Forum Allgemeine Themen Plaudereien Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität

Plaudereien Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität

anjeli
anjeli
Mitglied

Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von anjeli
Die Zeit der Ruhe und Stille im November gibt uns Anlass zum Nachdenken... 
über das Leben... über unsere lieben Verstorbenen... über Gott und die Welt...

Nicht nur die bevorstehende Adventszeit ist eine besinnliche Zeit... 
wir können immer in  unserem Leben besinnliche Momente... Momente der Freude integrieren... 

Diese Momente... den Balsam für die Seele ... möchten Omaria und ich mit euch teilen... 

Wir freuen uns auf wunderbare Begegnungen... schöne Gespräche... 
vielleicht z. B. über Rumi... Khalil Gibran... und andere Poeten... 

Herzlich willkommen  sagen 
anjeli und Omaria

----------------------------------------------------------------------------------------

Ich fange dann mal heute... am Volkstrauertag  mit einem Gedenken an einen Märtyrer unserer Zeit an...

GUTE NACHT FOTOS3.jpg



MarlCity.jpg
Der Gedenkstein des Vergessens steht bei uns am Citysee in der Nähe des Rathauses... (Marl)

Gestern am Geburtstag meiner Enkelin Liana... da führten wir  mit Stella
fast 17 und Cati fast 18 Jahre auch Gespräche u. a.  über die Nazizeit...sowie Ausländerfeindlichkeit und betonten noch mal... dass wir ankämpfen müssen gegen das Vergessen...




grüßle anjeli

 
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von Clematis
als Antwort auf anjeli vom 15.11.2020, 11:09:24
Bonhoeffer, Dietrich.jpeg
Bonhoeffer, Dietrich.jpg
vonWedemeyer.jpg
Clematis
 
omaria
omaria
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von omaria
als Antwort auf Clematis vom 15.11.2020, 11:44:49


Diese gesungenen Zeilen von D. Bonhoeffer begleiten mich auch schon eine lange Zeit!
Und ich mag sie immer wieder gerne lesen und hören!
 
Am Tag unserer Silberhochzeit,
der gleichzeitig der goldene Hochzeitstag meiner Eltern war,
sang unsere Tochter dieses Lied in der Kirche... UNVERGESSLICH! 💖

Danke @Clematis - dass du noch weitere Gedanken dazu eingestellt hast!

Ich bin gespannt, wie sich dieser "Faden" entwickelt...
'Spinnen' wir einfach weiter! 😘

Maria
 

Anzeige

chris33
chris33
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von chris33

Vielleicht haben mich alle  "guten  Maechte"  verlassen.....oder auch nicht 😊

vielleicht  kommt mir deshalb  flugs  ein Zitat in den Sinn... vom Rumi natürlich...

(..und  natürlich hätte  man das auch woanders zitieren können)

"Ihr fragt  nach einer  Rose, lauft  den Dornen nicht davon." So oder ähnlich 😏


Das sehe ich auch so.

chris33. 



20190601_195304.jpg

val
val
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von val
Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung...Freude...

und vor allem:  Zuversicht !

Die wünscht sich und allen
Val
old_go
old_go
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von old_go

Danke
          für diese Gedanken!

 
lasst uns mitsingen!

...und diesen Thread von O-Maria und Anjeli

eröffnet 
            zu einem guten Treffpunkt gestalten!

Möchte mich einbringen,da ich aus einem langen Leben viele Erinnerungen habe.

Aber,ich lebe nicht nur für diese Erinnerungen!

Ich lebe mit ihnen ! Das ist sehr wichtig zu betonen.
Denn allzu leicht wird überheblich lächelnd geäußert:

naja,dies oder jenes sollten wir ...ihrem... Alter zuschreiben....

Zu den gelebten Erinnerungen--heute am Volkstrauertag--
gehört auch meine Erinnerung an ein
                                              gutes,humorvolles,warmherziges Elternpaar
das mich  und auch meine Geschwister geprägt hat.

Dazu gehört auch die Erinnerung an einen sehr guten Vater-Freund,
der im Alter von 41 Jahren im Krieg auf der Krim vor einem Munitionszug her reitend unter Beschuss  gestorben ist.

Keine Erde konnte seinen zerrissenen Leib umhüllen...
wir hatten kein Grab,an dem wir trauernd Blumen nieder legen konnten...

