwort auf kolli vom 22.06.2009, 18:18:55
typisch für die Gegend:

„Da nahm ich Leuwagen, Feudel und Handeule und fing an zu putzen.

kolli

uki
uki
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von uki
als Antwort auf rello vom 22.06.2009, 17:42:44
Auch kann man jemanden unter seine Fittiche nehmen.

Auf ihn gut aufpassen.

Ja, eine Flunsch ziehen, ist gar nicht so unbekannt.


im Gegensatz dazu, strahlen wie ein Honigkuchenpferd.
--
uki
loreley
loreley
Mitglied

Re: Vergessene Wörter
geschrieben von loreley
als Antwort auf pelagia vom 17.06.2009, 17:05:13
Erinnert ihr auch noch an das frühe deutsche Fernsehen, als es nur die ARD gab und abends um 23 Uhr (am Wochenende etwas später) das Testbild erschien und dann Sendeschluss war?
--
loreley

Anzeige