Forum Allgemeine Themen Plaudereien Was esst Ihr heute?

Plaudereien Was esst Ihr heute?

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Der-Waldler

Ich koche heuteabend Möhrengemüse. Die ganz einfache Variante: Möhren, Kartoffeln, etwas Sellerie, etwas Lauch, 2 Zwiebeln,  alles gewürfelt, werden in Gemüsebrühe gekocht. Wenn alles gar ist, mit ein wenig Sojamehl gebunden, und kurz vor dem Servieren einen Esslöffel Leinöl drüber, wegen der Omega-3-Versorgung. Da streue ich noch ein paar Lauchzwiebelringe (vom Grünen) drüber. Dazu brate ich jedem von uns 2 Seitanscheiben, die seit heute morgen bereits in Sojasoße marinieren. Die vom Marinieren übriggebliebene Sojasauce stelle ich zum evtl. Nachwürzen auf den Tisch.

Kürbis könnte ich bei meiner nächsten Gemüsebestellung auch mal wieder bestellen, danke für die Anregung, liebe @Clematis

Schönen Gruß

DW

Joggerin
Joggerin
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Joggerin
als Antwort auf ehemaliges...Mitglied vom 01.06.2021, 09:25:00

Nun ist der Part des Nachfragens an mir ,
liebe Woschi 2 .
Was ist Frischesuppe oder " frische Suppe " ?
Dank an dich für deinen Einsatz für die Mütter und Kinder !
Das wird viel zu wenig gewürdigt .
Schönen Abend wünscht Joggerin

ehemaliges...Mitglied
ehemaliges...Mitglied
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von ehemaliges...Mitglied
als Antwort auf Joggerin vom 01.06.2021, 19:22:33

HAllo Joggerin , es war mein Traumberuf, auch wenn es manches Mal kein gutes Ende hatte, besonders als ich in Haiti gearbeitet habe..aber Danke für Deine Worte - ich würde es immer wieder tun :-)


Also eine Frische Suppe ist etwas typisch Norddeutsches und auch in Skandinavien liebt man sie. Es ist quasi die erste Suppe nach dem langen Winter, die man aus frischem Gemüse und frischen Kräutern kocht. So wie anderswo die Hühnersuppe hat man die Frische Suppe in diesen Regionen auch gerne Kranken, Wöchnerinnen und alten Menschen gekoccht, damit sie zu Kräften kommen.-

Möhren, Porree, Sellerie, Frühlingszwiebeln, Petersilienwurz, Pastinaken (einiges davon wächst ja den ganzen Winter über im Garten) - alles in nicht zu kleine Stücke schneiden, denn der Geschmack soll ja im Gemüse bleiben .. wir haben immer auch ein wenig Reis dazu extra gekocht, damit die Suppe beim Noch einmal aufwärmen nicht den aufgequollenen Reis drin hat .. nd es kommt ein wenig Rinderbrust und Beinscheibe dazu, schmeckt aber auich ohne -

Gerne erden auch ein paar kleine Hackbällchen oder / und Griesklösschen mit dazu gegeben, Petersilie, Schnittlauch ....alles was man an Kräutern schon findet ..aber schmecken tut sie zu jeder Jahreszeit und richtig norddeutsch wird es, wenn noch eine Hand voll Rosinen hinzu kommt :-)


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Bruny

Bei uns gab es heute Grünkernbratlinge mit Rahmchampionsoße und Chinakohl/Kartoffelsalat

76D42B2B-0D13-42EF-BB3B-6CB515556970.jpeg

Joggerin
Joggerin
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Joggerin
als Antwort auf ehemaliges...Mitglied vom 01.06.2021, 19:40:40

Liebe Woschi 2 !
Die Zutaten haben ein sehr breites Spektrum .
Wichtig ist wohl der extra gekochte Reis .
Bestimmt stammt das Gericht aus Zeiten , als Schmalhans Küchenmeister war .
Wie kommt man beruflich nach Haiti , das klingt sehr interessant .
Lieben Dank für deine Mühe !!!!!!!!
Einen erholsamen Abend wünscht dir Joggerin

ehemaliges...Mitglied
ehemaliges...Mitglied
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von ehemaliges...Mitglied
als Antwort auf Joggerin vom 01.06.2021, 19:50:10