Es geschah im Morgengrauen in der Nacht vom 13.zum 14. April 1944

Wie wurde das damals genannt?
Richtig: 
Er starb für   "Führer,Volk und Vaterland"....
                                                                 das ist so grundsätzlich falsch!

Er wurde aus einer Familiengemeinschaft gerissen,
ganz sicher war es nicht sein eigener Wille,andere Völker zu bekämpfen!

Im Gegenteil,
                     er wurde,wie unzählige andere,von verantwortungslosen,machtgierigen Politikern gezwungen,seine Lebenseinstellung als Pazifist und Humanist zu verleugnen.

Ich war 15 Jahre als wir uns verloren,aber,er bleibt unvergeßlich für mich.

Es ist nicht nur dieser eine Tag,an dem ich an ihn denke!

Gudrun


800+ kostenlose Weisse Lilien & Lilie Fotos - Pixabay






 

Anzeige

omaria
omaria
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von omaria
als Antwort auf old_go vom 15.11.2020, 12:57:47
DANKE auch an @old_go @val und @chris33

ZUVERSICHT ist ebenso tröstlich wie HOFFNUNG und unverzichtbar!

Zum VOLKSTRAUERTAG  fallen mir auch noch Geschichten von meinem Vater ein.

Er hat nicht oft und viel vom Kriegsgeschehen berichtet,
denn es war für ihn wohl eine sehr bedrückende Zeit!?

Aber wenn er erzählte,
dann waren das (eigentlich) mehr oder weniger fröhliche Erlebnisse,
in seinem Dasein als Koch in einem Lazarett
bzw. in einer Sanitätseinheit (heißt das so?).
Beispiel: Nahrung suchen oder "beschaffen"...

Maria

 
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von SamuelVimes
21xx-02ccvbb-18_1542.jpg

Eine von meinen Nichten (Suizid, 17 Jahre 2016)
und meine Schwägerin (dto. 52 Jahre genau ein Jahr später)


GNS - November Rain

(ja, ich weiss - einige, die hier schreiben mögen keinen Hard Rock)

Zitate aus dem Text (deutsche Übersetzung)

And it's hard to hold a candle
In the cold November rain *

Wortspiel:  Wörtlich "Es ist schwer, im kalten Novemberregen eine Kerze festzuhalten"  -
" to hold a candle" bedeutet aber auch "es mit etwas aufnehmen können")
also eigentlich:  "Wie können wir die Flamme (der Liebe) gegen all die Traurigkeit
bewahren"

Und wenn deine Ängste sich legen
Und da trotzdem noch Schatten sind
Dann weiß ich, du kannst mich lieben
Wenn du niemand sonst mehr die Schuld geben kannst
Also sorge dich nicht wegen der Dunkelheit
Wir können immer noch eine Lösung finden
Denn nichts ist für immer
Auch nicht der kalte Novemberregen



LG
Sam
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von Klara39
DSC03833.JPG
Gestern stand auf unserem Kalenderblatt:
"Die große Liebe
verwandelt Trauer in Freude,
Verzweiflung in Glück
und macht aus der Einsamkeit
ein Paradies" 
                                                                                                  Khalil Gibran
Wie erfährt man denn aber die große Liebe,
ohne betrogen und enttäuscht zu werden?
Ich denke, man sollte versuchen, jeden Tag als Geschenk
zu nehmen und ihn so zu leben, als wäre es der letzte...
Klara
omaria
omaria
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von omaria
als Antwort auf SamuelVimes vom 15.11.2020, 14:45:21

@SamuelVimes - ich mag Hardrock,
denn unser Schwiegersohn ist ein (schlagzeugender) *Rocker*! 💖

Der "NOVEMBER RAIN" ist eine wundervolle musikalische Ballade!
DANKE dir!

@Klara39 - du sprichst mir aus dem Herzen:

"LEBE JEDEN TAG SO ALS WÄRE ES DER LETZTE!" ❗️

Aber ob es eine LIEBE ganz ohne Enttäuschungen geben kann,
wage ich doch zu bezweifeln,
zumindest, wenn es um menschliche Gefühle geht!

Was ist Liebe?
Liebe ist, wenn man – ach was!
Liebe ist Liebe.

Erich Mühsam (1878 - 1934)

Maria

Anzeige