Forum Allgemeine Themen Plaudereien Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität

Plaudereien Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von anjeli
als Antwort auf Clematis vom 30.01.2021, 08:39:39
Guten Morgen...

Clematis... 
deine gemalte Maus gefällt mir außerordentlich gut... niedlich die Feldmaus... plus Pusteblume...  obwohl ich Mäusen nicht gerne begegne... 

die sanften  Farben mit dem samten Farbglanz  gefallen mir... 

Leider wirken deine Mut-Macher-Kräfte nicht bei mir... ich bin absolut talentfrei... 
dafür kann meine Enkelin malen und zeichnen... sie hat ja das Bild  Sternennacht von van Gogh nachgemalt... es hängt bei der Familie im offenen Treppenaufgang... 

Sie ist ein Fan von van Gogh... und so habe ich ihr eine Maske und dann noch ein Halstuch mit dem Motiv von der Sternennacht  zum Geburtstag und zum Nikolaus geschenkt... 

Und da mir die Geschenke auch gefielen... habe ich sie mir auch geschenkt...😂

Man gönnt sich ja sonst nichts in der Corona-Zeit... 

IMG_6254.JPG
Und was mache ich noch mit dem Tuch außer tragen... ich benutze es für meine Blumenfotografie...

grüßle anjeli



 
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von Clematis
als Antwort auf anjeli vom 30.01.2021, 11:01:46
Alles ist gut, @Anjeli und -
Hauptsache: wer Talent zeigt, muss unterstützt werden.

Bei mir war das nicht so. Hab die Farbstummelchen meiner 3 großen Schwestern "geerbt".
Mein Papier war die Größe einer Postkarte, denn es waren Briefkasten-Wurfsendungen und Werbung für Mutters  Heimarbeit in den Nachkriegsjahren.

Die Sternennacht von van Gogh, was für ein Traum und wie schön, dass er noch geliebt wird. Dein Seidentuch ist zauberhaft!

manchmal übe ich einfach so vor mich hin...nur um zu schauen und zu riechen - ÖlkreidenTageb700.JPG
Farben sind Leben, bald gehts im Garten wieder los.

Allen einen bunten Tag.
Clematis






 
omaria
omaria
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von omaria
als Antwort auf Clematis vom 30.01.2021, 11:22:43

Liebe @clematis - dein Talent ist unübersehbar!
Das Rotkehlchen so schön getroffen! 👍

Ich würde mich sehr freuen, wenn du uns ab und zu
mehr von deiner Kunst zeigst! 💖

Den Einkauf hab ich grad hinter mich gebracht...
Jetzt können wir getrost ins häusliche Wochenende starten!

Maria
 


Anzeige

mondie
mondie
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von mondie
Guten Tag am Mittag,

Deine Maus @clematis, umrahmt von einer Pusteblume, finde ich sehr schön dargestellt wie auch das Rotkehlchen, wobei ich Mäusen lieber aus dem Weg gehe.

IMG_0003.jpg
IMG_0005_NEW.jpg
Das sind zwei meiner Oelbilder, gemalt vor über 10 Jahren. Ich bin immer noch ein Fan von den Worpsweder Malern, die das karge Leben im Teufelsmoor Ende des 19. Jahrhunderts auf die Leinwand malten.

@omaria, die Nordtour im NDR3 habe ich mir ebenfalls angeschaut und war wiedermal begeistert.  Vor Jahren sah ich eine Reportage über den Gutshof Sparow an der Mecklenburgischen Seenplatte. Mit dem Kegelclub haben wir dort vier Tage logiert....herrrrrrrrlich !

Lieber Gruß
Mondie




 
omaria
omaria
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von omaria
als Antwort auf mondie vom 30.01.2021, 13:26:40

WOW @mondie - selbst gemalt mit Ölfarben! Boah! 👍

Ölgemälde haben für mich immer eine gewisse Schwere;
sie wirken oft dunkel-düster?!
Aber dein Blumenbild strahlt! 💗

In unserem Esszimmer hängt auch ein ziemlich großes Ölgemälde
- ich glaube, ich habe es im ST irgendwo schon mal eingestellt.

Ein Coesfelder hat es vor xx? Jahren gemalt;
es zeigt den "Galgenhügel", den es immer noch gibt;
allerdings wurde dort niemals jemand gehängt,
und daher passt der Name eigentlich nicht!

Heute kann man den 'Hügel' kaum noch erkennen...
Nur wer weiß wo er ist, könnte ihn erahnen!

Erinnern möchte ich heute gerne an MAHATMA GANDHI
Ein friedliebender Mensch, der viele gute Gedanken hinterlassen hat.
SeinTodestag > 30.01.1948.