Nachdem ich schon in den Jahren zuvor über eine med. Hilfsorganisation der USA verschiedene Einsätze im Ausland hatte - ähnlich wie Ärzte ohne Grenzen - wurden nach dem Erdbeben vom Januar 2010 in Haiti dringendst neben allen anderen med. Helfern auch Hebammen gebrauct - zumal die Hebammenschule in der Hauptstadt  völlig zerstört war und die komplette Inmfrastruktur. Haiti hat auf 50.000 Frauen eine Heb amme, wodurch dort eine sehr hohe Sterblchkeit von Säuglingen und werdenden Müttern herrscht, leider immer noch. Ich war insgesamt 3 x für einige Monate im Land, wobei neben der eigentlichen Betreuung der Frauen und Babys auch die Ausbilderinnen für den Nachwuchs an Hebammen gebraucht wurde -  heute ist die Organisation "Midwives for Haiti" die sich nur durch Spenden finanziert, nicht mehr wegzudenkemn ..

Inzwischen habe ich ein schönes Rezept für die Frische Suppe gefunden:

CLICK

und statt Reis kann man auch Fadennudeln oder Spätzle nehmen :-) cross over ist chic


Anzeige

Joggerin
Joggerin
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Joggerin
als Antwort auf ehemaliges...Mitglied vom 01.06.2021, 20:06:09

Liebe Woschi 2,
ich erbiete dir gegenüber meinen tiefen Respekt !
Deine Zeilen gehen unter die Haut !
Joggerin

poldy
poldy
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von poldy
als Antwort auf Joggerin vom 01.06.2021, 20:19:03

Es ist schön, das man auch auf dieser kleinen Seite so viele Aktivitäten von all den Teilnehmern  erfahren darf und die vielen Fotos  von allen zu den Gerichten  sind ganz einfach spitze. 😉

Weiter so im ST-Küchenstudio--

poldy

ehemaliges...Mitglied
ehemaliges...Mitglied
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von ehemaliges...Mitglied
als Antwort auf Joggerin vom 01.06.2021, 20:19:03

Danke, danke ... aber Respekt verdienen die Frauen in Haiti, die keine Verhütungsmittel bekommen, die oft eine Schwangerschaft nach der anderen durchleben und die gleichzeitig auch noch auf dem Feld oder in einem schlecht bezahltem Job schuften, um die Familie zu ernähren und deren Männer sich oft überhaupt um nichts kümmern, sich bei anderen Frauen auch noch mit allem Möglichen anstecken und nicht selten auf ihre Frauen übertragen und die unter oft unvorrstellbaren Bedingungen ihre Kinder bekommen . Das kann sich niemand vorstellen..und wenn Du sie fragst, wie es geht und ob ihnen etwas fehlt ...strahlen sie dich an und sagen, sie seien glücklich und alles was sie sich wünschenist ein besseres Leben für ihre Kinder ..

 

Joggerin
Joggerin
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Joggerin
als Antwort auf ehemaliges...Mitglied vom 02.06.2021, 08:50:44

Liebe Woschi 2 , wir jammern ja bekanntlich auf sehr hohem Niveau ....
Was wirklich Grund zum Jammern gibt , hast du selbst erlebt .
Aber wie kann diesen Menschen ernsthaft geholfen werden ?
Ist das überhaupt möglich , wenn z.B. die Mannsbilder solche Einstellungen in sich tragen und die Frauen das auch akzeptieren ( müssen ) ?
Wenn sich alles gesellschaftlich so entwickelt hat , sollten sich Fremde heraushalten , dort Eingriffe tätigen zu wollen .
Wenn aber äußere Einflüsse an der Misere schuld sind , hätten auch wir die moralische Pflicht zur Hilfeleistung .
So denke ich darüber . Das Thema Haiti ist ja schnell verschwunden , als man keine Schlagzeilen vom Erdbeben und anderen Unannehmlichkeiten mehr verkaufen konnte .
Einen schönen Tag wünscht Joggerin


Anzeige