Forum Allgemeine Themen Plaudereien Warum lese ich eigentlich im St.?

Plaudereien Warum lese ich eigentlich im St.?

willi23
willi23
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von willi23
als Antwort auf peter25 vom 18.06.2008, 11:32:00
Wenn ich richtig recherchiert habe, dann ist der älteste Thread von Februar 2000. In einem Seniorenforum können nicht mehr alle dabei sein, Peter. Erwartest du jederzeit in deiner Stammkneipe alle Leute wieder zu treffen, die die letzten 8 Jahre dort verkehrt haben?
--
alfi59
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf eleonore vom 18.06.2008, 11:34:32
Liest du deswegen gerne hier im Forum?
Ob deines Kommentares habe ich keine Lust mehr zu schreiben warum ich gerne hier lese.
Danke schön
--
susannchen
peter25
peter25
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von peter25
als Antwort auf eleonore vom 18.06.2008, 11:34:32
Also...........elo, schüttel das Gefühl sofort ab.
Was ich bisher geschrieben habe,mag für manchen nach Streit oder Konfrontation (hinsteuern)aussehen.Aber daran hab ich gar kein Interesse.Nur was ich immer schreibe basiert auf Wissen und mein gutes Gedächnis und wer solches hat, ist im Vorteil.Was für manch anderen ein Nachteil ist.Und wer möchte schon im Nachteil sein?? Verstehen kann ich das.Und ein Nachweis das ich was geschrieben habe was anzuzweifeln ist oder nicht der Wahrheit entspricht,die muß man noch erbringen.Aber bevor das getan wird,ist es einfacher zu löschen,u.s.w.
Die Erfahrung der Jahre hat es gezeigt.



--
peter25

Anzeige

cecile
cecile
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von cecile
als Antwort auf peter25 vom 18.06.2008, 12:41:18
Peter, ich habe jetzt einiges von dir gelesen und stelle fest (das ist nur mein Meinung, keine ferngesteuerte Cliquen-Meinung

Ich bin immer wieder überrascht, wenn ich Menschen begegne, die von keinerlei Selbstzweifel geplagt sind....

Muss das ein schöner Zustand sein
--
cecile
peter25
peter25
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von peter25
als Antwort auf cecile vom 18.06.2008, 12:52:57
Dann lass dich einfach mal anstecken von mir (keinerlei Selbstzweifel)und auch Du wirst sehen wie schön es ist.Und ein schöner Zustand ist doch allemal besser.---- Man kann immer noch was lernen.
Schönen Tag noch...........
--
peter25
miriam
miriam
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von miriam
als Antwort auf cecile vom 18.06.2008, 12:52:57
Cécile, da ist aber die Auswahl diesbezüglich ziemlich groß im ST. Und Peter ist mir persönlich in diesem Sinne nicht aufgefallen - aber ich lese auch nur hie und da im ST.

Mich interessiert eigentlich viel mehr das allgemeine Phänomen des Fehlens der Selbstzweifel. An seiner Meinung zu zweifeln, sie zu hinterfragen, andere Meinungen sich gerne anhören zu wollen, ist m.E. die Basis für gute Diskussionen - oder etwas anders ausgedrückt: für eine Diskussionskultur.

Wenn diese Eigenschaft fehlt, kann auch kein Gedankenaustausch stattfinden.
Es sei denn, man bezweckt nur das Eine: seinen eigenen Standpunkt anderen auch aufzuzwingen.


Gruß allen Selbstzweiflern (oder solchen die es noch werden möchten...)

Miriam



Anzeige

lotte
lotte
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von lotte
als Antwort auf miriam vom 18.06.2008, 13:07:45
Ja, Miriam..

Wenn es um Sachdiskussionen geht, schließe ich mich Deinem impliziten Aufruf nach Zweifel an der eigenen Position an: 100%tig!

Bei Themen wie hier in - PLAUDEREIEN mögen sie vielleicht nicht so sehr im Vordergrund stehen. Ich plausche gerne und finde dann meine Worte an sich nur als " Geplausche" * -;))* Ob Geplätscher in einem Sinnzusammenhang mit Geplausche steht ???? * lach*

Und dem Geplausche anderer zuzulesen, finde ich amüsant - das ist auch ein Grund für mich, hier zu lesen und zu posten.

lotte
miriam
miriam
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von miriam
als Antwort auf lotte vom 18.06.2008, 13:24:32
Lottchen, liebes Blimchen,

ich gebe dir - allerdings mit Einschränkungen - Recht. Nur sollte das Verhältnis in einem Forum (allgemein gesagt) auch stimmen. Es sollte m.E. beides stattfinden, sowohl Plausch als auch themenbezogene, ernsthafte Diskussionen. Anders ist ja auch zu befürchten, dass der Blick in die Außenwelt so langsam schwindet. Alles was noch an Sehvermögen vorhanden ist, richtet sich auf die eigene Befindlichkeit, auf dem berühmten Bauchnabel.

Das Phänomen ist im Alter oft zu beobachten - vielleicht gibt es dafür auch triftige Gründe - nach meiner Meinung sollte man dem gegensteuern.

Und wäre es so, dann hätten wir vielleicht auch die Antwort auf die Frage: "Warum lese ich eigentlich im ST?"

Sehr liebe Grüße und Kischkeles - du hast mir sehr gefehlt...

Miriam

baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von baerliner
als Antwort auf lotte vom 18.06.2008, 13:24:32
... Ob Geplätscher in einem Sinnzusammenhang mit Geplausche steht ???? * lach*


Ich denke schon:) Und Du hast das sicher auch nur als rhetorische Frage in den Raum gestellt, oder?

Und es muss auch mal in einem Forum erlaubt sein, zu plätschern und damit zu plauschen, egal wie viel Tiefsinn darin steckt oder nicht.

Bis zum nachsten Plausch, wo auch immer....

--
baerliner
cecile
cecile
Mitglied

Re: Warum lese ich eigentlich im St.?
geschrieben von cecile
als Antwort auf peter25 vom 18.06.2008, 13:01:05
Dann lass dich einfach mal anstecken von mir (keinerlei Selbstzweifel)und auch Du wirst sehen wie schön es ist.Und ein schöner Zustand ist doch allemal besser.---- Man kann immer noch was lernen.
Schönen Tag noch...........
--
peter25



Hi Peter

Das habe ich doch schon versucht: Sebstzweifel delete! - aber dann sendet mir mein Gehirn sofort: "error..error..error"!

Was kann ich nur tun? Gehirn waschen, frisieren, einlegen? Oder einfach nur abschalten?

Ich warte händeringend auf eine Lösung...

cecile

Anzeige