Gandhi 7 Todsünden + 700.jpg

Maria
 

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von Clematis
als Antwort auf mondie vom 30.01.2021, 13:26:40
Ja, @Mondie, das ist doch wunderschön!

Die Worpsweder hab ich auch ins Herz geschlossen. Eine ganz
besondere Stimmung in der Moorlandschaft.
Besonders Paula Modersohn hat es mir angetan und ihr
tragisches Kämpfen um ihre Kunst.

Das war vor Jahren in Frankfurt im Städel aufgenommen.
Moders600.JPG


Gruß
Clematis
 

Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von anjeli
Hallo am Nachmittag... 

Maria... und Mondie... gestern habe ich mich für RTL entschieden ... weil ich B. Schöneberger und G. Jauch gerne sehe... 
Und irgendwann habe ich gedacht... dass ich liebe NDR gesehen hätte... ja hätte... den Spruch kennt ja wohl jeder... 

Toll, dass du an Mahatma Gandhi erinnerst... für mich war er eine herausragende Jahrhundert-Persönlichkeit... und auch Vorbild für mich... für Solidarität und den gewaltlosen Kampf... 
Er wurde ja schon mal... als er als Anwalt in Afrika tätig war... aus dem Zug geworfen... weil er es gewagt... sich trotz Fahrkarte seinen Sitz in der Ersten Klasse einzunehmen... er war ja kein weißer Mann... 

(ich finde leider meine Collage mit den Zitaten nicht)

@Clematis... du hast wirklich einen erlesenen Geschmack bei der Auswahl deiner Motive... das Rotkehlchen ist toll... 
Das Talent wurde dir in die Wiege gelegt und als Kind könntest du deine Leidenschaft für die Malerei nicht so ausleben... aber... das hast du alles nachgeholt... 

Ich habe vor ein paar Monaten einen Film über das Leben von Paula Modersohn-Becker gesehen... sie hatte ganz schön zu kämpfen und es wurde ihr jegliches Talent teilweise abgesprochen... aber... sie hat nicht aufgegeben.

Maria... ich denke... wir sind so begeistert von Menschen, die das können, was wir nicht können... 
weil wir es auch gerne können würden... aber niemals realisieren können...
Ich z. B. würde gerne Klavier spielen können...  und ich denke... dass ich deshalb gerne Klavierkonzerte höre... 

@Mondie... ja genau, dass Bild mit den Blumen, das fand ich toll... und das habe ich in Erinnerung... 

Maria... ich würde dem alten Schinken einen neuen Rahmen verpassen... 😋


Ich sage erstmal bis nachher... gleich ist wieder Sport für mich angesagt... 

IMG_6845.JPG

Das waren so erste Versuche meiner Enkelin... sie ist ja ein Manga-Fan... aber...  ihre Begeisterung...  hat jetzt mit 19 Jahren ein wenig nachgelassen... 
anjeli






 
omaria
omaria
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von omaria
GUTEN ABEND!

Zum Abschluss des Tages (und meiner heutigen PC-Tätigkeit)
bringe ich noch einmal "Bonhoeffer" mit:

Abendgebet 700.jpg
Ich wünsche euch einen angenehm-entspannenden Abend,
schöne Träume und guten Schlaf! 💖

Bis morgen!

Maria
 
RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf omaria vom 30.01.2021, 18:18:17

Dazu gibt es ein Taizé-Lied, liebe @omaria . Ich höre das sehr gerne, weil ich es tröstlich finde, gerade wenn es einem nicht so gut geht
 


LG
Roxanna
luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

RE: Von guten Mächten wunderbar geborgen - Besinnung... Freude... Frieden... Kreativität
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf Clematis vom 30.01.2021, 14:36:56
 Die Künstlerkolonie Worpswede habe ich Mitte der 80er Jahre besucht, @Clematis und @Anjeli vor allem natürlich den Mittelpunkt, den Barkenhoff, der noch viele Erinnerungsstücke an große Künster birgt. Neben Werken der ersten Generation von Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn, Fritz Mackensen, Fritz Overbeck , Heinrich Vogeler, Bernhard Hoetker und vielen anderen beindrucken auch die Künster späterer Generationen.
Rainer Maria Rilke würdige in seinem Buch "Worpswede" diese Verbindung vieler Künstler, mit denen er freundschaftlich, aber auch mit Spannungen - dies vor allem mit Heinrich Vogeler - verbunden war. An was ich mich zudem noch besonders erinnere, war ein lachender Buddha im Garten von Bernhard Hoetger. Irgendwo habe ich noch eine Unmenge an Fotos von diesem Besuch im Barkenhoff.  Lang ist es her, aber auch der Zauber der Villa mit ihren Kunstschätzen hat einen tiefen Eindruck in mir hinterlassen.
Luchs 
 

 

Anzeige