Forum Allgemeine Themen Plaudereien Was esst Ihr heute?

Plaudereien Was esst Ihr heute?

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Corgy vom 13.08.2021, 12:52:50

Danke sehr...!!! 😃

Songeur
Songeur
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Songeur
2021_08_13.jpg
Gemüseeintopf mit Huhn, trotz der Hitze hier (im Kreis Emmendingen). 😎
Virginia
Virginia
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Virginia
als Antwort auf Der-Waldler vom 13.08.2021, 12:39:44

Lieber DW / @Der-Waldler ,

Ich verfolge zurzeit mit großem Interesse Deine Infos zu der Fritteuse. Als Fritten-Fan (😂) liebäugele ich schon lange mit so einem Gerät. Bisher scheiterte es an der Größe (Single-Haushalt) und am Platz in meiner kleinen Küche. Das von Dir gekaufte Gerät habe ich im Internet angesehen und es gefällt mir gut. Deshalb interessiere ich mich auch für Deine Erfahrungen:

- Lässt sich das Gerät gut reinigen?
- Hast Du die Pommes selbst geschnitten oder welche aus dem Supermarkt-Kühlfach verwendet?
- Was für Brötchen hast Du verwendet?
- usw.

Falls die Beantwortung dieser Fragen den Rahmen dieses Threads sprengt, kannst Du mir auch gern per PN antworten.

@Nagimaut
Natürlich interessieren mich auch Deine Erfahrungen 😊

LG
Virginia


Anzeige

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Virginia vom 13.08.2021, 14:14:26

Liebe @Virginia,

wir haben ja auch nur eine kleine Küche. Die Standfläche ist kleiner als ein Din-A-4-Blatt, was ich als recht klein empfinde.

Für die Brötchen habe ich einen Hefeteig gemacht, daraus zwei Brötchen geformt, den Korb ein bisschen eingefettet, zwei Teiglinge drauf gelegt und es klappte vorzüglich! Danach habe ich den Korb mit Spülmittel gespült und die "Ölpfanne" (also das Ding, in dem der Korb hängt) mit einem nassen Lappen (in Spülwasser getaucht und ausgewrungen) ausgewischt.

Die Pommes gestern Abend waren aus dem TK. In den nächsten Tagen will ich aber mal selbst Pommes machen, also aus frischen Kartoffeln. Da gibt es gute Tipps im Internet.

Liebe Grüße

DW




 

Nagimaut
Nagimaut
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Nagimaut
als Antwort auf Der-Waldler vom 13.08.2021, 14:25:08

@Virginia :

Der Geräte- Wahl von "Der-Waldner"  bin ich nicht uninformiert gefolgt, aber er hat gute Vorarbeit geleistet😉.

Sein (unser😉) Gerät liegt fast gleichauf mit dem als Besten getesteten, ist aber nur ca. halb so teuer (----   Heißluft )

(auch interessant:


Nagimaut
Virginia
Virginia
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Virginia

@Der-Waldler
@Nagimaut


1. 000 Dank für Eure tollen Infos und das Video (Dass man auch Eier hineinlegen kann, finde ich ebenfalls interessant.) Inzwischen bin auch ich von dieser Heißluft-Fritteuse eingenommen. Muss nur noch Platz dafür finden. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr über Eure weiteren Erfahrungen berichten würdet!

DW:
Zu selbstgemachten Pommes findet man im Internet sehr viel. Ich habe einen Lieblings-Youtuber für alles rund ums Kochen. Seine Anleitung (und sein Stil) finde ich große Klasse. Aus Werbungsgründen schicke ich Dir den Link per PN.

LG + weiterhin viel Spaß mit der Fritteuse 😄
Virginia


Anzeige

Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf Virginia vom 13.08.2021, 15:31:49

Liebe @Virginia,

danke für die PN und den Link, alles kam an. Der Mann ist ja wirklich sehr originell, ich habe aber erst 2 Filme angeschaut...

Liebe Grüße an alle Genießerinnen und Genießer

DW

 

astrid
astrid
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von astrid
Liebe Köchinenn und Köche, 
im Übrigen gibt es die Friteuse schon sehr lange, erfunden von einem Franzosen...
Aber lest selber mal hier nach...
Setze noch den Link dazu hier ein.
LG, Monika


Die Geschichte der Friteuse

1789
Bereits vor mehr als 200 Jahren, genauer 1789, wurde von einem Franzosen der Vorgang zum Frittieren von Lebensmitteln erfunden. Zur gleichen Zeit erfand dieser Franzose die Zubereitung eines ganzen Hähnchens in der Fritteuse, was die Küchengeschichte revolutionierte.
Es sollte jedoch noch einige Zeit dauern, bis Hersteller von Küchengeräten mit einer Fritteuse in Produktion gingen. Ebenfalls viele Jahre später wurde sie nicht nur im Gastronomiebereich eingesetzt, sondern fand auch den Weg in die Haushalte. Selbst Veganer und Vegetarier haben die Fritteuse für sich entdeckt, denn mit ihr lassen sich panierte oder gewürzte Gemüsesticks im Nu zubereiten.
Die meisten Verbraucher verbinden jedoch mit einer Fritteuse die Zubereitung von Pommes frites, wobei dieses Haushaltsgerät so vielseitig ist.



 
astrid
astrid
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von astrid
Meine erste Heißluft-Friteuse sah so aus wie unten aus Glas und viel Zubehör,
nur bei mir sah es rot aus diese Plastik-Halterung und das Teil wo der Motor drinnen ist. Heute kostest dieses Teil noch keine 50 €, war damals 2007 erheblich teurer. Hatte auch Kuchen darin gebacken und einiges mehr.

Meine zweite Heißluft-Friteuse war länglich, ich glaube ich habe sie noch im Keller stehen, wenn ich sie finde mache ich mal ein Foto davon, war mit einem runden länglichen Korb, nicht so modern wie heute, meine Dritte.
LG, Monika

Diese Friteuse hier findet man hier im Link


Heißluftfritteuse Fritteuse Heissluft Friteuse Ofen Fritöse Backofen 12in1

Friteuse, die ich hatte.png
Der-Waldler
Der-Waldler
Mitglied

RE: Was esst Ihr heute?
geschrieben von Der-Waldler
als Antwort auf astrid vom 13.08.2021, 20:35:51

@astrid

Liebe Monika,

danke für Deine Zusatzinformationen.

*

Ich werde heute Mittag mal versuchen, Süßkartoffelfritten zu machen. Als "Experiment". Wir haben noch eine einzelne größere Süßkartoffel, die "weg" muss, aber für eine eigenständige Mahlzeit für uns zwei nicht ausreicht. Aber als Snack zum Mittagsbrot  ist das wohl gerade richtig.

Heute Abend wird es Nudelsalat geben, dazu vegane Würstchen. Morgen will ich versuchen, aus Kartoffeln selbst Pommes zu machen, dazu gibt es dann Brokkoligemüse.

LG

DW



 


Anzeige